Hearthstone: Macht mit bei der Hearthstone World Championship 2015

Hearthstone: Macht mit bei der Hearthstone World Championship 2015
Hearthstone: Macht mit bei der Hearthstone World Championship 2015
User Rating: 4.9 (1 votes)

Irgendwann im Herbst dieses Jahres werden die Entwickler von Blizzard wieder die Hearthstone World Championships veranstalten und dabei die 16 besten Spieler der Welt in diesem Titel gegeneinander antreten lassen. Um an dieser Weltmeisterschaft teilnehmen zu dürfen, müssen Spieler sich allerdings erst einmal dafür qualifizieren und in den kommenden Monaten durch kleinere Turniere, die Rangliste im Spiel und andere Events eine möglichst große Anzahl an “Punkten” sammeln.

Einem heute veröffentlichten Artikel der Entwickler zufolge werden die Spieler ab dem 31. Januar 2015 nun endlich damit beginnen können, sich ordentlich auf die  Hearthstone World Championship 2015 vorzubereiten und die oben erwähnten “Punkte” für die Qualifikation zu sammeln. Diese “Punkte” werden dabei immer nach der Leistung der Spieler vergeben, weshalb eine höhere Platzierung in Ranglisten oder bei Turnieren mehr Punkte einbringt.

 

 

Macht mit bei der Hearthstone World Championship 2015!

Die Tür zur Hearthstone World Championship steht wieder offen! Ab 31. Januar können Spieler Punkte unter anderem in gewerteten Spielen, BarStone-Events und Turnieren sammeln, um sich einen Platz in der Hearthstone World Championship 2015 zu sichern.

 

Was ist die Hearthstone World Championship?

Die Hearthstone World Championship ist das größte Hearthstone-Turnier überhaupt, bei dem 16 außergewöhnlich gute Spieler aus der ganzen Welt zusammentreffen und um Ruhm, Preise sowie den begehrten Titel „World Champion“ kämpfen. Vor diesem großen Turnier werden mehrere Monate lang Ranglistenspiel-Saisons durchgeführt sowie Einladungsturniere, Community-Turniere und BarStone-Events veranstaltet, bei denen Spieler um Punkte kämpfen, die ihnen einen der begehrten Plätze in einem Qualifikationsevent sichern.

World Championship

Die Hearthstone World Championship wird im Spätherbst 2015 stattfinden und unter den 16 besten Spielern der Welt ausgetragen. Die Hearthstone World Championship wird folgendes Format haben:

  • Die Decklisten werden vor dem Event bei den Turnieradministratoren eingereicht, und noch vor der ersten Spielrunde werden die Klassenzusammensetzungen aller Spieler veröffentlicht.
  • Die erste Runde des Turniers wird in 4 Doppelturniergruppen zu je 4 Spielern ausgetragen. Die 2 besten Spieler aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die zweite Spielrunde. Hier treten dann die verbleibenden 8 Spieler im K.o.-System gegeneinander an.
  • Die Gruppenauswahl erfolgt, indem zunächst jeder Erstplatzierte einer Regional Championship nach dem Zufallsprinzip einer einzelnen Gruppe zugewiesen wird. Danach werden alle Zweitplatzierten der Regional Championships je einer Gruppe zugewiesen, die jeweils nichts der Gruppe des Erstplatzierten aus derselben Region entspricht. Und zum Schluss werden der Dritt- und der Viertplatzierte zufällig auf Gruppen verteilt, die nicht bereits Spieler aus derselben Region enthalten.
  • Weitere Details dazu finden sich in den offiziellen Regeln.

 

Regional Championships

Der Ausgang der Hearthstone Regional Championships entscheidet darüber, welche 4 Spieler jeder Region sich für die 16 Finalplätze der Hearthstone World Championship qualifizieren. Die Regional Championships finden in den Regionen Amerika, Europa, China und Asien-Pazifik statt. Hier kämpfen die jeweils 8 talentiertesten Spieler um die 4 Delegationsplätze bei der Hearthstone World Championship. Die Region Amerika besteht aus teilnahmeberechtigten Ländern in Nord- und Lateinamerika, während Asien-Pazifik sich aus den teilnahmeberechtigten Ländern Korea, Taiwan, Südostasien, Australien, Neuseeland und Japan zusammensetzt. Die Hearthstone Regional Championships werden wie folgt durchgeführt:

  • Die Decklisten werden vor dem Event bei den Turnieradministratoren eingereicht, und noch vor der ersten Spielrunde werden die Klassenzusammensetzungen aller Spieler veröffentlicht.
  • Die erste Runde des Turniers wird in 2 Doppelturniergruppen zu je 4 Spielern ausgetragen. Die 2 besten Spieler aus jeder Gruppe rücken in die zweite Spielrunde vor. Hier treten dann die verbleibenden 4 Spieler im K.o.-System gegeneinander an und qualifizieren sich bereits für die Weltmeisterschaft.
  • Die Gruppenauswahl erfolgt nach dem Zufallsprinzip. Es wird jedoch darauf geachtet, dass jede Region in jeder Gruppe möglichst gleichmäßig vertreten ist.

 

Regionale Qualifikationsturniere

Die regionalen Hearthstone-Qualifikationsturniere finden unmittelbar vor den Regional Championships statt. Spieler aus teilnahmeberechtigten Ländern der Regionen Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Südostasien, Neuseeland, China, Korea, Japan und Taiwan treten in regionalen Doppel-K.-o.-Turnieren mit jeweils 40 Wettkämpfern gegeneinander an. Die besten Spieler aus diesen Turnieren erhalten einen Platz in der jeweiligen Regional Championship. Die Spieler qualifizieren sich für das 40-Spieler-Turnier mit ihrer Platzierung in der Hearthstone-Punktetabelle für das Jahr 2015.

  • Die Decklisten werden vor dem Event bei den Turnieradministratoren eingereicht, und noch vor der ersten Spielrunde werden die Klassenzusammensetzungen aller Spieler veröffentlicht.
  • Die gesamte Regionalqualifikation wird als Doppel-K.-o.-Turnier ausgeführt.
  • Die Setzliste orientiert sich an der Punkterangliste der Hearthstone World Championship.
  • Die 8 punktbesten Spieler erhalten Freilose für die ersten beiden Runden (d.h. sie beginnen das Doppel-K.-o.-Turnier erst auf dem oberen Turnierbaum in der Runde der letzten 16).
  • Der regionale BarStone-Meister wird bei der Auslosung auf den 24. Platz gesetzt – es sei denn, seine Punkte ermöglichen ihm eine bessere Platzierung.
  • Mit jedem regionalen Qualifikationsturnier ist ein Last-Call-Turnier verbunden, das für alle Spieler aus der Region offen ist, die sich während des Qualifikationszeitraums mindestens 2 Punkte erspielt haben. Die 16 besten Spieler aus dem im K.-o.-System ausgetragenen Last-Call-Turnier rücken ins regionale Qualifikationsturnier vor und werden auf die Plätze 25 bis 40 gesetzt, basierend auf ihrem jeweiligen Hearthstone-WM-Punktekonto.
  • Die Doppel-K.-o.-Turniere werden ausgespielt, bis die Repräsentanten der Regionen bestimmt sind.
    • USA und Kanada: 6 Spieler
    • Lateinamerika: 2 Spieler
    • Europa: 8 Spieler
    • China: 8 Spieler
    • Taiwan: 2 Spieler
    • Korea: 2 Spieler
    • Australien und Neuseeland: 2 Spieler
    • Südostasien: 1 Spieler
    • Japan: 1 Spieler
  • In Regionen mit nur 1 Repräsentanten muss der Finalqualifikant aus dem unteren Turnierbaum zwei Best-of-5-Matches gegen den Spieler des oberen Turnierbaums gewinnen, um sich für die Regional Championship zu qualifizieren. Der Spieler aus dem oberen Turnierbaum benötigt dagegen nur einen Sieg aus zwei Matches für die Qualifikation.

 

 

2015 World Championship Match-Format – „Conquest“

  • Alle Matches werden im Best-of-5-Modus gespielt. Der erste Spieler, der 3 Spiele innerhalb des Matches gewinnt, geht als Sieger hervor und erreicht die nächste Runde.
  • Jeder Spieler muss vor jeder Runde des Events Decklisten für drei verschiedene Klassen einreichen. Neue Decks müssen von den Spielern immer vor jeder Runde des Events eingereicht werden.
  • Ein Spieler muss mit jedem seiner drei Decks ein Spiel gewinnen, um auch das Match zu gewinnen.
  • Hat ein Spieler ein Spiel gewonnen, darf er das dabei verwendete Deck für den Rest des Matches nicht mehr benutzen.
  • Bei einer Niederlage darf der Spieler dasselbe Deck noch einmal verwenden. Er darf aber auch ein anderes auswählen.
  • Den Spielern wird mitgeteilt, welche Klassen ihre Gegner zur Verfügung haben, sie wissen jedoch nicht, welche Klasse der Gegner wählt, bis beide Spieler ihre Entscheidung getroffen haben.

 

 

Punktetabelle

Die Spieler können sowohl bei Ranglistenspiel-Saisons als auch bei von Blizzard genehmigten Turnieren Punkte für die Hearthstone World Championship 2015 erhalten. Die Punkte werden nach Leistung vergeben: je besser die Ergebnisse, desto mehr Punkte gibt es. Spieler, die bis zum 31. August mindestens 2 Punkte erhalten haben, dürfen am regionalen Last-Call-Turnier teilnehmen, welches wiederum über die Teilnahme am entsprechenden regionalen Qualifikationsturnier entscheidet. Die 23 Spieler mit den höchsten Gesamtpunktzahlen aus jeder Region rücken bei ihren regionalen Qualifikationsturnieren auf der Setzliste nach vorn und müssen nicht am Last-Call-Turnier teilnehmen, um sich zu qualifizieren. Jedes Event, bei dem es Punkte zu gewinnen gibt, muss den nachstehenden Kriterien entsprechen und sämtliche Informationen darüber müssen beim Blizzard eSports-Team zur Durchsicht und Genehmigung eingereicht werden. Jedes Event, bei dem es Punkte zu gewinnen gibt, wird außerdem spätestens 2 Wochen vor Beginn der ersten Spielrunde in den Foren auf PlayHearthstone.com gelistet.

Events mit Punktevergabe Hearthstone Cup 10.000 $ + Turnier 25.000 $ + Turnier
Erfahrung des Veranstalters Veranstalter muss zuvor 2 erfolgreiche und dokumentierte Hearthstone-Events betrieben haben. Veranstalter muss eine vollständig durchgeführte Lizenzvereinbarung mit Blizzard haben.
Anforderungen zum Video Video-on-Demand (VOD) der Top 4-Matches Kommentierter Stream und VOD der Top 16-Matches Kommentierter Stream in ENGLISCH und VOD der Top 16-Matches
Minimale Anzahl der Spieler auf dem Event 32 16
Grenze der Minimum registrierten Spieler 128 Keine für Hauptveranstaltungen
Maximale Einladungen Einladungen können nicht erweitert werden, außer für Setzreiheinfolge-Präferenzen. 50 % der Top 16 müssen sich in den offenen Qualifikationsturnieren qualifizieren können. Spieler können nicht mehr nach dem Achtelfinale eingeladen werden.

 

Alle Events müssen außerdem den folgenden Kriterien entsprechen, um Punkte vergeben zu dürfen:

  • Teilnahmeberechtigung der Spieler: Die Events müssen für alle teilnahmeberechtigten Spieler einer oder mehrerer der genannten Regionen offen sein. Wird ein Spieler zur Teilnahme am Turnier eingeladen, müssen alle anderen Spieler aus der Heimatregion des eingeladenen Spielers ebenfalls berechtigt sein, an der offenen Anmeldung des Events teilzunehmen.
  • Match-Formate: Turniere müssen einem vorher genehmigten Match-Format entsprechen, damit Punkte vergeben werden dürfen. Solltet ihr als Turnierplaner ein anderes Format nutzen wollen, so kontaktiert bitte esportsteam@blizzard.com, damit alle Fairnessaspekte für die Aufnahme in die folgende Formatliste geprüft werden können:
    • Last Hero Standing
    • Conquest
    • Blind-Pick Best-of-5
  • Turnierformat: Turniere müssen in einem Format durchgeführt werden, das unter objektiven Gesichtspunkten als fair bezeichnet werden kann. Solltet ihr als Turnierplaner ein anderes Format nutzen wollen, so kontaktiert bitte esportsteam@blizzard.com, damit alle Fairnessaspekte für die Aufnahme in die Formatliste geprüft werden können:
    • Gruppenspiel
    • K.-o.-Turnier
    • Doppel-K.-o.-Turnier
    • Swiss
    • Round-Robin
    • Beliebige Kombinationen der oben genannten Formate in einzelne Runden aufgeteilt
  • Event-Sponsoren: Werbung, Präsentationen, Logos oder Erwähnungen von Organisationen im Zusammenhang mit Pornografie, Alkohol, Tabak oder Zigaretten, Schusswaffen und Hinweise auf Glücksspiel-Websites sind bei den Events untersagt. Auch unmittelbare Wettbewerbsunternehmen sowie Unternehmen, die den Geschäften von Blizzard Entertainment schaden, indem sie die allgemeinen Nutzungsbestimmungen ihrer Produkte unterlaufen (z.B. Hacking, Gold-Farmer, Account-Verkäufer, Key-Verkäufer), sind als Sponsoren ausgeschlossen. Dies umfasst auch alle Ankündigungen, Promo-Materialien und Übertragungen.
  • Anforderungen für Ankündigungen: Das Event muss offiziell genehmigt und angekündigt worden sein, einschließlich der Ankündigung, wie viele Punkte vergeben werden. Dies muss mindestens 2 Wochen vor dem ersten Match des Events erfolgen.
  • Erforderliche Berichterstattung: Der Organisator des Turniers muss eine Turniertabelle mit allen BattleTags, sowie eine Beschreibung jeglicher Probleme, einschließlich aller Freilose bei esportsteam@blizzard.com einreichen, bevor die Punkte vergeben werden können.

 

 

BarStone-Events

Auf ausgewählten BarStone-Events können offizielle Hearthstone-Turniere ausgerichtet werden. Dazu ist eine Erlaubnis von Blizzard erforderlich. Die Gewinner dieser Turniere nehmen an der BarStone-Meisterschaft teil, und der Gesamtsieger ist in dem Qualifikationsturnier seiner Region automatisch gesetzt.

 

Anforderungen an den Wohnort

Um an einer Regional Championship, einem regionalen Qualifikationsturnier, einem Last-Call-Turnier oder einer regionalen BarStone-Meisterschaft teilnehmen zu können, müssen alle Kandidaten Einwohner eines Landes innerhalb einer Region sein, in der eine regionale Qualifikation ausgetragen wird. Alle Teilnehmer müssen Ihr Battle.net-Konto und ihren Wohnort nachweisen:

Teilnahmeberechtigte Länder und damit verbundene Heimatregionen:

  • Nordamerika: USA und Kanada
  • Lateinamerika: Argentinien, Belize, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Jamaika, Mexiko, Nicaragua, Paraguay, Peru, Puerto Rico, Uruguay und Venezuela
  • Europa: Österreich, Belgien, Weißrussland, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Ukraine, Türkei und Vereinigtes Königreich
  • China: Volksrepublik China
  • Taiwan: Hong Kong, Macau und Taiwan
  • Korea: Südkorea
  • Südostasien: Indonesien, Indien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam
  • Australien und Neuseeland: Australien und Neuseeland
  • Japan: Japan

 

 

Überprüfung des Battle.net-Kontos:

  • Das Land, in dem der Spieler wohnt, muss im Battle.net-Account jedes Spielers angegeben sein. Zudem muss das Land innerhalb der gewünschten Region teilnahmeberechtigt sein, damit ein Spieler zu einem Last-Call-Turnier oder einem regionalen Qualifikationsturnier zugelassen werden kann.
  • Das BattleTag des Spielers muss seiner öffentlichen Persönlichkeit entsprechen und von den Turnieradministratoren vor der Teilnahme am Turnier genehmigt werden.
  • Teilnehmer dürfen ausschließlich in dem Land antreten, das zum Zeitpunkt des Turniers ihrem Battle.net-Account zugeordnet ist. Blizzard behält sich das Recht vor, diesbezüglich die IP-Adressen der Teilnehmer zu überprüfen.
  • Teilnehmer, die das Land, in dem sie leben, während des Turniers verlassen möchten, müssen Blizzard über die Umstände dazu informieren.

 

 

Überprüfung des Wohnortes:

Teilnahmeberechtigung für Staatsangehörige: Ist der Spieler Staatsangehöriger eines Landes, das zur Teilnahme an der Hearthstone World Championship berechtigt ist, muss er dies durch Vorlage der Kopie eines gültigen Lichtbildausweises mit aktueller Adresse belegen.

  • Beispiele für akzeptable Identifikationsmittel
    • Amtlicher Führerschein
    • Militärische Foto-ID-Karte
    • Reisepass oder Personalausweis
    • Krankenversichertenkarte mit Foto (Kanada, Australien, Neuseeland)
    • Wählerregistrierungskarte mit Foto (Mexiko)
    • Krankenversichertenkarte (Dänemark)
    • Young Scot Card (Schottland)
    • Stammbuch (Spanien)
    • Bankkarte mit Unterschrift des Inhabers und Bild auf der Rückseite (Norwegen/Schweden)
  • Beispiele für nicht akzeptable Identifikationsmittel
    • Abgelaufener Ausweis
    • Schülerausweis
    • Mitgliedsausweis eines Fitness-Studios
    • Bücherei-Ausweis
    • Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel
    • Private Ausweise

 

 

Teilnahmeberechtigung für Ausländer: Spieler eines für die Hearthstone World Championship teilnahmeberechtigten Landes mit ausländischer Staatsangehörigkeit, müssen ihren Wohnstatus sowohl mit einer Ausweiskopie als auch mit einem gültigen Visum belegen. Nur so kann die Überprüfung der Teilnahmeberechtigung für das entsprechende Land erfolgen. Der Spieler muss das Visum bereits vor Beginn des Last-Call-Turniers oder des regionalen Qualifikationsturniers erhalten haben. Es wird nur als gültig akzeptiert, wenn der Spieler aufgrund dieses Visums in dieser Region bleiben, dort arbeiten und Preisgelder erhalten darf.

  • Beispiele für akzeptable Identifikationsmittel
    • Profi-Athleten-Visum
    • Arbeitsvisum
    • Studentenvisum
  • Beispiele für nicht akzeptable Identifikationsmittel
    • Abgelaufenes Visum
    • Arbeitsurlaubsvisum
    • Allgemeines Touristen-/Besuchervisum

 

 

Spielertraining außerhalb seiner Heimatregion: Spieler, die Staatsangehörige eines Landes in der Hearthstone World Championship Region sind, dürfen an Last-Call-Turnieren und Qualifikationsturnieren dieser Region unabhängig von ihrem aktuellen Wohnstatus teilnehmen.

 

 

 

(Ein FAQ findet ihr hier.)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort