WoW: Eine Übersicht zu Patch 7.0.3

WoW: Eine Übersicht zu Patch 7.0.3
WoW: Eine Übersicht zu Patch 7.0.3
User Rating: 4.8 (2 votes)

Mit dem morgen in der europäischen Spielregion erscheinenden Patch 7.0.3 werden die Mitarbeiter von Blizzard eine Reihe von Änderungen und komplett neuen Spielinhalten auf die Liveserver von World of Warcraft aufspielen, die diesen Titel auf die Veröffentlichung der kommenden Erweiterung “Legion” am 30. August 2016 vorbereiten sollen. Passen dazu handelt es sich bei folgendem Artikel nun um eine umfangreiche Übersicht zu den Anpassungen und Neuerungen aus Patch 7.0.3, die euch mit allen Informationen versorgen sollte, die ihr für die Veröffentlichung dieses kommenden Updates benötigt.

 

(Hier findet ihr die offiziellen deutschen Patchnotes.)

 

 

Ein neuer Login Screen:

Wie bereits in diesem Artikel vorgestellt wurde, erhält WoW mit Patch 7.0.3 einen neuen Login Screen, der dann optisch auf dem Thema der kommenden Erweiterung “Legion” basiert.

 

 

 

 

Klassenänderungen:

Der Pre-Patch zu “Legion” beinhaltet eine Vielzahl von Klassenänderungen, die von den Entwicklern alle bereits in einzelnen Blogeinträgen vorgestellt wurden.

 

 

 

Anpassungen an den Werten,Talenten und Glyphen:

Werte:

  • Mehrfachschlag, Willenskraft und Bonusrüstung werden entfernt.
  • Zaubermacht wurde von Waffen entfernt und in zusätzliche Intelligenz umgerechnet.

 

Talente:

  • Die Duale Talentverteilung wurde entfernt. Spieler können nun nach Belieben zwischen ihren drei Spezialisierungen wechseln.
  • Das Wechseln der Spezialisierung ist kostenlos.
  • Das Wechseln der Talente ist in sicheren Zonen ebenfalls kostenlos. Außerhalb dieser Bereiche benötigten Spieler den von Inschriftenkundlern herstellbaren Gegenstand “Tome of the Clear Mind“.

 

Glyphen:

  • Das Interface für Glyphen wird entfernt.
  • Geringe Glyphen werden direkt auf Zauber “aufgetragen” und bei der Benutzung verbraucht.

 

 

 

Neue Modelle:

Patch 7.0.3 beinhaltet einige neue Modelle für die Dämonen des Hexenmeisters und die Tierformen des Druiden.

 

 

 

Der Kleiderschrank und die neue Transmogrifikation:

  • Kleiderschrank: Ein accountweiter Lagerraum für die Modelle von gefundenen Gegenständen.
  • Spieler können nun ihre Schultern ausblenden.
  • Das Ausblenden von Helmen oder Umhängen erfordert immer einen Besuch bei dem NPC für die Transmogrifikation.
  • Alte Quest Belohnungen und Gegenständen von Erfolgen landen automatisch im Kleiderschrank eines Spielers.
  • Der offizielle Blogeintrag zu diesem Thema.

 

 

 

Anpassungen am PvP:

Mit Patch 7.0.3 und Legion werden die Entwickler das PvP-System stark überarbeiten.

  • Ehre und Eroberungspunkte werden als Währung entfernt.
  • Alte Ausrüstung aus dem PvP kann dann mit “Mark of Honor” gekauft werden.
  • Die 5vs5 Kämpfe in der Arena wurden entfernt.
  • Die “PvP-Templates” sind aktiv in WoW. Eine Erklärung dazu findet ihr hier.
  • Ein Blogeintrag zu dem in Legion aktiven neuen PvP-Talentbaum und dem neuen PvP-System.
  • Die meisten Änderungen am PvP sind erst ab Legion und dem Start der ersten Saison aktiv.

 

 

Neuerungen für das Interface:

  • Der Kleiderschrank wird in der Leiste für die Menüs untergebracht.
  • Die Entwickler fügen viele neue Grafikeinstellungen hinzu (Artikel).
  • Die Darstellung der Werte eines Helden wird stark vereinfacht (Bild).
  • Die durch “V” einblendbaren Namensleisten von NPCs und Spielern wurden optisch überarbeitet.
  • Der Zielkreis von AoE-Fähigkeiten besitzt einen Indikator dafür, in welche Richtung der Held blickt.
  • Questziele werden mit einem Leuchteffekt ausgestattet.
  • Das Menü für das PvP wurde überarbeitet.
  • Unterirdische Bereiche werden besser auf der Karte dargestellt (Artikel).
  • Die Flugrouten besitzen ein neues Interface (Artikel).
  • Das Menü für die Berufe wurde stark überarbeitet (Bild).
  • Die normale Kameradistanz und die Sichtweite wurden erhöht.
  • Der Befehl zum Erweitern der Kameradistanz wurde entfernt (Artikel).
  • Die neue Action-Camera wird eingebaut (Artikel).
  • Quests können ignoriert und ausgeblendet werden.
  • Es gibt bei wichtigen Quests nun neue Fenster mit sprechenden Köpfen, die den Spielern die Aufgabe erklären.
  • Es gibt eine Suchfunktion für Erfolge.
  • Die maximal tragbare Goldmenge wurde auf 9.999.999 Gold erhöht.

 

 

 

Änderungen an der Garnison:

  • Die Verbesserungen für Anhänger sind nun wesentlich weniger wert. Beispiel: Goredrenched Weaponry
  • Die Fähigkeit “Treasure Hunter” wird durchExtreme Scavenger” ersetzt.
  • Viele Missionen gewähren anstelle von Gold dann andere Belohnungen wie Öl oder Apexiskristalle.
  • Spieler können “Felblight” nun für 25 Urgeister in ihrer Garnison kaufen.
  • Die Big Crate of Salvage beinhalten keine Ausrüstungsteile mehr. Gegenstände für die Transmogrifikation sind noch immer vorhanden. Die Large Crate of Salvage fungieren dann als Ersatz für die alten Kisten.
  • Die Anzahl der für Quests verteilten Pet Charms wurde halbiert.
  • Die Kosten der Waren beim Handlungsposten wurden stark erhöht.
  • Spieler erhalten weniger Ressourcen für die zufälligen Dungeonquests.
  • Potion of Luck und Greater Potion of Luck haben keine Effekte mehr.

 

 

 

Spoiler: Der Park in Sturmwind

Mit Patch 7.0.3 werden die Entwickler endlich den Park in Sturmwind reparieren und dort eine Gedenkstelle für einen leider beim Angriff auf die verheerte Küste sterbenden Helden der Allianz aufbauen. Wer mehr Informationen dazu erhalten möchte, der muss nur auf folgendes Bild klicken.

Sturmwind Park Patch 7.0.3 Bild 44

 

 

 

Eine Pause für die Kampfgilde:

Mit dem Pre-Patch legt die Kampfgilde erst einmal eine Pause ein und kann nicht länger von Spielern besucht werden. Die Gründe dafür wurden von den Entwicklern in einem Blogeintrag erklärt.

 

 

 

Viele kleinere Änderungen:

  • Es gibt einen weiteren Charakterslot.
  • Viele Hemden sind ab morgen dann beim Anlegen gebunden.
  • Spieler können hochgesetzte Charaktere durch die “Class Trials” kurz ausprobieren (Artikel).
  • Paladine und Krieger tragen nun bereits auf Level 1 Platte und Jäger und Schamanen tragen bereits auf Level 1 Kette.
  • Alle NPCs und Mobs können nun von 5 Spielern gleichzeitig getapped werden.
  • Der Angelwettbewerb im Schlingendorntal legt eine kurze Pause ein. In Legion kehrt dieses Event als World Quest zurück.
  • Alte Set-Boni aus Erweiterungen vor WoD wurden deaktiviert.
  • Die Perks aus WoD wurden entfernt.
  • Die Fähigkeit “Mass Resurrection” der Gilden wurde entfernt.
  • Erbstücke besitzen nun eine blaue Farbe: Gronntooth War Horn
  • Haustiere und Reittiere aus dem Shop sind im Interface erst einmal als kleine Geschenke vorhanden.
  • Die Entwickler überarbeiten das Interface für die Berufe.
  • Die Verzauberkunst erhält spezielle Bücher wie beispielsweise “Tome of Illusions: Azeroth“, die Spielern alte Rezepte aus der jeweiligen Erweiterung beibringen.
  • Gegner in der Höllenfeuerzitadelle (außer dem LFR-Tool) verursachen etwa 30 % weniger Schaden.
  • Heroische Schlachtzüge aus Cataclysm gewähren nun weniger Gold und Raids aus Mist of Pandaria und Wrath of the Lich King gewähren nun mehr Gold.

 

 

2 Comments

  1. Leider gibt es in den Patchnotes keine parallelen zu den alten Fähigkeiten. Damit meine ich z.b. eine Fähigkeit die gebufft oder genervt wurde. Somit ist es schwer abzuschätzen in wie fern sich eine Klasse verbessert oder verschlechtert hat.

    • Ich glaube die Entwickler gehen davon aus, dass die Spieler wissen, wie sich ihre Klasse vor dem Patch gespielt hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort