WoW: Eine Karte vom “Black Empire” der alten Götter

WoW: Eine Karte vom “Black Empire” der alten Götter
WoW: Eine Karte vom “Black Empire” der alten Götter
User Rating: 4.6 (1 votes)

Nachdem die Mitarbeiter von Blizzard in Zusammenarbeit mit “IGN bereits vor einigen Wochen ein paar erste Bilder aus dem am 15. März 2016 in englischer Sprache erscheinenden Buch “World of Warcraft: Chronicle Volume 1 vorstellten, hat der Spieler “sixsamurai” im Verlauf der vergangenen Nacht nun scheinbar noch eine weitere bisher unbekannte Seite aus dieser Übersicht der Geschichte von Azeroth auf Reddit veröffentlicht. Dabei handelt es sich dann um eine Karte des “Black Empires” (Herrschaft der alten Götter), die einmal genau aufzeigt, welches Teile des ursprünglichen Kalimdors von den bisher bekannten Alten Göttern und den ihnen unterstehenden Elementarlords kontrolliert wurden. Diese Aufteilung der Welt änderte sich der Lore zufolge erst dann, als die Titanen den Planeten besuchten und die Herrscher der einzelnen Bereiche in ihre jeweiligen Gefängnisse sperrten.

 

Aufteilung der Welt:

  • C’thun: Dieser alte Gott kontrollierte den Westen, was seine aktuelle Position in Silithus erklärt.
  • Yogg-Saron: Passend zu seinem Gefängiss in Nordend kontrollierte Yogg-Saron den Norden.
  • N’Zoth: Interessanterweise kontrollierte dieser Gott den Westen von Kalimdor.
  • Y’Shaarj: Dieser von den Titanen getötete alte Gott kontrollierte den zentralen Teil von Kalimdor und große Teile des vermutlich irgendwann zu Pandaria werdenden Südens.
  • Elementarlords:
    • Ragnaros: Der Elementarlord des Feuers herrschte dort, wo aktuell vermutlich die brennende Steppe und sengende Schlucht liegen.
    • Neptulon: Der Elementarlord des Wassers herrschte an der nordwestlichen Küste.
    • Therazane: Der Elementarlord der Erde herrschte in einem zentral gelegenen Bereich.
    • Al’Akir: Der Elementarlord der Luft herrschte in einem südlichen Bereich, der dem es sich vermutlich um Uldum handelt.

 

 

(via)

2 Comments

  1. Du hast ausversehen Therazone geschrieben und bei N’zoth Westen anstatt Osten.

    Liegen die Broken Isles nicht in N’Zoths Gebiet? Würde auf jeden Fall passen, weil N’Zoth laut Spekulation von wowwiki für den Emerald Nightmare verantwortlich ist.
    http://wowwiki.wikia.com/wiki/N'Zoth#Speculation_based_on_puzzle_box

    • Danke für die beiden Hinweise.

      Zumindest Teile der verheerten Inseln lagen relativ zentral in der Nähe des Brunnens der Ewigkeit. Daher befanden sie sich entweder in dem Gebiet von N’Zoth oder Y’Shaarj.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort