WoW: Ein weiterer Hotfix

WoW: Ein weiterer Hotfix
WoW: Ein weiterer Hotfix
User Rating: 4.6 (1 votes)

In der vergangenen Nacht haben die Entwickler von Blizzard einen weiteren Hotfix auf die Liveserver von World of Warcraft aufgespielt. Dieses neue Update beschäftigt sich dabei erneut hauptsächlich nur mit der Schwarzfelsgießerei aus Warlords of Draenor und bringt unter anderem die bereits angekündigten Anpassungen an Gruul und Schwarzfaust mit sich.

 

 

Weltereignis:

  • Liebe liegt in der Luft
    • Die Krone zerschmettern: Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass die Wagen der Manufaktur Krone in der Dunkelküste nicht für diese Quest gezählt wurden.

 

 

 

Raids und Dungeons:

  • Schwarzfelsgießerei
    • Gruul
      • Der Schaden des “Gronnlingkrachers” der Gronnlingarbeiter wurde verringert.
      • Die Fähigkeit “Infernoschlitzer” von Gruul verursacht nun zwar bei Raids mit 10 Spielern auf der normalen und heroischen Schwierigkeit etwas wenig Schaden, aber dafür wurde die Rate der Skalierung mit der Gruppengröße dieser Fähigkeit ein wenig angehoben. Gruppen mit sehr vielen Spielern sollten eigentlich keine Änderung bemerken, während sehr kleine Gruppen nun weniger Schaden durch diese Fähigkeit erleiden.
    • Schmelzofen
      • Der Berserker-Timer wurde auf 13 Minuten gesetzt.
    • Eiserne Jungfern
      • Der “Durchbohrender Schuss” von Admiralin Gar’an sollte nun keine Spieler mehr treffen, die sich grade auf einer der Transportketten befinden.
      • Es wurde ein Fehler mit den Fähigkeiten “Schurkenhandel” und “Irreführung” behoben, der manchmal dafür sorgte, dass die Deckmatrosen beim Ausweichen stecken bleiben.
    • Schwarzfaust
      • [Erfordert Serverneustart] Mit der nächsten Raid ID wird Schwarzfaust konsequent universelle Set Tokens mit der gleichen Rate fallen lassen, wie man sie auch bei anderen Bossen in diesem Raid mit ihren Tokens erleben kann.
      • Wenn das Ziel der Mauerbrecher stirbt, sollten sie sich nun auf das nächstgelegene Ziel “fixieren”.
      • Die Zauberzeit des “Sprenggeschosses” der Eisernen Soldaten sollte sich nun besser an die Gruppengröße anpassen und keine Breakpoints mehr für Gruppen zwischen 16 und 26 Spielern besitzen.
      • Schwarzfaust setzt sein “Todesurteil” in Phase 2 nun alle 16 Sekunden (vorher 15) ein.
      • Spieler sollten nun nach dem “Massiven vernichtenden Schmettern” keinen Fallschaden mehr erleiden.
      • In der dritten Phase wird die “Schlackebombe” nun eher an Zielen befestigt, die nicht den Debuff “Aufgespießt” besitzen.

 

 

 

Schlachtfelder und Arenen:

  • Druiden können mit “Sonnenregen” und “Sternenregen” nun keine Ziele mehr treffen, die im Arathibecken, in der Schlacht um Gilneas oder im Auge des Sturms grade einen Kontrollpunkt einnehmen.

 

 

 

Fehlerbehebungen:

  • Spielern der Allianz wird nun bei dem Erfolg “Wilder Kämpfer” nicht mehr gesagt, dass sie ihre Belohnung in Orgrimmar erhalten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass Spieler sich nach dem Ausloggen in der Tiefenbahn erneut einloggen konnten.

 

 

 

(via)

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort