Patch 7.1.5: “Update” Änderungen an den sekundären Werten

Patch 7.1.5: “Update” Änderungen an den sekundären Werten
Patch 7.1.5: “Update” Änderungen an den sekundären Werten
User Rating: 4.6 (1 votes)

Update: Da viele Spieler von WoW aktuell scheinbar nicht nachvollziehen können, warum der vor Kurzem auf den PTR von Patch 7.1.5 aufgespielte neue Build 23109 so drastische “Nerfs” für die sekundären Werte beinhaltete, hat sich Community Manager Lore in der vergangenen Nacht in eine in den in den Battle.Net Foren stattfindende Diskussion zu diesem Thema eingeschaltet und dort dann einen sehr informativen Bluepost mit den Hintergründen dieser Anpassung veröffentlicht. In diesem Beitrag erklärte der Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem, dass diese Änderungen nur den ersten Schritt darstellen und die Entwickler diese “Nerfs” an den sekundären Werten in den kommenden Wochen an anderen Stellen durch mehrere Verbesserungen und Anpassungen ausgleichen werden.

Laut Community Manager Lore verfolgen die Entwickler mit den Änderungen an den Werten der Spieler folgende drei Ziele:

  • Ziel 1: Die Gegenstandsstufen der Ausrüstungsteile sollen wieder wichtiger werden, sodass Spieler sie in der Zukunft erneut als Richtlinie dafür verwenden können, ob ein neuer Gegenstand besser als die bereits von einem Helden getragene Ausrüstung ist. Ein Nerf ein den sekundären Werten sorgt dafür, dass die Stärke eines Items wieder mehr von den primären Attributen abhängt.
  • Ziel 2: Ringe und Halsketten sollen verbessert werden. Mit Patch 7.1.5 werden die auf diesen Gegenständen vorhandenen sekundären Werte mit höheren Itemleveln wesentlich stärker ansteigen und sich dadurch dann deutlich von Ausrüstungsteilen mit niedrigeren Itemleveln abgrenzen. Diese starken Unterschiede zwischen der Menge der auf den Ringen und Halsketten vorhandenen Werte sollen Spielern die Wahl zwischen zwei Gegenständen dieser Art etwas leichter machen.
  • Ziel 3: Spieler sollen nicht schwächer werden. Dieses Ziel ist im Moment noch nicht erreicht. Derzeit sind die Spieler auf dem PTR durch den Nerf schwächer als auf dem Liveserver, was sich allerdings bereits wieder mit dem nächsten Build für den PTR ändern wird. Um diese Schwächung der sekundären Werte auszugleichen, soll das nächste Update für den PTR die Gesamtmenge der Werte auf Gegenständen über Itemlevel 800 spürbar erhöhen. Auch wenn Spieler dann möglicherweise etwas seltener einen kritischen Treffer landen, so sollten die normalen Attacken und Fähigkeiten eines Helden durch das ebenfalls gestiegene Hauptattribut dann aber mehr Schaden verursachen.

 

The changes to secondary stat ratings in 7.1.5 have a few goals, and certain pieces are not yet in the current build.

Goal 1: Increase the importance of item level as a guideline for upgrading items. Moreso than in the past, large item level increases are not a reliable indicator of an upgrade due to the variance in power of secondary stats on an item. Increasing the amount of rating that you need per percentage of a secondary stat tips the balance of an item’s power more heavily toward primary stat. We’re okay with very small item level upgrades being a tougher choice, but some specs are currently passing up 15+ item levels in favor of secondary stats. That shouldn’t be something players are encouraged to do – with the occasional exception on rings and necks, which brings us to our second goal.

Goal 2: Improve rings and necks. The removal of primary stats from those slots on Legion gear means that your choices of secondary stats there are impactful, which we like. However, they still suffer from the problem of secondary stat distribution dominating the choice of which item to equip. We’ve increased how heavily item level affects the amount of stats on Legion rings and necks in 7.1.5, which will make significant item level jumps a clearer indicator of an upgrade on these slots. You’ll still find situations in which secondary stat choice is more important than item level for rings and necks, which is intentional; we’re just dialing it back a bit.

Goal 3: Don’t lower player power. This is a key part of the overall strategy that isn’t yet complete. Right now, on the PTR, player power is definitely down a few percent compared to live. The next build will have changes that increase the total amount of stats given by all items above level 800 to account for this gap, such that the overall power of your equipped items should be about the same (if not slightly higher) than it is currently in 7.1.

As you might expect, these changes will affect some classes more strongly than others. More overall character power will come from your primary stats than it did before, so all of your abilities will hit harder, even if they crit less or happen less frequently. Additionally, as we continue tuning for Patch 7.1.5, we’ll make adjustments as necessary on a spec-by-spec basis.

 

 

Originalartikel:

Wenn die Spieler von World of Warcraft im Moment einen Gegenstand mit einem um 20 Punkte höheren Itemlevel als ihre bisher getragene Ausrüstung erbeuten, dann besteht aber leider trotzdem die Chance darauf, dass es sich bei dem neuen Gegenstand aufgrund von fehlenden sekundären Werten um keine Verbesserung für den Helden dieser Person handelt. Da ein um 20 Punkte besseres Item in den Augen der Entwickler aber immer ein Upgrade für einen Charakter darstellen sollte, wird der kommende Patch 7.1.5 unter anderem eine Reihe von Anpassungen an den sekundären Werten dieses Spiels mit sich bringen. Dabei laufen die Pläne der Mitarbeiter von Blizzard Entertainment aktuell darauf hinaus, diese Attribute etwas unwichtiger zu gestalten und den Fokus wieder auf die Gegenstandsstufen und die primären Werte der Ausrüstungsteile zu legen.

Passend dazu beinhaltete der gestern auf den öffentlichen Testserver von Patch 7.1.5 aufgespielte neue Build 23109 nun mehrere Änderungen an den sekundären Werten, die erst einmal dafür sorgten, dass das Steigern solch eines Attributs um 1% wesentlich mehr Wertung als auf dem Liveserver erfordert. Aus diesem Grund sind die einzelnen sekundären Werte der auf dem Testserver vorhandenen Charaktere seit dem Erscheinen dieses Builds auch alle deutlich gesunken, was auf dem PTR zu einer spürbaren Verringerung des Schadens einiger Spezialisierungen führte. Beispielsweise berichtete ein Schurke vor einigen Stunden in den Battle.Net Foren darüber, dass er aufgrund einer Verringerung seiner Attribute von 44% Krit und 118% Meisterschaft auf nur noch 37% Krit und 110% Meisterschaft seit dem Erscheinen dieses Builds ungefähr 50.000 DPS weniger verursacht.

 

Die Änderungen:

Die Mitarbeiter der Internetseite “mmo-champion.com” haben sich diese Änderungen in der vergangenen Nacht einmal ein weniger genauer angesehen und konnten folgende Anpassungen feststellen:

  • Kritische Trefferchance: Benötigt für 1% nun 400 Wertung (vorher 350 Wertung).
  • Tempo: Benötigt für 1% nun 375 Wertung (vorher 325 Wertung).
  • Meisterschaft: Benötigt für 1% nun 400 Wertung (vorher 350 Wertung).
  • Vielseitigkeit: Benötigt für 1% Schaden oder Heilung nun 475 Wertung (vorher 400 Wertung). Die Schadensverringerung benötigt für 1% nun 950 Wertung (vorher 800).

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort