Overwatch: Ein weiterer Teaser und ein Update für Numbani

Overwatch: Ein weiterer Teaser und ein Update für Numbani
Overwatch: Ein weiterer Teaser und ein Update für Numbani
User Rating: 4.6 (2 votes)

Im Verlauf der vergangenen Nacht veröffentlichten die Entwickler von Overwatch einen weiteren Teaser zu dem nächsten spielbaren Helden für diesen Shooter auf Twittter, bei dem es sich interessanterweise wieder einmal um einen Ausschnitt aus einem Bericht des fiktiven Nachrichtensenders “Atlas News” handelt. Dabei sieht man in dieser Sendung dann ein scheinbar von Efi Oladele aufgenommenes Bild, welches die “Zuschauer” in der Welt von Overwatch darüber in Kenntnis setzen soll, dass es einen Angriff auf den Flughafen von Numbani gab und mehrere dort positionierte OR15 Verteidigungseinheiten bei diesem Anschlag vollständig zerstört wurden. Während zwei in dieser Grafik dargestellte Roboter dann einfach nur beschädigt auf dem Boden liegen, so wurde der dritte Omnic dieser Art scheinbar von einer gewaltigen Kraft in eine Wand geschleudert.

Passend zu diesem Teaser wurde gestern Abend auch noch ein neues Update auf den PTR von Overwatch aufgespielt, welches Numbani ein wenig überarbeitete und die im Teaser erwähnten Schäden auch in dieses Spielfeld implementierte. Aus diesem Grund starten die Angreifer in Numbani jetzt in einem stark in Mitleidenschaft gezogenen Raum voller Trümmer und zerstörter Roboter. Zusätzlich dazu konnten Spieler auf dem Testserver von Overwatch überraschenderweise auch noch eine weitere Anpassung an Numbani entdecken, die nicht in dem auf Twitter veröffentlichten Teaser erwähnt wurde. Wer sich auf dem PTR nämlich die Payload am ersten Kontrollpunkt ein wenig genauer anschaut, der wird relativ schnell feststellen, dass der Glasbehälter in der Mitte dieses Fahrzeugs ein großes Loch besitzt und die normalerweise in diesem Objekt vorhandene Doomfist fehlt.

Wenn man den Teaser von Twitter und die Anpassungen auf dem PTR nun gemeinsam betrachtet, dann sieht es ganz danach aus, als hätte jemand die Doomfist gestohlen und damit dann die OR15 Verteidigungseinheiten am Flughafen angegriffen. Zumindest vermittelt der in der Wand steckende Roboter den Eindruck, als hätte ihn ein gewaltiger Faustschlag mit aller Wucht in diese Wand gedrückt.

  

In welchen Zusammenhang der Diebstahl der Doomfist nun allerdings mit der Identität des nächsten spielbaren Helden für Overwatch und dem bereits vor einigen Tagen veröffentlichten Interview mit dem Charakter “Efi Oladele” steht, kann man aufgrund von fehlenden Informationen im Moment leider noch nicht mit Gewissheit sagen. Zusätzlich dazu wird das Aufstellen von glaubhaften Theorien zu diesem Thema bisher auch noch dadurch erschert, dass weder Efi noch eine ihrer Kreationen als glaubhafte Träger der Dommfist infrage kommen und es sich einer sehr wagen Aussage von Jeff Kaplan zufolge bei dem nächsten spielbaren Helden für Overwatch wahrscheinlich nicht um Doomfist handelt. Die einzige Theorie, die sich mit diesen Umständen vereinbaren lässt, läuft darauf hinaus, dass wir erst einmal einen mechanischen Helden von Efi als 24. Helden erhalten und die Entwickler kurz darauf eine neue Version von Doomfist als 25. Charakter veröffentlichten werden. Ob diese Vermutung allerdings stimmt, steht derzeit noch nicht fest.

Wer sich für weitere Theorien, Vermutungen, Gerüchte und Fragen zu diesem Teaser, der Doomfist, Efi Oladele und Numbani interessiert, der sollte einmal einen Blick auf das Subreddit von Overwatch werfen.

 

 

(Via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort