Heroes: Die Zusammenfassung des gestrigen Q&As

Heroes: Die Zusammenfassung des gestrigen Q&As
Heroes: Die Zusammenfassung des gestrigen Q&As
User Rating: 4.8 (1 votes)

Gestern Abend veranstalteten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment ein über mehrere Stunden lang laufenden Q&A zu Heroes of the Storm auf der von vielen Spielern verwendeten Plattform “Reddit“, welches sich dieses Mal dann vollständig mit dem bereits heute Abend in Nordamerika erscheinenden neuen Helden “Genji”, dem Schlachtfeld “Hanamura” und dem Projekt Heroes 2.0 beschäftigte. Wer die ungefähr 400 verschiedenen Kommentare in dem entsprechenden Beitrag jetzt nicht selbst nach den Antworten der Entwickler durchsuchen möchte, der findet weiter unten in diesem Artikel zusätzlich zu einer Liste der während dieses Events anwesenden Mitglieder des Entwicklerteams von Heroes of the Storm auch noch eine übersetzte Zusammenfassung der interessantesten Antworten aus dieser Fragerunde.

 

Folgende Entwickler beantworteten die Fragen der Spieler:

 

 

Die Zusammenfassung:

(Hier findet ihr das englische Q&A)

Wichtige Informationen:

  • Die Entwickler arbeiten aktuell an einer Rotation für die Spielfelder von Heroes of the Storm. Zusätzlich dazu wollen sie in der Zukunft wesentlich häufiger Anpassungen an problematischen Schlachtfeldern durchführen.
  • Die Mitarbeiter von Blizzard äußerten sich zu den Preisen für das erneute Auswürfeln von Beutetruhen:
    • Normal: 250/500/750 Gold
    • Episch: 500/1,000/1,500 Gold
  • Folgende Helden sollen in der Zukunft stark überarbeitet werden:
    • Alarak
    • Tyrande
    • Lt. Morales

 

Genji:

  • Die Arbeiten an diesem Helden starteten im vergangenen August 2016.
  • Ursprünglich sollte “Reflektieren” auf die gleiche Weise wie in Overwatch funktionieren und es Genji erlauben mit den reflektierten Geschossenen zu zielen. Allerdings fühlte sich diese Mechanik aufgrund der vielen verschiedenen Arten von Fähigkeiten häufig sehr schlecht an, weshalb die Entwickler sich gegen diese Funktion entschieden.
  • Genji gehört zu den Helden, die sich häufig in sehr problematischen Situationen wiederfinden. Mit “Reflektieren” kann dieser Held solche Momente überleben.
  • Da es sich bei Genji um einen sehr beweglichen Assassinen mit einem hohen Schadensausstoß handelt, besitzt dieser Charakter sehr wenig Talente, die sich außerhalb dieser festgelegten Rolle befinden.
  • “Sturmschlag” ist die Bewegungsfähigkeit (Mit Ausnahme einiger Ultimates) mit der höchsten Reichweite im Spiel.
  • Der “Sturmschlag” kann sich durch Objekte bewegen, weil die Entwickler aus Genji einen sehr aggressiven Charakter mit einem hohen Potenzial für das Töten von feindlichen Helden machen wollten. Zusätzlich dazu war es in Tests immer sehr ärgerlich, wenn man bei dem Einsatz dieser Fähigkeit an der Kante einer Wand hängen blieb.
  • Während ihrer Recherche vor der eigentlichen Entwicklung erkannten die Entwickler, wie wichtig das Ziehen des Schwertes für die Fans von Genji ist und welchen hohen Stellenwert diese Aktion für diesen Charakter einnimmt. Aus diesem Grund entschieden sich die Entwickler auch gegen Grundfähigkeiten, die zu stark auf dem direkten Nahkampf ausgelegt sind.
  • Die hohe Beweglichkeit von Genji wird durch Schwächen an anderen Stellen (Gesundheit etc.) ausgeglichen.
  • Ein zweites Ultimate für Genji zu entwicklen war interessanter als ihn einfach nur auf die gleiche Weise wie Tracer zu behandeln.

 

Hanamura:

  • Die erste Version des “Healing Pulse Tokens” beinhaltete eine AoE-Reinigung aller negativen Debuffs.
  • Die Entwickler möchten in der Zukunft noch weitere Spielfelder mit “einzigartigen Mechaniken” (Hanamura & Türme des Unheils) erschaffen.
  • Die internen Tests dieses Spielfelds ergaben relativ schnell, dass eine Zitadelle mit 8 Gesundheit zu sehr langen Spielen mit bis zu einer Dauer von 24 Minuten führt. Solch eine Dauer ist für die Entwickler nicht ideal.
  • Im Laufe der Entwicklung fügten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment eine Reihe von weiteren Büschen zu dieser Map hinzu. Durch diese Änderung wollten die Dehaka ein wenig entgegenkommen.
  • Das Art Team entschied sich für Hanamura, weil sie unbedingt eine gut aussehende Map mit dem Transport von Frachten entwickeln wollten.
  • In den anfänglichen Phasen der Entwicklung gab es noch Bedenken mit der Komplexität dieses Schlachtfelds.

 

Allgemeine Informationen:

  • Auch wenn der Kampf gegen das toxische Verhalten in Heroes of the Storm weiter geht, so wollen die Entwickler aber auf jeden Fall das Bestragen von unschuldigen Spielern vermeiden.
  • Die Entwickler arbeiten aktuell an einem kleinen Ausgleich für Spieler, die das Opfer solch eines Verhalten werden.
  • Irgendwann in der Zukunft soll die Internetseite für die Turniere in Heroes of the Storm und den eSports-Bereich auch im Spiel selbst lesbar sein.
  • Die Beutetruhen sollen in der Zukunft konstant neue Inhalte erhalten.
  • Die bisher über das Heldenchaos freischaltbaren Porträts werden allerdings nicht in den Truhen enthalten sein. Bereits jetzt im Spiel vorhandene Porträts dieser Art werden in Erfolge umgewandelt.
  • Heroes 2.0 wird die bisher geltenden Vorrausetzungen für den gewerteten Modus nicht verändern.
  • Die Ladebildschirme von Heroes of the Storm werden nicht um zusätzliche Informationen erweitert. Die Entwickler möchten diese Übersichten möglichst simpel und leicht verständlich halten.
  • Die Entwickler von Heroes of the Storm arbeiten oft sehr eng mit dem Overwatch Team zusammen. Auf diese Weise möchten sie die Qualität der spielbaren Helden sicherstellen.
  • Auch in Heroes of the Storm gilt “Einfach zu lernen, aber schwer zu meistern”.
  • Macros zum Gratulieren des anderen Teams am Ende einer Partie werden in Betracht gezogen.
  • Aktuell gibt es in Heroes of the Storm wesentlich mehr AA-Helden (automated attack) als Magier. Die Entwickler möchten dieses Ungleichgewicht in den kommenden Wochen und Monaten ein wenig ausgleichen.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort