Jahr des Mammuts: Ein neuer Held, drei Erweiterungen und Kartenänderungen

Jahr des Mammuts: Ein neuer Held, drei Erweiterungen und Kartenänderungen
Jahr des Mammuts: Ein neuer Held, drei Erweiterungen und Kartenänderungen
User Rating: 2.3 (5 votes)

Da das aktuell noch immer in Hearthstone laufende Jahr des Kraken sich nun langsam seinem offiziellen Ende nähert, haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment im Verlauf des heutigen Abends nun einen sehr interessanten neuen Blogeintrag auf ihrer Internetseite veröffentlicht, der die Spielerschaft dieses Kartenspiels darüber in Kenntnis setzen sollte, was genau eigentlich nach dem Abschluss dieses ersten Jahres im Hearthstone-Kalenderauf sie zukommen wird. Diesem Artikel der Entwickler zufolge folgt danach dann das sogenannte “Jahr des Mammuts”, welches auch wieder weitere Anpassungen am Standardformat, drei komplett neue Erweiterungen, die Schurkenheldin Maiev Schattensang und viele weitere Neuerungen beinhalten wird. Alle weiteren Informationen zu dem Jahr des Mammuts findet ihr jetzt entweder in folgender Zusammenfassung oder in dem weiter unten eingebauten Blogeintrag der Entwickler.

standardFormat_divider_EK_600x100.png

Eine Übersicht zu dem Jahr des Mammuts:

  • Die Setrotation:
    • Sobald das Jahr des Mammuts beginnt, werden die Karten aus Der Schwarzfels, Das Große Turnier und Die Forscherliga vollständig aus dem Standardformat verschwinden und den Spielern nur noch im wilden Format zur Verfügung stehen.
  • Zeitlose Klassiker:
    • Folgende sechs Klassikarten sind im Jahr des Mammuts nur im wilden Format verfügbar: Azurblauer Drache, Sylvanas Windläufer, Ragnaros der Feuerfürst, Überwältigende Macht, Eislanze, Verhüllen
    • Wer diese Karten zu beim Start des Jahrs des Mammuts besitzt, der erhält von den Entwicklern die kompletten Herstellungskosten dieser sechs Diener erstattet.
    • Um den Wegfall dieser Karten auszugleichen, werden die Entwickler den Besitzern dieser Zauber und Diener jeweils die vollen Herstellungskosten dieser Karten in Form von Arkanem Staub gutschreiben. Die Karten selbst gehen dabei allerdings nicht verloren und können auch weiterhin im wilden Format eingesetzt werden.
  • Erweiterungen:
    • Das Jahr des Mammuts wird drei Erweiterungen beinhalten: Eine vollständige Erweiterung mit ca. 130 Karten zu Beginn des Jahres, eine weitere Erweiterung mit ca. 130 Karten zur Jahresmitte und eine dritte Erweiterung mit ca. 130 Karten gegen Ende des Jahres.
    • Dieses Jahr wird es kein neues Abenteuer geben.
    • Diese Erweiterungen beinhalten neben den Packungen mit Karten dann auch noch kostenlose, optionale und thematisch übergreifende Einzelspielermissionen, die jeweils die Geschichte des Addons erzählen sollen.
  • Das wilde Format:
    • Die Entwickler werden kurz nach der Veröffentlichung der nächsten Erweiterung ein heroisches Kartenchaos im wilden Format veranstalten.
    • Das Jahr des Mammuts soll wesentlich mehr offizielle Blizzard-Turniere für das wilde Format beinhalten.
  • Weitere Belohnungen:
    • Im Vorfeld der Veröffentlichung der nächsten Erweiterung können Spieler sich Tägliche Login-Belohnungen verdienen. Zu diesen Belohnungen gehören dann beispielsweise Arkaner Staub, Gold und Packs.
    • Wer nach der Veröffentlichung der nächsten Erweiterung insgesamt 10 Hearthstone-Partien im gewerteten oder ungewerteten Modus des Standardformats gewinnt, der schaltet die neue Schurkenheldin Maiev Schattensang dauerhaft für seinen Battle.Net Account frei.

 

 

Dieses Jahr wird mammutstark!

Dieses Jahr wird mammutstark!

2017 wird ein großartiges Jahr für Hearthstone! Spieler können sich unter anderem auf neue Inhalte, innovative Arten, mit Freunden zu spielen und Verbesserungen freuen, die dafür sorgen, dass das Spiel weiterhin spannend und aufregend bleibt! Lest weiter, um einen vollständigen Überblick darüber zu erhalten, was euch dieses Jahr erwartet.

 

Vorschau auf das Jahr des Mammuts

2017 endet das Jahr des Kraken und gleichzeitig beginnt ein neues Jahr im Hearthstone-Kalender: Das Jahr des Mammuts. In jedem Hearthstone-Jahr weht mit einem neuen Standardformat ein frischer Windhauch ins Wirtshaus. Sobald das Jahr des Mammuts offiziell mit der ersten großen Erweiterung von 2017 beginnt, werden die Karten aus Der Schwarzfels, Das Große Turnier und Die Forscherliga ausschließlich im wilden Format verfügbar sein.

standardFormat_divider_EK_600x100.png

Die Setrotation kommt

 

Letztes Jahr haben wir Eine neue Art zu spielen vorgestellt und die Spielformate Standard und Wild in Hearthstone eingeführt.

Damit Hearthstone weiterhin aufregend und anfängerfreundlich bleibt, wenn neue Karten hinzugefügt werden, können Spieler im Standardformat neben den letzten veröffentlichten Karten auch das Grundgerüst aus den Basis- und Klassiksets verwenden. Mit unserem Standardformat wollen wir allen Spielern stets etwas Neues bieten und gleichzeitig neuen Spielern ermöglichen, schnell in Hearthstone einzusteigen, ohne erst viele Karten zu benötigen, um wettbewerbsfähige Decks zu bauen. Das Standardformat bietet unseren Entwicklern außerdem mehr Freiheit beim Entwurf zukünftiger Karten.

Im Jahr des Kraken haben jedoch bestimmte Karten aus dem Klassikset diesen Zielen im Weg gestanden. Wenn Karten in bestimmten Decks zu oft auftauchen und beim Deckbau quasi automatisch eingebaut werden, schränkt das die Kreativität ein. Das Spiel wird weniger abwechslungsreich, potenziell interessante Karten, die im Zentrum eines neuen Decks stehen könnten, werden ignoriert und die Spielerfahrung fühlt sich weniger dynamisch an. Karten in Hearthstone sollten stets situationsabhängig in Decks eingebaut werden, je nachdem, welche Art von Deck Spieler erstellen möchten.

Zu diesem Zweck führen wir eine neue Funktion in Hearthstone ein: die zeitlosen Klassiker.

Hall of Fame

Neutrale Karten

Kommentar der Entwickler: Die ersten drei von den sechs Karten, die wir in das wilde Format verschieben, sind mächtige neutrale Karten, die in vielen Decks auftauchen und so verhindern, dass neue Karten an ihrer Stelle ins Rampenlicht rücken. Dies gilt besonders für Karten, die 5 oder mehr Mana kosten, weil Spieler für gewöhnlich weniger Karten aus diesem Bereich in ihren Decks verwenden.

Azurblauer Drache ist eine mächtige neutrale Karte, die etwas zu vielseitig einsetzbar ist und dadurch zu den meistgespielten Karten im Spiel wurde. Wir möchten, dass mehr 5-Mana-Karten für Spieler in Frage kommen, anstatt dass Azurblauer Drache automatisch in nahezu jedes Deck eingebaut wird.

Ähnlich wie bei Azurblauer Drache gibt es nur wenige Karten, die für sechs Mana so viel Einfluss auf das Spiel haben wie Sylvanas. Zusätzlich besitzt Sylvanas einen der mächtigsten Todesröcheln-Effekte im Spiel – der vergleichbare Effekt der Priesterkarte Gedankenkontrolle kostet 10 Mana. Wir möchten bald einige neue aufregende Todesröcheln-Effekte einführen, die aber in Kombination mit Sylvanas zu mächtig für das Standardformat wären.

Ragnaros wird sowohl in Kontroll- als auch in den auf die mittlere Spielphase ausgelegten Midrange-Decks häufig eingesetzt und taucht sogar in bestimmten aggressiven Decks auf, um dem Gegner den Todesstoß zu versetzen. Durch seinen sofortigen Einfluss auf das Spiel und seine Stärke für acht Mana stellte sich beim Deckbau oft die Frage: „Ist dieser Diener für acht Mana besser als Ragnaros?“ anstelle von: „Ist dieser Diener für acht Mana die beste Wahl für meine Art von Deck?“ Dutzende Karten für sieben bis neun Mana wurden nie gespielt, weil Ragnaros immer die offensichtliche Wahl für diesen Bereich war und einige Decks nur eine Karte mit hohen Manakosten verwendeten.

Klassenkarten

Für nur ein Mana kann man mit Überwältigende Macht entweder sehr effizient gegnerische Diener vom Spielbrett entfernen oder hohen Sofortschaden verursachen. Indem wir diese Karten ins wilde Format verschieben, beugen wir einigen absurden Kombinationen und hohem, preiswertem Schaden vor. Hexenmeister verwenden außerdem viele Karten aus dem Klassikset, wodurch sich Decks weniger verändern, wenn neue Erweiterungen veröffentlicht werden. Mit dieser Änderung sollten im Laufe der Zeit abwechslungsreichere Hexenmeisterdecks entstehen.

Das um die Einfrieren-Mechanik gebaute Magierdeck Freeze Mage gibt es jetzt seit mehr als drei Jahren und wir würden uns nach größeren Veröffentlichungen etwas mehr Abwechslung wünschen. Mit dieser Änderung bleibt diese Art von Deck im wilden Format weiter spielbar und gleichzeitig wird das Standardformat abwechslungsreicher. Eislanze schränkt uns außerdem bei der Entwicklung ein, weil wir wegen dieser Karte keine mächtigen Karten mit Zauberschaden oder Mechaniken, mit denen ihr eure Karten vervielfältigen könnt, einbauen können. Eislanze verursachte auch viel Sofortschaden und war manchmal ein wichtiger Teil von Combos, mit denen dem gegnerischen Helden in einem Zug 30 Schaden zugefügt wurde.

Verstohlenheit ist eine sehr mächtige Mechanik, die den Gegner oft frustriert – einige Klassen mehr als andere. Hearthstone sollte ein Wechselspiel von Aktionen und Reaktionen sein, und Verhüllen macht es für andere Klassen immer schwieriger, mit den Dienern von Schurken fertig zu werden. Wir haben mit dem Gedanken gespielt, statt dieser Karte Goblinauktionator ins wilde Format zu verschieben, haben uns aber letztendlich dazu entschlossen, Verhüllen zu einem zeitlosen Klassiker zu machen, da der Auktionator eine der am schwierigsten zu spielenden Karten im Spiel ist. Wir glauben, dass mit dieser Änderung die Stärke von Goblinauktionator abnehmen wird und Gegner interaktiver auf den Auktionator reagieren können.

Wir wollten Spielern die Möglichkeit geben, Klassikkarten, die zu zeitlosen Klassikern werden, für die vollen Herstellungskosten entzaubern zu lassen, sobald diese Änderungen implementiert sind. Dies würde jedoch Spieler dazu anregen ihre coolen Karten aus dem wilden Format zu entzaubern und so unserem Ziel für das wilde Format widersprechen.Stattdessen geben wir euch den Staub für eure Karten und ihr könnt sie behalten!

Bis zur maximalen Anzahl an Karten, die ihr in ein Deck packen könnt, werden wir euch die vollen Herstellungskosten all dieser Karten, die zu zeitlosen Klassikern werden, als Staub gutschreiben. (Ja, wenn ihr mindestens einen goldenen Ragnaros besitzt, dann erhaltet ihr 3.200 Staub!) Der Staub wird euch automatisch gutgeschrieben, wenn ihr euch nach dem Beginn des Jahr des Mammuts einloggt.

SRgeneral_divider_EK_600x100.png

Abenteuer und Erweiterungen

Rückblickend haben wir 2016 mit der Einführung des Jahrs des Kraken viel gelernt. Im Jahr des Mammuts möchten wir uns in Hearthstone besonders auf zusätzliche Optionen beim Deckbau und auf abwechslungsreichere Decks konzentrieren. Um Spielern diese Möglichkeiten zu bieten, ändern wir den Zyklus, in dem wir neue Inhalte veröffentlichen.

Bisher wurden in einem Hearthstone-Jahr eine vollständige Erweiterung mit ca. 130 Karten zu Beginn des Jahres veröffentlicht, ein Abenteuer mit ca. 45 Karten zur Jahresmitte und eine weitere Erweiterung mit ca. 130 Karten gegen Ende des Jahres.

Im Jahr des Mammuts werden zu Beginn des Jahres eine vollständige Erweiterung mit ca. 130 Karten veröffentlicht, eine weitere Erweiterung mit ca. 130 Karten zur Jahresmitte und eine dritte Erweiterung mit ca. 130 Karten gegen Ende des Jahres.

Warum diese Änderung am Veröffentlichungszyklus?

Abenteuer erzählen bunte und thematisch spannende Geschichten über das Hearthstone-Universum. Stellt euch vor, ihr könnt auf ähnliche Weise mehr über die Geschichte hinter unseren Sets im Spiel erfahren! Den Jadelotus durch eine Reihe von Kämpfen zwischen den Familien von Die Straßen von Gadgetzan vorzustellen, wäre eine tolle Möglichkeit gewesen, die Geschichte von Gadgetzan zu untermalen. Auf dieses Konzept möchten wir in zukünftigen Sets etwas mehr eingehen: Wir nehmen die Erzählungen und die coolen Missionen von Abenteuern und kombinieren sie mit den neuen Karten von Erweiterungen.

Wie in vergangenen Erweiterungen erhaltet ihr Karten aus Packungen. Gemeinsam mit den Erweiterungen werden wir kostenlose, optionale und thematisch übergreifende Einzelspielermissionen veröffentlichen. Diese erzählen die Geschichte der Erweiterungen und bieten eine spannende Herausforderung.

2017 "Year of the Mammoth" Release TimelineWir möchten weiterhin flexibel bleiben und die Art weiterentwickeln, auf die wir neue Inhalte veröffentlichen, sodass alle Spieler so viel Spaß wie möglich haben können. Die zweite Erweiterung von 2017 wird unser erster Versuch mit diesem neuen Design sein und wir möchten dieses Konzept im Laufe der Zeit weiter verfeinern. Zusätzliche Details zu diesem neuen Veröffentlichungsmodell folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Wo die wilden Karten wohnen

Wenn die Karten aus Der Schwarzfels, Das Große Turnier und Die Forscherliga nur im wilden Format spielbar werden, wird dieses aufregender denn je! Für unsere Fans des wilden Formats werden wir es 2017 auf weitere Arten unterstützen.

Einige Zeit nach der Veröffentlichung unserer nächsten Erweiterung möchten wir ein heroisches Kartenchaos im wilden Format veranstalten. Mit so vielen Karten zur Auswahl werden die leidenschaftlichsten und scharfsinnigsten Spieler und Deckbauer von Hearthstone auf die Probe gestellt.

Außerdem planen wir zusätzliche offizielle Blizzard-Turniere für Hearthstone in diesem Format. Ob ihr nun im Standard- oder im wilden Format die Ränge erklimmt, möchten wir, dass unsere Community all die verschiedenen Arten genießt, Hearthstone zu spielen und wir hoffen, dass zusätzliche Unterstützung von offizieller Seite euch genau das ermöglicht.

Wir verfolgen das stets wachsende Ökosystem des wilden Formats gespannt mit und suchen nach neuen und interessanten Möglichkeiten, es in Zukunft zu unterstützen.

wildFormat_divider_EK_600x100.png

Versammelt euch bei den Fireside Gatherings

Falls ihr noch nicht von Fireside Gatherings gehört habt: Sie bieten euch eine tolle Möglichkeit, Leute zu treffen, die eure Leidenschaft für Hearthstone teilen! Fireside Gatherings bedeuten uns sehr viel und wir möchten dieses Programm vorantreiben und im Jahr des Mammuts Funktionen im Spiel einführen, die Fireside Gatherings zusätzlich unterstützen. Haltet kurz vor der Veröffentlichung unserer ersten Erweiterung dieses Jahres die Augen nach weiteren Informationen zu Fireside Gatherings offen – es ist nie zu spät, ein Gastwirt zu werden!

 

Feiert gemeinsam das Jahr des Mammuts!

Das ist noch nicht alles! Vor der Veröffentlichung unserer nächsten Erweiterung haben wir noch Einiges für euch auf Lager: Tägliche Login-Belohnungen werden für begrenzte Zeit verfügbar sein, durch die ihr Arkanstaub, Gold und Erweiterungspackungen erhalten könnt. Außerdem haben wir in den Wochen vor der Veröffentlichung ein paar weitere Überraschungen parat, die den Inhalten der Erweiterung den Weg bereiten werden.

 

Erweckt die Wächterin

Maiev ShadowsongLogin-Belohnungen sind nicht das Einzige, womit wir Spielern Lust auf das Jahr des Mammuts machen wollen: Eine neue Hearthstone-Heldin betritt das Wirtshaus!

Die neue Schurkenheldin Maiev Schattensang tritt aus den namensgebenden Schatten und kann es kaum erwarten, nach 10.000 Jahren müder „Ihr wisst nicht, was Euch erwartet“-Sprüche von Illidan Teil eurer Sammlung zu werden. Achtung, Legion: Diese rachsüchtige Nachtelfin eurer Sammlung hinzuzufügen ist einfacher, als einem alten Teufelshund ein paar neue Tricks beizubringen. Gewinnt einfach nach Veröffentlichung der nächsten Erweiterung 10 Hearthstone-Partien im gewerteten oder ungewerteten Modus des Standardformats, um sie über euch wachen zu lassen.

 

Zusammenfassung zum Jahr des Mammuts

2017 wird ein großartiges Jahr für Hearthstone! Wir hoffen, euch hat diese Vorschau gefallen und wir sehen uns im Wirtshaus!

standardFormat_divider_EK_600x100.png

 

 

 

(via)

8 Comments

  1. Bin mit den ganzen Ankündigungen insgesamt zufrieden, man darf wirklich gespannt sein

    • Geht mir ähnlich. Ich kann wirklich nicht verstehen, warum sich einige Leute aktuell in den Foren etc. über diese 6 Karten aufregen. Es kann dem Meta nur gut tun, wenn nicht mehr beinahe jedes Deck min. 1 Azure Drake verwendet.

      • Das Problem sind doch ehr die Kosten. 2 Addons im Jahr mit Kartenpacks sind schon hart aber nun 3? Klar kann man sich auch Gold erspielen aber auch das Kostet extrem viel Zeit. Ich hab bock auf Hearthstone aber weiß nicht ob es mir Soviel Geld oder Zeit wert ist :/

        • Ein komplettes Abenteuer mit Gold zu kaufen ist auch nicht grade billig. Für den Preis bekommst du schon eine deutliche Anzahl von Packs.

          • Ich rede ja nicht von Gold kaufen. Bei einem Abenteuer bekomme ich für 18 Euro viel geboten. Coole Bosse, Challenges und viele Karten (sogar Legendarys). Wenn ich für 18 Euro Packs kaufe bekomme ich weit weniger. Meine einzige Hoffnung ist das sie mit neuen Systemen (wie dem Daily Login Reward) dem ganzen etwas entgegen wirken so das ich nicht bei jeder Erweiterung gleich 50-100 Euro ausgeben muss.

  2. Verstehe ich das richtig mit den Karten, zb ich habe Ragnaros und bekomme dann 1600 Staub gutgeschrieben behalte aber Ragnaros dann noch oder ist es anders?

    • Genau. Du bekommst für Ragnaros 1600 Staub und du behälst die Karte. Den Ragnaros kannst du dann aber nur noch im wilden Format verwenden.

  3. Dann kann man sich den umsonst herstellen wen man ihn nicht hat aber 1900 staub.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort