Legion: Der Start der Beta und eine Zusammenfassung eines Livestreams

Legion: Der Start der Beta und eine Zusammenfassung eines Livestreams
Legion: Der Start der Beta und eine Zusammenfassung eines Livestreams
User Rating: 4.7 (1 votes)

Im Verlauf des heutigen Abends hat Assistant Game Director Ion “Watcher” Hazzikosta zusammen mit dem bekannten YouTuber Jesse Cox auf Twitch einen speziellen Livestream zu der kommenden Erweiterung “Legion” veranstaltet und dabei dann ausführlich über den aktuellen Status der Alpha und den anstehenden Plänen der Entwickler gesprochen. Die interessanteste Ankündigung aus diesem Stream lief dabei dann überraschenderweise darauf hinaus, dass die Testphase dieser Erweiterung bereits am kommenden Donnerstag um 2 PM PST (23:00 Uhr) in die geschlossene Beta übergehen soll. Dieser Wechsel von der Alpha zu der Beta wird dann nicht die bisher vorhandenen Charaktere löschen, sondern auch eine Vielzahl von neuen Spielern in diese Testphase einladen.

Folgender Artikel beinhaltet nun eine Zusammenfassung von allen Themen und Erklärungen, die im Laufe dieses Livestreams von Ion “Watcher” Hazzikosta und Jesse Cox besprochen wurden.

 

 

Zusammenfassung des Livestreams:

  • Alpha und Beta:
    • Die Alpha von Legion wird als eine Alpha bezeichnet, weil die meisten Spieler mittlerweile zu viel von einer Beta erwarten.
    • Auch wenn Legion noch nicht fertiggestellt wurde, so ist die Entwicklung aber bereits sehr weit vorangeschritten.
    • Die Alpha soll morgen für einen kurzen Zeitraum heruntergefahren werden und danach dann am Donnerstag um 2 PM PST (23:00 Uhr) in die geschlossene Beta übergehen. Es wird einen Wipe der bisherigen Charaktere der Alpha und eine Reihe von weiteren Einladungen für neue Spieler geben.
  • Klassenhallen:
    • Während die Garnison sich mit dem Aufbau einer Festung und einer Armee beschäftigte, so stellen die Klassenhallen eher einen gemeinsamen Treffpunkt für die Spieler einer bestimmten Klasse dar.
    • Die meisten Inhalte der Klassenhallen werden die Spieler hinaus in die Spielwelt schicken.
    • Es wird wesentlich weniger Missionen geben, die dafür aber mehr Einfluss auf die Spieler und die Story haben.
    • Um viele der Inhalte in der Klassenhalle zu verwenden, müssen Spieler selbstständig in die Spielwelt ziehen und dort Ressourcen für ihre Klassenhalle sammeln.
    • Die Optik der Klassenhallen wird sich im Gegensatz zu den Garnisonen nicht anpassen lassen. Die Klassenhallen existierten bereits vor den Spielern und gehören allen Vertretern ihrer Klasse.
    • Jede Klassenhalle wird eine eigene Kampagne mit einer in mehrere Kapitel aufgeteilten Geschichte besitzen.
  • World Quests:
    • Jeder Spieler in einer Region wird in Legion die gleichen World Quests besitzen, sodass Spieler ohne Probleme zusammenspielen können. Ansonsten handelt es sich dabei im Grunde um Missionen für die Spieler selbst, die sie in den Kampf gegen eine Vielzahl von Gefahren schicken.
    • Manche World Quests sind nur einige Stunden vorhanden, während Aufgaben mit seltenen Belohnungen den Spielern einige Tage zur Verfügung stehen sollen.
    • Jeden Tag wird es einen Botschafter einer Fraktion aus Legion für die World Quests geben, der Spieler für das Abschließen von vier World Quests für seine Fraktion einige speziellen Belohnunge und Ruf überlässt.
    • Die Spieler können die Aufgaben von drei Botschaftern gleichzeitig ansammeln und müssen sich somit nicht jeden Tag in das Spiel einloggen.
    • Es gibt Hunderte von verschiedenen World Quests für die Spieler, sodass sich diese Aufgaben nicht zu schnell wiederholen sollten.
    • Jede World Quests besitzt etwas Lore und erklärt den Spielern, warum sie dieser Aufgabe nachgehen sollten.
  • Die Levelphase von 1 bis 60:
    • Im Moment ist die Levelphase durch die klassischen Gebiete sehr schlecht optimiert. Die Quests sind zu einfach und Spieler erhöhen ihr Level zu schnell.
    • Die Entwickler möchten diese Levelphase in der Zukunft gerne verbessern, weshalb bereits einige Hotfixes mit passenden Änderungen auf die Liveserver aufgespielt wurden.
    • Auf der höchsten Stufe sollten Kämpfe gegen Mobs zwischen 10 Sekunden und 15 Sekunden dauern, was im Low Level Bereich mit nur einem Zauber aber leider nicht so gut funktioniert. Dennoch findet Ion “Watcher” Hazzikosta, dass die Kämpfe auf niedrigen Stufen aktuell zu kurz sind.
    • Die Entwickler haben das Tempo beim Leveln ursprünglich einmal erhöht, um Spielern das Aufschließen zu ihren Freunden auf höheren Stufen zu ermöglichen. Da der Level Boost mittlerweile allerdings diese Rolle einnimmt, muss die Levelphase nicht mehr unbedingt ganz so kurz sein.
    • Spieler sollten sich nicht aus dem Levelbereich einer Zone bewegen, solange sie die Story dieses Gebiets noch nicht beendet haben. Dieses Problem könnte möglicherweise durch die mit Legion erscheinende Skalierung der Gegner in einer Zone gelöst werden.
  • Dämonenjäger:
    • Es wird drei tolle Cinematics in der Levelphase der Dämonenjäger geben, die die Spieler erst nach dem Erscheinen des Addons sehen werden.
    • Auch wenn Dämonenjäger erst einmal auf die beiden Arten von Elfen begrenzt sind, so könnte man diese Regelung in der Zukunft möglicherweise ein wenig lockern und weitere Rassen hinzufügen.
  • Artefakte:
    • Der Aschenbringer wurde von den Entwicklern als erste Artefaktwaffe für Legion entworfen. Danach mussten sie sich überlegen, wie sie das Design dieser Waffe verwenden und daraus dann mehrere alternative Modelle erschaffen. Schließlich sollen nicht alle Spieler mit den gleichen Waffen herumlaufen.
    • Nach den Arbeiten am Aschenbringer suchten die Entwickler in der Lore nach weiteren coolen Waffen in der Lore und kreierten einige komplett neue Waffen.
    • Die Spieler können das Aussehen ihres Artefakts durch die Transmogrifikation verändern.
  • Mythic + und die Dungeons:
    • Früher waren die Dungeons nur am Anfang eines Addons wirklich wichtig und verloren im Laufe der Zeit dann immer weiter an Bedeutung. Aus diesem Grund wird Legion den Modus “Mythic+” beinhalten, was die Dungeons für die gesamte Dauer der Erweiterung im Fokus der Spieler halten sollte.
    • Die für Mythic+ bestimmten Schlüsselsteine mit den verschiedene Affixen sollen diesen Modus interessanter gestalten und den Spielern mehr Abwechslung für den Besuch der Dungeons liefern. Dabei wird das Level der Affixe mit dem Level des Dungeons immer weiter steigen und die Instanz schwieriger gestalten.
    • Es gibt keine erreichbare Grenze für das Level der Affixe.
    • Affixe sind für eine gesamte Region festgelegt.
    • Es gibt in Mythic+ ein recht angenehmes Zeitlimit, welches verhindern soll, dass Spieler sich einfach nur durch den Dungeon wipen.
    • Jede Woche wird es in der Klassenhalle eine Kiste mit Belohnungen für Mythic+ geben. Die Belohnungen in dieser Kiste basieren dann auf dem höchsten Level in Mythic+, welches ein Spieler in der vergangenen Woche erfolgreich beenden konnte. Zusätzlich dazu beinhaltet diese Kiste einen Schlüsselstein für ein Level, welches sich immer etwas unter der Bestleistung des Spielers aus der letzten Woche befindet. Somit müssen Spieler nicht jede Woche erneut auf Level 1 Anfangen.

 

 

 

Mitschnitt:

Watch live video from warcraft on www.twitch.tv

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort