Heroes: Zusammenfassung der Fragerunde zu Kael’thas

Heroes: Zusammenfassung der Fragerunde zu Kael’thas
Heroes: Zusammenfassung der Fragerunde zu Kael’thas
User Rating: 4.7 (1 votes)

Vor einigen Tagen haben die Entwickler von Heroes of the Storm eine spezielle Fragerunde zu dem Update rund um den neuen Helden “Kael’thas Sonnenwanderer” auf Reddit veranstaltet. Dabei haben die Mitarbeiter von Blizzard dann eine Reihe von Fragen aus der Spielerschaft beantwortet und sich unter anderem zu den Anpassungen an den einzelnen spielbaren Helden, möglichen kommenden Skins und anderen Änderungen am Spiel geäußert.

 

 

Zusammenfassung:

  • Wenn Abathur derzeit seinen “Symbiot” erneut auf das gleiche Ziel wirkt, bleiben die Abklingzeit von bereits von dem Ziel aktivierten Fähigkeiten bestehen und setzen sich nicht wie geplant zurück. Dabei handelt es sich scheinbar um einen Fehler, der bald behoben werden sollte.
  • Die mit diesem Patch durchgeführten Anpassungen an den Kriegern (Diablo, E.T.C. etc.) wurden bereits vor ungefähr 4 Monaten von den Entwicklern festgelegt und basieren somit nicht auf dem derzeitigen Meta des Spiels.
  • Bei den internen Tests von Gazlowe fühlte sich dieser Champion dank der Anpassungen aus diesem Patch ein wenig stärker an als vor diesem Update. Die Entwickler werden diesen Charakter aber weiterhin im Auge behalten.
  • Einige Anzeigen für Buffs und Debuffs wurden aus dem Spiel entfernt, weil die Entwickler die Informationen des Spiels gerne dort anzeigen möchten, wo Spieler auch wirklich hinschauen. Also entweder in Form von Animationen, als optischer Effekt auf dem Helden oder bei der Gesundheitsleiste.
  • Der Pyoblast von Kael’thas kann nicht auf Diener gezaubert werden, weil die internen Tester diesen Zauber in größeren Kämpfen häufig auf die falschen Ziele gesetzt hatten.
  • Einige Helden haben vielleicht zu wenige Schwächen und zu viele Talente, die diese Schwächen ausgleichen oder entfernen, weshalb es an diesen Stellen möglicherweise Nerfs geben könnte. Im Grunde nerfen die Entwickler aber lieber, als die restlichen Helden zu stärken.
  • Das Art Team von Heroes of the Storm zeigt aktuell sehr starkes Interesse an einem weiteren Skin für Kael’thas, der dann auf seiner wiederbelebten Version aus der Terrasse des Magisters basieren würde.
  • Die Heiligsprechung von Tyrael wird in der Zukunft vermutlich überarbeitet werden.
  • Der Held “Kleiner” befindet sich aktuell auf dem Radar der Entwickler und könnte in der Zukunft einige Nerfs und Buffs in bestimmten Bereichen erhalten.
  • Die Entwickler haben E.T.C Fähigkeit zum Pushen einer Lange mit Absicht etwas geschwächt.
  • Welche neuen Helden in das Spiel implementiert werden, basiert auf einer Reihe von Faktoren. Einige Beispiele wären der Wunsch der Entwickler, der Hype der Community, die Bedürfnisse des Spiels und coole Mechaniken, die die Entwickler gerne ausprobieren wollen.
  • Viele Fähigkeiten, die Helden ein Stück nach vorne Stürzen lassen sollten in Zukunft nicht mehr dafür sorgen, dass diese Charaktere beim Einsatz des Zaubers “Unstoppable” werden.
  • Die Entwickler stimmen darüber überein, dass einige Helden wie Illidan oder Arthas recht wenig Vielfalt bei der Talentverteilung aufweisen und dies auf Dauer ein Problem darstellen könnte. Sie werden diesen Umstand genau untersuchen.

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort