WoW: Ein neuer Hotfix

WoW: Ein neuer Hotfix
WoW: Ein neuer Hotfix
User Rating: 4.8 (1 votes)

In der vergangenen Nacht haben die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment einen weiteren neuen Hotfix für Patch 7.1.5 auf die Liveserver von World of Warcraft aufgespielt, der kurz nach seiner Veröffentlichung auch wieder von offiziellen englischen Patchnotes auf der Internetseite dieses Titels begleitet wurde. Dabei brachte dieses neue Update dann unter anderem mehrere Fehlerbehebungen für die Inhalte aus Patch 7.1.5, die Lösung für die Problematik mit dem Debuff “ Brand” und zwei Nerfs für den Dämonenjäger im PvP mit sich. Wer sich dafür interessiert, welche Änderungen mit diesem Hotfix genau durchgeführt wurden, der sollte einen Blick auf folgende Übersetzung der Patchnotes werfen.

 

 

Hotfixes: January 13

Die Kampfgilde:

  • Der Boss “Bizarres Ding” kann von Spielern nun nicht mehr zurückgestoßen werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass der Kampf gegen “Die Bassboxer” nicht korrekt endete.

 

 

Klassen:

Dämonenjäger:

  • Die Abklingzeit von “Metamorphose (Rachsucht) sollte sich nun korrekt zurücksetzen, wenn ein Kampf gegen einen Encounter in einem Raid beendet wurde.

 

Jäger:

  • Der Effekt von “ Sephuz’ Geheimnis” sollte sich nun nicht mehr auslösen, wenn Jäger die Fähigkeit “Waldläufernetz” gegen ein Ziel einsetzen, welches eine Immunität gegen das Festwurzeln besitzt.

 

Magier:

  • Die Probleme mit der Animation von “Kälteeinbruch” wurden behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die Geschosse von “Hagel” alle gleichzeitig abgefeuert wurden.

 

Schamane:

  • Lavapeitsche” aktiviert nun nicht mehr länger fälschlicherweise den Effekt von “Windzorn“.

 

Hexenmeister:

 

 

Dungeons und Raids:

Sonnenbrunnenplateau

  • Der Debuff “Brand” kann nun nicht mehr länger aus diesem Raid herausgetragen werden.

 

 

Gegenstände:

 

 

PvP:

Dämonenjäger:

  • Der Grundschaden von “Manabrecher” beträgt nun 5% der maximalen Gesundheit des Ziels. Dieser Schaden kann sich auf bis zu 25% erhöhen, wenn das Ziel kein Mana mehr besitzt.
  • Der von “Erstes Blutvergießen” gewährte Schadensbonus beträgt im PvP nun nur noch 100% (vorher 200%).
  • Chaosklingen” erhöht den Schaden von automatischen Angriffen im PvP nun nur noch um 150% (vorher 200%).

 

 

Berufe:

 

 

(via)

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort