Diablo 3: Ein Hotfix zu Patch 2.1.2

Diablo 3: Ein Hotfix zu Patch 2.1.2
Diablo 3: Ein Hotfix zu Patch 2.1.2
User Rating: 5 (1 votes)

Die Entwickler von Blizzards Action-Rollenspiel “Diablo 3: Reaper of Souls” haben in der vergangenen Nacht einen neuen Hotfix zu Patch 2.1.2 auf die Liveserver dieses Titels aufgespielt. Dieses neue Update hat dabei dafür gesorgt, dass Schatzgoblins ihre stapelbare Beute (Gold, Handwerksmaterialien etc.) nun automatisch in etwas größeren Stapeln fallen lassen, von denen es dann selbstverständlich aber weniger geben wird.

Diese Anpassung soll dabei das Chaos mit den verschiedenen auf dem Boden verteilten Gegenständen nach dem Sieg über einen Schatzgoblins vereinfachen und gleichzeitig auch für eine leicht bessere Performance auf älteren Systemen sorgen. Diese Anpassung hat allerdings keine Auswirkungen auf die Menge der von Schatzgoblins gedroppten Items und verteilt die hinterlassene Beute nur ein wenig anders.

 

 

Monsters:

  • Stackable treasure from Treasure Goblins of various types now drops in fewer, but larger piles (1/22)
    • This hotfix is intended to reduce the amount of clutter generated and improve game performance and should not result in a reduction of loot

 

 

(via)

Tags:

1 Comment

  1. Das hätte sich aber auch erledigt, wenn Blizzard eine AutolootFunktion für Craftingmats eingebaut hätte. Bin in den letzten Tagen mehrere Male über einen haufen Goblins gerollt und musste dann 10 Minuten damit verbringen wie ein Bescheuerter auf dem Boden rumzuklicken, um den ganzen Mist aufzuheben.

    Vielleicht kommt das jamit einem anderen Patch…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort