SC2: Die Patchnotes zu Patch 3.7.0

SC2: Die Patchnotes zu Patch 3.7.0
SC2: Die Patchnotes zu Patch 3.7.0
User Rating: 4.9 (1 votes)

Da die Entwickler von Starcraft 2: Legacy of the Void den neuen Patch 3.7.0 bereits während der morgigen Wartungsarbeiten auf die Liveserver dieses Titels aufspielen werden, haben sie im Verlauf der vergangenen Nacht nun endlich die deutschen Patchnotes zu diesem Update auf ihrer Communityseite veröffentlicht. Laut dieser umfangreichen Übersicht beinhaltet Patch 3.7.0 dann neben den üblichen Fehlerbehebungen dann auch noch den neuen Kommandanten “Nova”, den Tab „Sammlung“ in der Hauptleiste des Spiels, die neuen Ansager, Verbesserungen an der Rangliste und eine Reihe von kleineren Verbesserungen für verschiedene Inhalte.

 

 

StarCraft II: Legacy of the Void 3.7.0 – Patchnotes

Der Patch wird ab dem 19. Oktober 2016 verfügbar sein.

ALLGEMEIN

  • Die neue Kommandantin Nova wurde den Co-op-Missionen hinzugefügt.
    • Nova ist eine neue Heldin, die als Einheit auf dem Schlachtfeld gesteuert werden kann. Sie kann zwischen zwei verschiedenen Modi wechseln – Tarnung und Angriff.
    • Neben ihrer Präsenz auf dem Schlachtfeld kann Nova den Kampf auch mit ihren Fähigkeiten in der oberen Konsole beeinflussen, mit denen sie ihre kleine Streitmacht mächtiger Agenten unterstützt.
    • Nova ist für alle Spieler separat erwerbbar.
    • Spieler, die Nova kaufen, erhalten zusätzlich zwei neue Emoticons.
    • Weitere Informationen findet ihr in unserem Blogeintrag.
  • Der neue Tab „Sammlung“ wurde der Hauptleiste hinzugefügt.
    • Die Sammlung ist ein neuer Bereich in der Benutzeroberfläche von StarCraft II, in dem ihr alle im Spiel erhältlichen Inhalte auf einen Blick ansehen könnt.
    • Hier könnt ihr eure Belohnungen ansehen, ausrüsten oder neue Inhalte kaufen.
    • In der Sammlung gibt es die folgenden Untermenüs: Skins, Ansager, Emoticons, Portraits, Decals und Animationen.
      • Gemeinsam mit der Sammlung wurden Ansager zu StarCraft II hinzugefügt!
      • Mit den Ansagern könnt ihr jetzt eure Mehrspielerpartien mit den Stimmen eurer Lieblingscharaktere aus StarCraft II genießen!
      • In der Sammlung könnt ihr Beispielsprüche von jedem Ansager anhören. Die Ansager stehen euch in jedem eurer Spiele zur Verfügung, unabhängig davon, ob ihr als Terraner, Zerg oder Protoss spielt.
      • Mit der Veröffentlichung von Patch 3.7 können 6 neue Ansager einzeln erworben werden:
        • Abathur
        • Alarak
        • Artanis
        • Kerrigan
        • Raynor
        • Swann
    • Es wurden 3 neue Skins hinzugefügt, die einzeln erworben und in StarCraft II-Mehrspielerpartien verwendet werden können:
      • Verbesserter Marodeur
      • Entwickelte Schabe
      • Fortgeschrittener Hetzer
    • Arbeitereinheiten besitzen jetzt eine Sprayfähigkeit für ihre Decals, die alle fünf Minuten eine Aufladung erhält. Sie stapelt sich bis zu fünfmal. Sprays können auf jedes begehbare Terrain gesprüht werden, und pro Spieler können jeweils fünf auf der Karte auf einmal aktiv sein.
    • Porträts können jetzt anstelle eines Clanlogos am Hauptgebäude angezeigt werden. Zeigt euren Mitspielern also eure wertvollsten
    • Porträts im Spiel!
    • Zusätzliche Informationen findet ihr in unserem Blogeintrag.
  • Verbesserungen an der StarCraft II-Rangliste
    • Es wurden eigene Spielerzuweisungswertungen für jede Spezies zur 1vs1-Rangliste von StarCraft II hinzugefügt.
      • Die 1vs1-Rangliste von StarCraft II teilt jetzt eigene Spielerzuweisungswertungen für jede Spezies zu; dazu zählt auch „Zufall“. Das bedeutet, dass Spieler jetzt für jede Spezies einen eigenen Rang erreichen können.
      • Zu Beginn der 5. Saison 2016 werden Spieler für jede Spezies jeweils 5 Platzierungsspiele absolvieren müssen, um eine Wertung für die Rangliste zu erhalten – auch dann, wenn sie in der vorangegangenen Saison aktiv waren. Dies ist eine einmalige Anforderung für diese Saison, um die Genauigkeit der Wertungen zu gewährleisten.
      • Spieler können jetzt den Großmeisterrang mit mehr als einer Rasse erreichen.
      • Weitere Informationen findet ihr in unserem Blogeintrag.
    • Zusätzliche Änderungen an der Rangliste von StarCraft II:
      • Um die Genauigkeit der Großmeisterränge weiter gewährleisten zu können, wurden die Aktivitätsanforderungen für Großmeister und Archon-Großmeister von 10 Spielen in 3 Wochen auf 30 Spiele in 3 Wochen erhöht.
      • Für neue Spieler verläuft die Aufstiegserfahrung jetzt etwas gradueller. Somit wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Spieler nach den ersten 25 Spielen einen plötzlichen und immensen Aufstieg erreichen.
      • Neue Spieler können jetzt nach ihren 5 Platzierungsspielen jederzeit aufsteigen.
      • Der Ranglisten-Tab der Punkteübersicht wird keine leere Fortschrittsleiste für die Spielerzuweisungswertung mehr besitzen. Es werden die Liga und Staffel angezeigt, die eurer aktuellen Spielerzuweisungswertung entsprechen.
      • In den Listen für Großmeister und Anwärter wird euer Name jetzt hervorgehoben, damit ihr euch schneller finden könnt.
  • Es wurden APIs für Ligen und Saisons hinzugefügt.
    • Ein neuer Ligen-Endpunkt zeigt alle Staffeln und Divisionen der entsprechenden Liga an.
    • Ein neuer Saison-Endpunkt liefert euch Informationen über die Saison mit einer Verknüpfung zur aktuellen Saison.
    • Weitere API-Verbesserungen kommen bald. Zusätzliche Informationen findet ihr in unserem Blogeintrag.
  • Das Addon WCS GameHeart wurde aktualisiert, um Diagramme zum Gesamtverlauf der Statistiken anzuzeigen.
    • Drückt „1“ auf dem Ziffernblock, um ein laufendes Diagramm über den Einkommensvorteil beider Spieler anzuzeigen.
    • Drückt „2“ auf dem Ziffernblock, um ein laufendes Diagramm über die Armeegröße beider Spieler anzuzeigen.
    • Diese neuen Diagramme sind nur im 1vs1-Modus verfügbar.
  • Für den Sieg in einem Testspiel im 1vs1-Modus wurde ein neues Porträt hinzugefügt.

 

 

CO-OP-MISSIONEN

  • Kommandanten
    • Artanis
      • Die Abklingzeit von Wächterhülle wurde auf 4 Min. erhöht.
        • Kommentar der Entwickler: Diese Fähigkeit ist sehr stark und ähnlich wie bei Vorazuns Notfallrückruf hatten wir das Gefühl, dass die Abklingzeit ein bisschen zu kurz war.
      • Meisterung: Dauer der Schildüberladung und Schadensabsorption
        • Wurde überarbeitet und verringert jetzt stattdessen die Abklingzeit der Schildüberladung.
          • Kommentar der Entwickler: Schildüberladung ist eine weitere sehr mächtige Fähigkeit für Artanis. Ihre Dauer und Stärke zu erhöhen, hat allerdings keinen großen Unterschied gemacht, da sie bereits ohne diese Stärkungen ihre Funktion erfüllt hat. Um diese Auswahl interessanter zu machen, fügen wir die Option hinzu, die Abklingzeit zu verringern, damit ihr die Fähigkeit häufiger einsetzen könnt.
      • Meisterung: Erhöhte Geschwindigkeit für herangewarpte Einheiten
        • Artanis erhält diese Stärkung jetzt, wenn er mit seinem eigenen Energiefeld oder mit dem seines Verbündeten Einheiten heranwarpt.
        • Protoss-Verbündete erhalten diese Stärkung nicht mehr (egal, welches Energiefeld verwendet wird).
          • Kommentar der Entwickler: Diese Meisterung war etwas zu spezifisch, da dafür das Energiefeld der Speer des Adun anstatt normaler Pylonenenergie erforderlich war. Es hat uns nicht gefallen, dass Spieler das Energiefeld erneut einsetzen mussten, um ihre Basis zu verteidigen, obwohl sie bereits die Energie der normalen Pylonen besaßen. Die Meisterung sollte eigentlich nicht das Heranwarpen Verbündeter verbessern und bot so nur für Protoss-Verbündete einen zusätzlichen Vorteil.
    • Raynor
      • Stabilisator-Medipacks der Sanitäter
      • Sanitäter heilen jetzt schneller und heilen auch mechanische Einheiten.
      • Einheiten, die von Sanitätern geheilt werden, erleiden jetzt 25 % weniger Schaden.
        • Kommentar der Entwickler: Wir ändern dieses Upgrade, damit Sanitäter auch mechanische Einheiten heilen können. Wir werden weiter versuchen, Raynor als Verbündeten zu verbessern und zusätzliche Armeezusammenstellungen zu eröffnen. Dies sorgt außerdem dafür, dass die Boni der Sanitäter-Meisterung auch für Spieler interessant werden, die einen mechlastigen Spielstil wählen.
    • Swann
      • Meisterung: Produktionszeit des Laserbohrers
      • Beeinflusst jetzt auch die Forschungszeit.
        • Kommentar der Entwickler: Dies wurde zuvor als eine eher schwache Option angesehen, aber diese Änderung wird euch viel schneller zu einem Laserbohrer auf Maximalstufe verhelfen. Wir ziehen außerdem in Betracht, Meisterungs-Upgrades, welche die Respawn-Zeit von Helden verringern, bei einigen anderen Kommandanten zu ändern.
    • Vorazun
      • Die anfängliche Abklingzeit von Schattenwache beträgt jetzt 3 Min.
        • Kommentar der Entwickler: Die kürzliche Änderung, die Vorazuns Schattenwache eine vierminütige anfängliche Abklingzeit hinzufügte, hat sowohl ihre Expansionszeit beeinflusst als auch ihre Fähigkeit, sich gegen frühe Angriffswellen zu verteidigen – und zwar in größerem Ausmaß, als wir es vorgesehen hatten. Wir verringern die Aufladezeit auf drei Minuten, was dem Timing der Schattenwache ohne Meisterungsstufen entspricht.
      • Die Abklingzeit von Notfallrückruf beträgt jetzt 4 Min.
      • Feindliche Einheiten, die sich in ihrem Schwarzen Loch befinden, werden nicht mehr von Fähigkeiten wie Alaraks Zerstörungswelle herausgestoßen.
      • Die Einkommensrate von Orbitaler Assimilator wurde um +5 % erhöht.
        • Kommentar der Entwickler: Spieler haben uns darauf hingewiesen, dass der Orbitale Assimilator etwas langsamer ist als drei Sonden in einem normalen Assimilator. Das beheben wir hiermit. Danke!

 

 

EDITOR

  • Es wurden Konsolenvariablen hinzugefügt, mit denen abgestufte Transformationen im Terrain-Modul jetzt genauer eingestellt werden können.
    • rotationSnap: Grad, um den platzierte Objekte bei der Drehung in einer Bewegung rotieren.
    • rotateInc: Legt den Rotationsgrad abgestufter Rotationsbefehle im Menü Bearbeiten > Rotieren fest.
    • heightInc: Legt den Wert der abgestuften Höhenumsetzung bei der Verwendung von Befehlen im Menü Bearbeiten > Umsetzen fest.
    • nudgeInc: Legt den Wert abgestufter Positionsumsetzung bei der Verwendung von Befehlen im Menü Bearbeiten > Umsetzen fest.
    • scaleInc: Legt den Wert abgestufter Skalierungen bei der Verwendung von Befehlen im Menü Bearbeiten > Skalierung fest.
  • Im Videosequenz-Editor wurden die Tastenbelegungen ‚F‘ und ‚Umschalt+F‘ getauscht.
    • Die aktualisierten Tastenbelegungen gelten nur für das moderne Konfigurationsprofil.
  • Der Hotkey „Passender Zoom“ wurde auf die Taste ‚F‘ gelegt.
  • Der Hotkey „Dateien EIN/AUS“ wurde auf die Tastenkombination ‚Umschalt+F‘ gelegt.
  • Der bewegliche Pivot-Modus kann jetzt mit der Taste ‚Einfügen‘ aktiviert werden.
  • Manipulatoreinstellungen, die an der aktuellen Position nicht anwendbar sind, sind jetzt deaktiviert.

 

 

BEHOBENE FEHLER

  • Kampagne
    • Novas Geheimmissionen
      • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit den benutzerdefinierten Hotkeys für Nova behoben.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es bei bestimmten Audioeinstellungen zum Absturz kommen konnte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Hauptarchiv die Mission „Rückblenden“ nicht wie vorgesehen angezeigt hat, wenn die Mission von einem Speicherpunkt aus abgeschlossen wurde.
  • Co-op-Missionen
    • Allgemein
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Befehl /dance für mehrere Einheiten nicht funktioniert hat.
  • Kommandanten
    • Allgemein
      • Die Fähigkeitenkurzinfos mehrerer Kommandanten wurden aktualisiert.
    • Abathur
      • Die Fähigkeitensymbole der Viper werden jetzt wie vorgesehen auf dem Befehlsfeld angezeigt, wenn die Option „Einfaches Befehlsfeld“ aktiviert ist.
    • Alarak
      • Heloten erhalten jetzt wie vorgesehen den Reichweitenbonus von Aggressoren.
      • Alarak verfügt jetzt wie vorgesehen über volle Schilde, wenn er wieder erscheint.
      • Fähigkeiten in der oberen Konsole zeigen jetzt wie vorgesehen den Hotkey an, wenn ihnen einer zugewiesen wurde.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Alarak seine Fähigkeiten in der oberen Konsole verlieren konnte.
      • Alaraks Mutterschiff kann die Fähigkeit Massenteleportation nicht mehr auf neutrale Einheiten einsetzen.
      • Die Blutsplitterresonanz wird jetzt wie vorgesehen auf Stufe 9 freigeschaltet.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Alarak den Stärkungseffekt Imposante Präsenz einsetzen konnte, bevor das Upgrade erforscht wurde.
      • Fähigkeiten und passive Fähigkeiten werden jetzt wie vorgesehen auf dem Befehlsfeld angezeigt, wenn Alarak herangewarpt wird.
      • Heloten können jetzt wie vorgesehen abgebrochen werden.
      • Ressourcen werden jetzt wie vorgesehen zurückerstattet, wenn das Warpprisma einen Energieradius verliert.
      • Das Symbol ‚Alle Warptore auswählen‘ zeigt jetzt wie vorgesehen die Anzahl der Warptore an, die verfügbare Warp-Aufladungen haben.
      • Wenn Schilde vorhanden sind, spielt das Todeskonzil jetzt wie vorgesehen den Schildtreffer-Effekt ab, wenn es angegriffen wird.
      • Der Zerstörungsstrahl des Zerstörers visiert jetzt wie vorgesehen drei gegnerische Einheiten an.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den eine Fehlermeldung erscheinen konnte, wenn die Fähigkeit Opfern des Aspiranten eingesetzt wurde.
      • Die Sprachausgabe für Alaraks Photonenüberladung gibt jetzt wie vorgesehen wieder, welchen Spieler er unterstützt.
    • Kerrigan
      • Der Soundeffekt für die Heilung des Sanitäters bleibt auf einer Einheit, die mit dem Omegawurm interagiert, nicht mehr bestehen.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Fehlermeldungen erscheinen konnten, wenn eine Mission gestartet wurde.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es zum Absturz kommen konnte, wenn mehrere Fähigkeiten gleichzeitig auf eine Einheit eingesetzt wurden.
    • Swann
      • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit dem Fortschritt des Erfolgs „Kleine Geschenke …“ behoben.
    • Vorazun
      • Die Fähigkeit Notfallrückruf entfernt jetzt wie vorgesehen negative Status- und Schaden-über-Zeit-Effekte.
    • Zagara
      • Die Projektile von Gallschleuder verursachen jetzt den vorgesehenen Schaden.
      • Es wurden mehrere Hotkey-Neubelegungen für Larven aktualisiert.
  • Karten
    • Kette des Aufstiegs
      • Vorazuns Dunkler Pylon ruft keine Einheiten mehr zurück, die vom Effekt Verlangsamung des Slayn-Elementars betroffen sind.
    • Im Dienste der Wissenschaft
      • Die Verteidigungsmatrix von Abbaubots besitzt keine Timerleiste mehr.
      • Es wurden mehrere Fehler behoben, durch die Abbaubots von nicht dafür vorgesehenen Fähigkeiten anvisiert werden konnten.
    • Bedrohung auf Korhal
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die K.I. in sehr kurzen Abständen Angriffswellen ausgesendet hat.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es zum Absturz kommen konnte, wenn Karax nur bestimmte Einheiten erschaffen und die Kartenziele angegriffen hat.
    • Vermillion Live
      • Arbeiter, die Kristalle tragen, lassen sie jetzt wie vorgesehen fallen, wenn sie von Vorazuns Notfallrückruf teleportiert werden.
      • Shuttle zu Schutt
      • Die gegnerischen Eskorten, welche die Shuttles beschützen, haben jetzt die richtige Größe.
      • Auf Expansionen erscheint jetzt kein Kriecher mehr, wenn gegen Zerg gespielt wird.
      • Es wurde ein K.I.-Fehler behoben, der aufgetreten ist, wenn Gegner versucht haben, die natürlichen Expansionen der Spieler einzunehmen.
  • Mutatoren
    • Einheiten, die sich unter dem Einfluss der Gedankenkontrolle eines Dunklen Archons befinden, behalten die permanente Tarnung des Mutators „Wir bleiben im Verborgenen“ nicht mehr bei.
    • Verseuchte Terraner, die durch die Mutatoren „Epidemie“ und „Zombieapokalypse“ erschaffen werden, lassen jetzt wie vorgesehen Ressourcen fallen, wenn sie unter dem Einfluss von Kerrigans Assimilationsaura getötet werden.
    • Der durch den Mutator „Die Kraft ist überwältigend“ ermöglichte Gravitonstrahl-Schwächungseffekt von Urun verfügt jetzt über die vorgesehene Kurzinfo.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Mutator „Die Kraft ist überwältigend“ Fähigkeiten ermöglichen konnte, die wir nicht beabsichtigt hatten.
    • Heroische Einheiten sind jetzt wie vorgesehen 5 Sek. lang von dem Furchteffekt des Mutators „Furcht“ betroffen.
    • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit dem Auswahlbildschirm „Eigene Mutation“ behoben.
    • Der Mutator „Luftlandetruppen“ setzt Einheiten nicht mehr in unbegehbarem Terrain ab.
  • Benutzeroberfläche
    • Der Status „provisorisches MMR“ wird nicht mehr zurückgesetzt, wenn die Schaltfläche „Liga verlassen“ verwendet wird.
    • Es wurden mehrere Fehler im Zusammenhang mit der Uhr im Spiel behoben.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Schaltfläche „Anmelden“ für die Anmeldung zu Turnieren aktiviert sein konnte, während Spieler sich in Platzierungsspielen befanden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Chatfenster eine Fehlermeldung erscheinen konnte, wenn eine Schreibrechtenzug-Strafe ausgelaufen ist.
    • Es wurde ein Anzeigefehler im Zusammenhang mit den Hervorhebungseffekten im Kampagnenauswahlbildschirm behoben.
    • Es wurde ein Anzeigefehler im Zusammenhang mit den Hilfeanzeigen für gewisse Einheiten behoben.
    • Die Kurzinfo für die Spielen-Schaltfläche im Test-Tab, die beim Einreihen für ein weiteres Spiel angezeigt wird, wurde korrigiert.
    • Es wurde ein Fehler im Zusammenhang mit der Schaltfläche „Erneut spielen“ in der Punkteübersicht von Arcade-Spielen behoben.
  • Gameplay und Spezies
    • Allgemein
      • Im Mehrspieler-Testmodus haben Einheiten jetzt einheitliche Werte für Produktion und Kills.
    • Protoss
      • Der Nexus verfügt nicht mehr über einen Tötungszähler.
    • Karten
      • Es wurden Fehler bei den Beschränkungen von Luftpfaden in Leerenbereich und Neu-Gettysburg LE behoben.
  • Editor
    • Im Terrain-Modul kann das Tool „Lichtregionen“ Änderungen der Einstellungen jetzt wie vorgesehen aktualisieren.
    • Doodads verbleiben jetzt an ihrer aktuellen Position, wenn in den Tabs der Objekteigenschaften Änderungen vorgenommen werden.
    • Objekte können jetzt wie vorgesehen an- und abgewählt werden, wenn unter „Steuerung konfigurieren“ zwischen Klassisch und Modern gewechselt wird.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es im Datenmodul zum Absturz kommen konnte, wenn ein Eintrag in einer anderen Datenquelle bearbeitet wurde.
    • Im Terrain-Modul bleiben nicht angewählte Manipulatorplätze jetzt aktiv, nachdem ein Gizmo für Manipulatoren eingesetzt wurde.
    • Im Terrain-Modul können aus der Objektliste ausgewählte Objekte jetzt wie vorgesehen umbenannt werden.
    • Die Ausrichtung aller Terrain-Objekte bleibt jetzt erhalten, wenn sie bewegt werden.
    • Die Option „Alle symmetrischen auswählen“ funktioniert jetzt wie vorgesehen mit dem Terrain-Objekt-Tool.
    • Terrain-Objekte haben jetzt eine einheitliche Anzahl einzigartiger Einheitenpositionen, wenn sie um 90 Grad im und gegen den Uhrzeigersinn rotiert werden.
    • Terrain-Objekte rotieren jetzt wie vorgesehen gemeinsam, wenn Kartensymmetrie aktiviert ist.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort