WoW: Ein Interview mit Ion Hazzikostas

WoW: Ein Interview mit Ion Hazzikostas
WoW: Ein Interview mit Ion Hazzikostas
User Rating: 4.8 (2 votes)

Die Verantwortlichen hinter der  Seite “Mamytwink” haben in der vergangenen Nacht ein neues Video auf ihrem YouTube Kanal veröffentlicht, welches ein ausführliches Interview mit Lead Encounter Designer Ion Hazzikostas von Blizzard beinhaltet. Dabei haben die Mitarbeiter dieser Seite mit dem Entwickler über das Fliegen in WoD, die Zukunftspläne von Blizzard, die Schwarzfelsgießerei und weitere Inhalte des Spiels geredet.

 

 

 

Zusammenfassung:

Zukunftspläne:

  • Das Team arbeitet hart an größeren Updates mit richtigem “Content”, die in der Zukunft erscheinen sollen.
  • Mit Patch 6.2 wird es sehr viele Überraschungen und noch mehr faszinierende Geschichten rund um Draenor geben.
  • Weitere Erbstücke für andere Rüstungsplätze wären durchaus möglich. Allerdings wollen die Entwickler nicht, dass Spieler während des Levelns gar keine Ausrüstung mehr erhalten müssen.
  • Patch 6.2 könnte einige neue Fraktionen mit sich bringen.

 

 

Garnison:

  • Die Entwickler arbeiten aktuell an weiteren Inhalten, die das Besuchen der Garnisonen von anderen Spielern notwendig machen. Die Quests aus Patch 6.1 sind nur ein Anfang.
  • Eine Garnison für eine Gilde ist zwar eine lustige Idee, aber Ende hätte nur die Person etwas Spaß an dieser Festung, die auch die Entscheidungen trifft.
  • Die Garnisonskampagne wird in Zukunft den Angriff auf den Tanaandschungel erzählen.

 

 

Patch 6.1:

  • Die Entwickler denken bereits seit einiger Zeit über die Integration von Twitter in WoW nach und bei Patch 6.1 gab es nun endlich etwas Platz und Zeit für dieses Feature.
  • Die Klassenänderungen aus Patch 6.1 sollen hauptsächlich aus Buffs für die Spezialisierungen bestehen, die aktuell ein wenig schwach auf der Brust sind.
  • Mit Patch 6.1 werden die Entwickler die Charaktermodelle noch einmal ein wenig anpassen und auf das Feedback der Spieler eingehen.

 

 

Schwarzfelsgießerei:

  • Die Entwickler sind recht zufrieden damit, wie die Spieler die Gießerei empfangen haben.
  • Auch wenn einige Kämpfe auf der normalen Schwierigkeit für frisch aus dem normalen Hochfels kommende Gruppen vielleicht ein wenig zu schwer sind, so ist die allgemeine Schwierigkeit der Bosse doch recht gut gelungen.
  • Die Runen mit den Buffs werden selbst von Top-Gilden eher unregelmäßig benutzt und sind eher für den letzten Kraftschub bei mehreren 1% Wipes gedacht.
  • Da diese Runen im LFR-Tool droppen, können Gelegenheitsspieler diese Items häufig weiterverkaufen und haben somit selbst mit voller Ausrüstung noch immer einen Grund den Raidfinder zu besuchen.

 

 

Das Fliegen in WoD:

  • Die Entwickler sind zufrieden mit dem Flugverbot in Draenor, da es die Spielwelt gefährlich und interessanter macht.
  • Um das Reisen in WoW trotzdem etwas angenehmer zu gestalten, wird Patch 6.1 die Flugrouten etwas überarbeiten.
  • Die versteckten Schätze und Items in der Spielwelt sind nur wirklich sinnvoll ohne die einfache Option zu dem Gegenstand hinzufliegen.
  • Mit Patch 6.1 gibt es keinen wirklichen Grund dafür, warum Spielern in Draenor das Fliegen erlaubt sein sollte.
  • Die Entwickler denken aktuell noch immer darüber nach, wann Spieler in Dranor dann endlich fliegen dürfen. Eine Möglichkeit könnte in Zukunft sein, dass das Flugverbot für alle Zonen bis auf den Tanaandschungel aufgehoben wird.

 

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort