Bandos WoW-Blog #1

Bandos WoW-Blog #1
Bandos WoW-Blog #1
User Rating: 4.3 (16 votes)

Wie man dem Titel unschwer entnehmen kann, möchte ich euch ein wenig an meinen Erlebnissen in der World of Warcraft in Form eines Blogs teilhaben lassen. Aber ich vergesse mal nicht meine Manieren und stelle mich euch erstmal vor. Mein Name ist Bando, nicht etwa weil meine Eltern gemein waren, vielmehr weil mein erster WoW-Char auf den klangvollen Namen Bandobras hörte. An der Stelle bin ich jedes Mal heilfroh, dass ich mich nicht Brokkoli oder ähnlich genannt habe.

Meine Gilde ist ein kleiner Haufen handverlesener Wahnsinniger, beheimatet auf dem, leider sehr ruhig gewordenen, Server Lordaeron. Da wir eigentlich fast jeden Abend mit einer Hand voll Leuten was anstellen, gibt es den einen oder anderen Moment, den ich euch definitiv nicht vorenthalten möchte. Aber wo es Licht gibt, gibt es auch Schatten und wer kennt sie nicht, die Momente in denen man sich einfach maßlos aufregt und sich selbst dabei erwischt, wie man anfängt den Monitor anzugrunzen oder einfach mal die Maus per Luftpost durch den Raum portet. Und dann sind da noch die Momente, in denen man sich einfach nur fragt, warum? Und als jemand der dann und wann mal im LFR ist habe ich mich das in letzten Zeit häufiger gefragt.

Nun ja, das zu dem was euch erwartet. Und nun zu dem, was wir alle zurzeit mehr oder weniger machen, wenn wir uns einloggen, nichts. Wir warten verzweifelt darauf, dass zumindest der Pre- Patch ein wenig den Staub aufwirbelt und wir wieder etwas anderes machen, außer unseren Flugmounts jegliche akrobatischen Leistungen über Sturmwind oder Ogrimmar abzuverlangen. Aber da sind noch Erfolge zu machen, Garrosh zu verhauen und viele andere Sachen zu tun, werden jetzt einige von euch aufschreien. Ja, das ist richtig, aber jetzt mal unter uns: Garrosh ist jetzt schon so lange das Angriffsziel von überequipten Farmgruppen, das dieses arme Kerlchen mir echt leid tut (und das sag ich als Blauer)!
Dann hat man natürlich noch die Erfolge, viele jagen jetzt mit Hochdruck den Challenge-Mode-Erfolgen nach oder versuchen sich, wie so oft am Ende eines Addons, im PvP. Für Letzteres entscheiden wir uns, weil wie bekannt 100 3v3 Arena Siege gibt ein hübsches Mount und so schwer kann das ja schon nicht sein…

Gesagt, getan! Ich holte meine Heilpaladina aus der tristen PvE-Einöde und verpasste ihr passendes Gea,r welches ich mit meiner Angetrauten farmte. Sie spielt einen Windläufer und im 2v2 klappte das echt gut. Mit den Wissen das uns eh keiner aufhält *hust* schloss sich uns dann für das 3v3 meine Lieblingshexe an. Da waren wir alle relativ gut bis gut equipped und zu allem bereit. Nachdem sich auch noch ein Schurke dem Gespann anschloss wechselte er sich immer mit unserer Hexe ab, so dass nach vielen, vielen, vieleeeen Spielen, der Mönch und ich mit dem Mount dar standen. Unsere Hexe war bis vor ein paar Tagen noch ca. 30 Siege von diesem Ziel entfernt und selbstsicher sagte ich nur, dass das ja in einer Woche kein Ding ist, was sich dabei natürlich nur auf die Zeit Abends bezog, aufgrund von Arbeit und Familie. Was mir bei dieser Aussage nicht klar war, war, dass irgendwie jeder einen unheimlichen Hass auf Hexer entwickelt hat, was sich darin bemerkbar machte, dass das Match startete und keine 10 Sekunden später unsere Hexe ausgiebig die Bodentexturen auswendig lernte. Also Taktikänderung, da ich noch einen PvP Hunter hab, logte ich um und wir ließen das mit der Heilung einfach. Ich find eh, dass Heilung total überbewertet wird. Und nach ein paar Matches hatten wir den Dreh dann raus. Ich würde euch jetzt raten, dass ihr euch einen Zettel und nen Stift schnappt, hier gibt’s gleich bomben Taktiken für Arena Spiele.

Man wartet bis das Spiel startet und schickt die Hexe AE castend in die Mitte der Arena. Die davon angelockten Gegner stürzen sich auf die grün leuchtende Signalfacke,l wie die hungrigen Wölfe auf einen Cheeseburger. In der Zeit in der die anderen 3 abgelenkt sind, versucht man schnellst möglich so viele Gegner wie möglich zur Matte zu schicken. Wenn die Hexe dann immer noch grün leuchtend zu Boden geht, bedankt man sich erstmal im TS für den “Opferpakt” (höhö) und hofft, dass man bis dahin zumindest einen tot hat und einen verwundet. Der Rest ist dann ein Selbstläufer.

Soviel zur Taktik und bevor ich hier bis ins tiefste geflamed werde, ich habe nie behauptet, dass wir wissen was wir tun oder wir im PvP gut sind. Für jeden Tipp bin ich auf jeden Fall dankbar und würde diesen einer Opfer Session vorziehen 🙂

Aber das war schon wieder weiter ausgeholt als ich eigentlich vorhatte. Ich scroll grade mal hoch und schau, um was es eigentlich ging, ach ja der Blog. Wie gesagt ich möchte euch gerne ein wenig an dem teilhaben lassen was meine Gilde und ich so erleben und gerne würde ich mit euch auch ein wenig über das diskutieren, was uns alle beschäftigt in Azeroth.

Bis demnächst mal

Euer Bando

7 Comments

  1. Gut geschriebene Kolumne, allerdings sind noch einige Fehler drin (Grammatik, Rechtschreibung).

  2. Schön zu lesen 🙂

  3. Find die Kolumne super =)
    Bin vor einer Woche nach Lordaeron getranst. Da ist trotz weniger Leuten immer noch viel los, vor allem im Chat. Auf anderen Servern ähnlicher Größe ist teilweise gar nix mehr.
    Nun warte ich auch mit Vorfreude auf den Prepatch. In der Zeit davor spiele ich einfach ein wenig Beta und versuch mit der Gilde noch den einen oder anderen HC Boss zu legen 😉

  4. Mir gefällt deine Kolumne sehr gut, Bando. 🙂
    Da ich ziemlich gerne in Nostalgie schwelge macht das Lesen besonders viel Spaß. Besonders PvP oder diverse Sammelaktionen auf Mounts, Erfolge oder Transmog-Gear gehören zu meinem “Content” auf diesen Durststrecken. 😀
    Ich freue mich schon auf die nächsten Blogeinträge.

  5. Sehr gute Kolumne .Da liest man gerne mehr davon . Jeden Tag. 2 Stück .Minimum.
    Und zu eurer PvP Taktik kann ich nur sagen : Whatever Floats your Boat !!!
    Weiter so !

  6. Sehr feine Kolumne=) An den lieben Bando ich spiel Unholy DK und könnt eure Hexe durchziehen^^ ich hab das schon n paarmal gemacht^^ hier der B-tagg Janos#2135

  7. Danke für das Positive Feedback 😉
    Ich werde mich dransetzen und euch Natürlich gern mit Nachschub Versorgen.

    Zu der Grammatik gibt es eine einfache erklärung,…
    Ich wurde als Kind in einer Kissenschlacht mit einem Yoda-Plüsch vermöbelt 😉
    …Spuren das hinterlassen hat… 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort