Zusammenfassung der WoW Fragerunde: Spieler dürfen drei oder mehr Talenverteilungen besitzen

Zusammenfassung der WoW Fragerunde: Spieler dürfen drei oder mehr Talenverteilungen besitzen
Zusammenfassung der WoW Fragerunde: Spieler dürfen drei oder mehr Talenverteilungen besitzen
User Rating: 5 (1 votes)

Eines der letzten Panels auf der Blizzcon 2015 bestand aus einer sehr umfangreichen Fragerunde zwischen den Entwicklern von World of Warcraft, den anwesenden Besuchern auf der Messe und den Zuschauern zu Hause vor den Bildschirmen zu der kommenden Erweiterung “Legion”. Dabei haben die Entwickler dann sowohl die Fragen der Besucher der Blizzcon als auch die im Vorfeld in den Battle.net Foren gesammelten Anfragen der Spieler beantwortet und einige bisher noch unbekannte Informationen zu diesem Addon vorgestellt. Beispielsweise dürfen Spieler in Legion dann beliebig viele Talentverteilungen besitzen und der Lichkönig Bolvar Fordragon wird einen kurzen Auftritt haben.

 

 

Zusammenfassung:

  • Das Auftauchen von Alleria und Turalyon soll verändern, wie Spieler die bisherige Story von WoW wahrnehmen.
  • Auch wenn die Entwickler die “Unterrassen” für spielbare Völker gerne in WoW einbauen möchten, so wissen sie aktuell noch nicht genau, wie man solch einen Plan sinvoll umsetzen sollte.
  • Da viele Gruppen in WoW sich aktuell auf mehrere Server aufteilen und das derzeitige Gildensystem die Spielweise dieser Personen nicht wirklich unterstützt, arbeiten die Entwickler aktuell bereits an besseren Kommunikationsmöglichkeiten für diese Spieler. Dieses Feature wird aber nicht zum Release von Legion fertig werden.
  • Der Erfolg zum Freischalten des Fliegen in Legion wird bereits von Anfang an im Spiel vorhanden sein. Allerdings werden Spieler ihn nicht sofort komplett beenden können.
  • In Legion wird es einen kurzen Auftritt von Bolvar Fordragon in Eiskrone geben.
  • Es gibt für jedes Artefakt eine Reihe von neuen Klassenquests.
  • Die Entwickler arbeiten aktuell daran, das “Tapping” von Spielern in der offenen Spielwelt zu verbessern.
  • Neue Erweiterungen sollen noch immer möglichst schnell nacheinander veröffentlich werden. Allerdings ist die Qualität der Addons wichtiger als frühe Veröffentlichungstermine, weshalb die Abstände aktuell leider noch immer sehr lang sind.
  • Das Grab von Sargeras ist nur ein Monument in der Spielwelt.
  • Es wäre möglich, dass Spieler in der Zukunft dann in mehreren Gilden gleichzeitig sein können.
  • Es gibt in Legion leider kein neues Schlachtfeld. Der Fokus für das PvP liegt auf dem neuen Fortschrittssystem.
  • Die alten Startgebiete aus TBC sollen mit Legion nicht überarbeitet werden.
  • Es wird mehrere Invasionen der Legion in Azeroth geben.
  • Die Version von Dalaran bei den verheerten Inseln wurde überarbeitet und verbessert. Die Spieler werden viele Geheimnisse dieser Stadt aufdecken können.
  • Die Entwickler möchten die unbeendeten Geschichten aus Cataclysm irgendwann in der Zukunft beenden.
  • Die Affixe der Schlüsselsteine für den Herausforderungsmodus sind pro Woche für alle Steine einer Art festgelegt.
  • Das neue System für die Transmogrifikation sollte das Platzproblem der Spieler lösen.
  • Furor Krieger können den Titanengriff auch weiterhin sinnvoll einsetzen.
  • Legion bringt einen weiteren Slot für Charaktere mit sich.
  • Es gibt in Legion keine Szenarien, für die Spieler sich direkt anmelden können. Dieses Feature dient auch weiterhin der Erzählung der Geschichte des Spiels.
  • Die Artefakte sollen Spieler nicht daran hindern die anderen Spezialisierungen ihrer Klasse zu verwenden. Aus diesem Grund gibt es mehrere Mechaniken, die das Verbessern der zweiten Artefakte erleichtern.
  • Spieler dürfen in Legion alle Spezialisierungen ihrer Klasse verwenden und sind nicht mehr an den Dual-Spec gebunden.
  • Auch wenn die Entwickler keine accountweiten Inhalte mögen, so ist ihnen doch bewusst, dass Spieler mit Twinks nicht unbedingt genauso lange für bestimmte Inhalte brauchen möchten wie mit ihrem Main.
  • Es wird keine Events geben, die an das AQ Eröffnungsevent erinnern.
  • Karazhan soll wichtig für Legion werden, da die Geheimnisse für den Kampf gegen die Dämonen dort aufbewahrt werden. Vielleicht wird aus Karazhan in Patch 7.1 ein Dungeon für 5 Spieler.
  • Eine der Quests für die Artefakte wird erklären, was aktuell in Tirisfal vor sich geht.
  • Wrathion/Furorion interessiert sich vermutlich für den Hort von Neltharion. Spieler sollten nicht erwarten, dass dieser schwarze Drache genauso wie in MoP aussieht.
  • Die Geschichten der Tauren, Verlassenen, Worgen und vielleicht auch der Gnome sollen weitererzählt werden.
  • Die Alten Götter werden eine Rolle in Legion spielen.
  • Das Umschmieden wird aktuell nicht mehr gebraucht und kehrt daher nicht zurück.
  • Was die Dropchance betrifft, so gibt es einen Unterschied zwischen richtiger Ausrüstung und Items wie beispielsweise Reittieren. Mounts sind cool, weil sie eine geringe Dropchance haben.
  • Es gibt keine Pläne für Vanilla Realms.
  • Spieler können das Aussehen ihrer Artefakte durch die Transmogrifikation verändern.
  • Die Klassenhallen bilden einen Sammelpunkt für die Horde und die Allianz.
  • Die Sprachbarriere zwischen den Fraktionen wird allerdings bestehen bleiben.
  • Dämonenjäger beider Fraktionen können sich in “Dämonisch” miteinander unterhalten!
  • Genn Graumähne und die Worgen werden in Legion eine Rolle spielen.
  • Die Beute aus den epischen Schließkassetten wird in Legion genauso stark sein, wie die Beute, die Spieler in der offenen Spielwelt erhalten.
  • Gul’dan soll bereits vor dem Kampf in seinem Raid auf die Spieler treffen.
  • Mythic Flex würde zu viel Balancing erfordern und wäre vermutlich zu schwierig für viele Spieler.
  • Die Klassen von WoW sollen keine neuen Rollen erhalten. Beispielsweise dürfen Hexenmeister auch weiterhin nicht als Tanks auftreten.
  • Der Herausforderungsmodus in Legion besitzt kein Suchtool und benötigt selbstständig zusammengesuchte Gruppen.
  • Nefarian wird einen Klassenruf für die Dämonenjäger erhalten.
  • Nahkämpfer erhalten einige neue Animationen und Effekte in Legion.
  • Die Accessoires für Klassen befinden sich noch immer auf der Liste der Entwickler.
  • Legion besitzt die meiste Menge an vertonten Textstellen von allen Erweiterungen.
  • Jaina ist kein Schreckenslord.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort