Diablo 3: Ein Interview mit Wyatt Cheng

Diablo 3: Ein Interview mit Wyatt Cheng
Diablo 3: Ein Interview mit Wyatt Cheng
User Rating: 4.8 (1 votes)

Der YouTuber “ZiggyD” hat vor Kurzem ein neues Video auf seinem YouTube Kanal veröffentlicht, welches ein ausführliches Interview mit Senior Technical Game Designer Wyatt Cheng von Diablo 3: Reaper of Souls beinhaltet. Dabei drehte sich dieses Gespräch zwischen dem Entwickler und dem YouTuber unter anderem auch um den vor einigen Tagen veröffentlichten Patch 2.2 und die zukünftigen Pläne von Blizzard.

 

 

 

 

Zusammenfassung:

  • Das Feedback der Community hatte großen Einfluss auf Patch 2.2.
  • Mit Patch 2.3 sollen drei weitere Rüstungssets für die restlichen Klassen implementiert werden.
  • Die Entwickler arbeiten bereits seit der Blizzcon 2014 an den Inhalten für Patch 2.3
  • Das Item “Morticks Bracers” wurde entfernt, weil die Entwickler es als viel zu stark eingestuft haben. Derzeit geht man bei Blizzard mehrere Möglichkeiten für diese Armschienen durch.
  • Die Entwickler sind recht zufrieden damit, dass beinahe jeder Build in Diablo 3 mittlerweile auf Qual 6 spielen kann, sofern der Spieler hinter dem Charakter sich etwa Mühe gibt.
  • Leider ist es sehr Schwierigkeit den Wunsch nach weiteren Builds für die Klassen und das Anwachsen der allgemeinen Spielstärke von Helden unter einen Hut zu bekommen. Aus diesem Grund werden kommende Updates vermutlich auch weiterhin dafür sorgen, dass die Charaktere der Spieler immer etwas stärker werden.
  • Die Größe der Truhe basiert darauf, wie viel Platz jeder Spieler den Entwicklern zufolge benötigt. Unbegrenzter Lagerraum ist leider nicht möglich, weshalb man irgendwo eine Grenze ziehen muss.
  • Auch wenn Saison 3 mindestens 4 Monate laufen soll, so ist Wyatt Cheng der Meinung, dass auch 3 Monate für eine Saison theoretisch ausreichen würden.
  • Die Entwickler sind recht zufrieden damit, wie das Solo-Spiel in Diablo 3 aktuell belohnt wird.
  • Das Nemesis-System von der Konsole gehört zu den Inhalten, die die meisten Spieler auch auf dem PC sehen wollen. Derzeit gibt es aber scheinbar keine Pläne für eine Implementierung.
  • An einen kompletten Account gebundene Begleiter, die wirklich jedem Charakter zur Verfügung stehen können, sind aktuell nicht geplant.
  • Leider darf sich der Entwickler aktuell nicht dazu äußern, was die Entwickler auf kommenden Messen noch alles vorstellen werden.
  • In der Zukunft möchten die Entwickler die Sets aus Diablo 3 auch noch weiter verbessern.

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort