Legion: Ein neuer Hotfix

Legion: Ein neuer Hotfix
Legion: Ein neuer Hotfix
User Rating: 5 (1 votes)

In der vergangenen Nacht spielten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment einen weiteren neuen Hotfix für Patch 7.0.3 auf die Liveserver von World of Warcraft auf und aktualisierten gleichzeitig damit dann auch wieder die auf der Communityseite dieses Titels vorhandenen englischen Patchnotes zu dieser Art von Update. Dabei brachte dieser neue Hotfix neben den üblichen Fehlerbehebungen dann auch noch die bereits vor Kurzem von Game Designer Ion “Watcher” Hazzikostas angekündigten Nerfs an den Tanks, den Verwüstungs-Dämonenjägern und den Windläufer-Mönchen mit sich. Wer sich für die genauen Änderungen an diesen Klassen interessiert, der sollte sich folgende übersetzten Patchnotes durchlesen.

 

 

Klassen:

  • (Testphase: Erscheint mit den nächsten Wartungsarbeiten) Der Schaden der meisten von Tanks eingesetzten Fähigkeiten wurde um 10% reduziert. Fähigkeiten, die sich Tanks mit anderen Spezialisierungen teilen, sind für die restlichen Rollen des Spiels nicht von diesem Nerf betroffen.

 

Dämonenjäger:

  • Zorn der Illidari” wird nun auch dann noch weiterhin Schaden verursachen, wenn der Dämonenjäger von einem Kontrolleffekt getroffen wurde.
  • (Testphase: Erscheint mit den nächsten Wartungsarbeiten) Die Proc-Chance der Aufladungen für den “Teufelsbeschuss” wurde überarbeitet und funktioniert nun unabhängig von der Anzahl der getroffenen Ziele.
    • Erklärung der Entwickler: Verwüstung war bisher in Situationen mit vielen Feinden ein wenig zu stark und die Fähigkeit “Teufelsbeschuss” war eine der Hauptursachen für diesen Umstand. Dieser Angriff verursacht bereits sehr hohen Flächenschaden und benötigt daher in Momenten, in denen er sowieso schon glänzt, auch keine erhöhte Proc-Chance.

 

Druide:

  • Wächter: Die durch “Ursocs Ausdauer” modifizierte Version von “Eisenfell” sollte nun ihre gesamte verlängerte Dauer über aktiv sein.

 

Mönch:

  • (Testphase: Erscheint mit den nächsten Wartungsarbeiten) Die Fähigkeit “Schlag des Windlords” verursacht an sekundären Zielen nun weniger Schaden.

    • Erklärung der Entwickler: Der von Windläufern verursachte AoE-Schaden war bisher einfach zu hoch und die Fähigkeit “Schlag des Windlords” war einer der Hauptgründe dafür.

 

Paladin:

  • Die “Aura der Hingabe” sollte nun nicht mehr verschwinden, wenn der Paladin sich zu schnell bewegt.
  • (Testphase: Erscheint mit den nächsten Wartungsarbeiten) Licht des Beschützers” und Hand des Beschützers” heilen nun nur noch um 30% (vorher 35%) der fehlenden Gesundheit.
  • (Testphase: Erscheint mit den nächsten Wartungsarbeiten)Schatten vertreiben” erhöht die von Licht des Beschützers” erzeugte Heilung nun nur noch um 6/12/18% (vorher 10/20/30%).
    • Erklärung: Die Selbstheilung der Schutz-Paladine wurde am Ende der Beta noch einmal ein wenig erhöht, weil die Entwickler damals das Gefühl hatten, als wäre sie etwas zu schwach. Da sich diese Bedenken mittlerweile allerdings als falsch herausstellten, brachte dieser Hotfix die Selbstheilung dieser Spezialisierung wieder auf das Level vor diesem Buff.

 

Priester:

  • Die Fähigkeit “Schattenmanie” sollte nun keinen Wahnsinn mehr erzeugen, wenn Spieler das Talent bereits verlernt haben.

 

Schamane:

  • Der durch Rehgars als Leibwächter erzeugte Geschwindigkeitsbonus vom “Geisterwolf sollte nun erhalten bleiben, wenn Spieler einem Kampf beitreten. Allerdings wird sich dieser Effekt nicht auslösen, wenn Spieler ihren “Geisterwolferst während des Kampfes aktiviert haben.

 

Hexenmeister:

  • Zerstörungs-Hexenemeister, die beim finalen Teil der Quest “Das ruinierte Ritual” stecken geblieben sind, sollten nun wesentlich einfacher durch die einzelnen Hindernisse kommen. Hexenmeister, die ihr zwar Artefakt bereits besitzen, aber denen dennoch ein Questziel fehlt, sollten nach Dalaran zurückkehren, um dort dann ihre jeweilige Aufgabe abzuschließen.
  • “Vergnügen durch Schmerz” sollte die Abklingzeit von “Schattenblitz” nun auch dann noch verringern, wenn der eigene Succubus durch die Glyphe “Shivarra” verändert wurde.

 

 

Klassenhallen:

  • Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass Spieler nicht alle für ihre Anhänger geeigneten Missionen erhalten haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass Spieler in einigen Fällen bestimmte Anhänger nicht erhalten konnten.
  • Jäger, die das “Adlerflugnetzwerk” freischalteten und danach wieder deaktivierten, sollten durch die “Pfeife des Flugmeisters” nun nicht mehr länger zu den Flugpunkten dieser Fähigkeit geschickt werden.
  • Dämonenjäger: Die Belohnungen des Talents “Wirbelnder Nether” wurden verbessert.

 

 

Dungeons:

  • Sturm auf die Violette Festung
  • Das Finsterherzdickicht
    • Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass Dresaron manchmal einfach weggeflogen ist.
  • Der Thron des Donners
    • Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass der Kampf gegen Megaera sich manchmal zurücksetzte, wenn Spieler diesen Boss alleine bekämpften.

 

 

Gegenstände:

 

 

PvP:

  • Viele Anhänger aus Legion sind nun weniger effektiv im Kampf gegen andere Spieler.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass die PvP Weltquest den Spielern manchmal zu starke Belohnungen überreichten.
  • Dämonenjäger:
    • Die Fähigkeit “Zorn der Illidari” verursacht an Spielern nun 30% weniger Schaden.

 

 

Quests:

 

 

(via)

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort