Hearthstone: Kommende Nerfs und eine Änderung an der Rangliste

Hearthstone: Kommende Nerfs und eine Änderung an der Rangliste
Hearthstone: Kommende Nerfs und eine Änderung an der Rangliste
User Rating: 4.9 (2 votes)

Nachdem der für Hearthstone verantwortliche Game Director Ben Brode bereits vor einigen Wochen in einem seiner Beiträge erwähnte, dass ein am Ende dieses Monats erscheinender neuer Patch für dieses Kartenspiel einige weitere Nerfs für ausgewählte Karten mit sich bringen wird, enthüllten die Entwickler im Verlauf des heutigen Abends nun endlich durch einen Bluepost in den Battle.Net Foren, welche problematischen Karten sie mit diesen kommenden Anpassungen eigentlich genau verändern möchten. Auch wenn die meisten Spieler nach der ursprünglichen Ankündigung von Ben Brode auf eine Reihe von Nerfs für mehrere Diener und Zauber hofften, so scheinen diese geplanten Balancing Änderungen überraschenderweise aber nur die beiden Karten Geisterklauen” und “Kleinbukanier zu betreffen. Dabei soll dieser kommende Patch die Gesundheit dieses Piraten von 2 auf 1 verringern und die Manakosten der Schamanenwaffe von 1 auf 2 erhöhen.

Zusätzlich dazu möchten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment mit diesem in einigen Wochen erscheinenden Update dann auch neue Abstiegsgrenzen für Rang 15, Rang 10 und Rang 5 in die Rangliste dieses Kartenspiels einbauen, die ähnlich wie die bereits jetzt vorhandenen Grenzen auf Rang 20 und Legendär funktionieren werden. Sollte ein Spieler nach dem Erscheinen dieses neuen Patches beispielsweise Rang 15 in der Rangliste erreichen, dann kann er innerhalb der jeweiligen Saison selbst nach einer Vielzahl von Niederlagen nicht mehr länger auf Rang 16 sinken. Durch diese Änderung möchten die Entwickler erreichen, dass sich Niederlagen weniger belastend anfühlen und die Spieler wieder mehr Experimentierfreudigkeit bei dem Bauen ihrer Decks zeigen.

 

Kommende Änderungen an der Balance und dem gewerteten Modus

Änderungen am gewerteten Modus mit Update 7.1 – Abstiegsgrenzen

Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, das Spielerlebnis im gewerteten Modus zu verbessern. Eine Lösung, die wir sofort umsetzen können, ist mithilfe von Abstiegsgrenzen den Aufstieg von Rang zu Rang angenehmer zu gestalten. Mit zusätzlichen Abstiegsgrenzen im gewerteten Modus wollen wir zu mehr Experimentierfreudigkeit mit verschiedenen Decks anregen und Spielern die Angst vor dem Abstieg nehmen.

Sobald Spieler Rang 15, 10 oder 5 erreichen, können sie innerhalb der Saison nicht mehr unter diese Grenze fallen, ähnlich wie bei den bereits existierenden Abstiegsgrenze von Rang 20 und Legende. Wenn Spieler jetzt beispielsweise Rang 15 erreichen, können sie innerhalb der Saison trotz möglicher Niederlagen nicht mehr auf Rang 16 abgestuft werden. Wir hoffen, dass diese Änderung zu mehr Experimentierfreudigkeit beim Aufstieg durch die Ränge führt und dass sich Niederlagen weniger belastend anfühlen.

 

Balance-Änderungen mit Update 7.1

Mit dem kommenden Update implementieren wir Balance-Änderungen an diesen zwei Karten: Kleinbukanier und Geisterklauen.

Kleinbukanier besitzt jetzt 1 Leben (vorher 2)

Die Kombination von Kleinbukanier und Käpt’n Glubschauge wird momentan zu häufig gespielt. Wir möchten mehr Abwechslung bei den zurzeit gängigsten Decks sehen, denn Klassen, die Waffen einsetzen (insbesondere Schamane), haben diese Kombination außerordentlich oft in ihre Decks eingebaut. Daher verringern wir das Leben von Kleinbukanier auf 1, um es anderen Klassen zu erleichtern, mit ihm fertig zu werden.

 

Geisterklauen kostet jetzt 2 Mana (vorher 1)

Geisterklauen ist eine besonders mächtige Schamanenwaffe. Für nur 1 Mana konnte Geisterklauen stark von Karten wie Blutmagier Thalnos oder der Heldenfähigkeit von Schamanen profitieren und für geringe Kosten sehr effizient gegnerische Diener entfernen. Indem wir die Kosten um 1 erhöhen, möchten wir dem etwas Abhilfe schaffen.

 

Diese Änderungen werden mit einem kommenden Update Ende Februar umgesetzt. Wir sehen uns im Wirtshaus!

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort