Vorschau zur Garnison Teil 3: Die Anhänger

Vorschau zur Garnison Teil 3: Die Anhänger
Vorschau zur Garnison Teil 3: Die Anhänger
User Rating: 4.9 (2 votes)

Mit der kommenden Erweiterung Warlords of Draenor werden die Entwickler unter anderem die Garnison als eigene Festung der Spieler auf Draenor implementieren. Um die Spieler über dieses Feature zu informieren, haben die Mitarbeiter von Blizzard heute den dritten Teil einer neuen Reihe von offiziellen Artikeln zu der Garnison veröffentlicht, der sich mit den Anhängern innerhalb der Festung eines Spielers beschäftigt.

 

 

Vorschau zur Garnison, Teil 3 – Wer sind denn eure Leute überhaupt?

In dieser Blogreihe erhaltet ihr einen genaueren Einblick in die Entwicklung der Garnisonen und wie ihr in Warlords of Draenor mit ihnen interagieren könnt. In dieser dritten Folge geht es um Anhänger – die Leute, die eure Basis bewohnen, eurem Geheiß folgen und sich als kleine Armee zusammentun, um die Angriffe der Eisernen Horde zurückzuschlagen.

Wie wir in Teil 1 dieser Reihe schon erwähnt haben, möchten wir, dass euer Landbesitz auf Draenor euer Spielerlebnis in fundamentaler Weise beeinflusst. In Teil 2 der Reihe haben wir uns einige der Gebäude, die ihr unter Umständen errichten werdet, sowie die verschiedenen durch sie erhältlichen Boni und Belohnungen näher angeschaut. In diesem Teil lernen wir die NSCs kennen, mit denen ihr euch umgeben werdet, und erfahren, was sie alles leisten können.

 

Aller Anfang

Sobald eure Garnison Gestalt annimmt und auch die Kaserne steht, trefft ihr euren ersten Anhänger und schickt ihn auf eine Mission. Mit dem Befehlstisch in der Garnison aktiviert ihr das Anhänger-Fenster, in dem ihr eure Anhänger verwalten könnt. Es enthält eine durchsuchbare Liste mit allen euch im Spiel zur Verfügung stehenden Anhängern und allen Informationen, die ihr braucht: Klasse, Spezialisierung, Qualitätsstufe, Fähigkeiten, Eigenschaften, die zum Erreichen der nächsten Stufe benötigte Erfahrung und die derzeitige Aktivität. Anhänger können, genau wie euer Spielercharakter, Stufe 100 erreichen. Wir empfehlen, eure Anhänger ebenfalls zu leveln – da höhere Stufen natürlich auch verbesserte Fähigkeiten mit sich bringen.

Ihr könnt zwar so viele Anhänger sammeln, wie ihr möchtet allerdings funktioniert eure Garnison nur mit maximal 20 aktiven Anhängern. Allerdings wird diese Anzahl auf 25 erhöht, wenn in eurer Garnison eine Stufe-3-Kaserne vorhanden ist. Anhänger können als inaktiv markiert werden, um die gewünschte Anzahl beizubehalten. Inaktive Anhänger verlieren keine Erfahrung, während sie darauf warten, zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktiviert zu werden.

Erzmagier Vargoth

 

Bastiana Moran

 

Der schlaue Ashyo

 

Ebba Sturmfaust

Einer der wichtigsten Schlüssel zum Erfolg eines Anhängers ist seine Qualitätsstufe. Wie bei vielen anderen Systemen in WoW besitzen auch Anhänger die Qualitätsstufe ungewöhnlich, selten oder episch, die sich auf Fähigkeiten und Eigenschaften auswirkt. Ein ungewöhnlicher Anhänger verfügt über jeweils eine Fähigkeit und Eigenschaft, ein seltener Anhänger besitzt eine Fähigkeit und zwei Eigenschaften und ein epischer Anhänger erhält zwei Fähigkeiten sowie drei Eigenschaften. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass alle Anhänger auf die Qualitätsstufe episch aufgewertet werden können und dabei zufällige Eigenschaften sowie eine zweite zufällige Fähigkeit spendiert bekommen. Die nach dem Erreichen von Stufe 100 gesammelte Erfahrung wird für die Aufwertung der Qualitätsstufe verwendet.

 

 

Bleiben oder gehen?

Die Fähigkeiten und Eigenschaften eurer Anhänger legen fest, wie ihr sie einsetzt. Im Allgemeinen werdet ihr versuchen, den auf bestimmte Berufe ausgerichteten Gebäuden solche Anhänger zuzuweisen, die Bonuseigenschaften für diese Berufe besitzen, und starke Kämpfer auf Missionen zu schicken. Wer also gut zu euren Gebäuden passt, bleibt zu Hause und arbeitet für euch, während die anderen in der Wildnis für euch Einsätze absolvieren sollten.

Ihr errichtet eure Garnison auf einem Planeten voller Gefahren und den verschiedenen Bedrohungen begegnet ihr am besten mit bestimmten Fähigkeiten, die eure Anhänger im Kampf aufweisen. Wenn ihr z. B. jemanden benötigt, der sich um einen Gegner mit tödlichen Dienern kümmert, solltet ihr einen Druiden mit ‘Wucherwurzeln’, einen Jäger mit ‘Eiskältefalle’, einen Schurken mit ‘Kopfnuss’ oder einen ähnlichen Anhänger wählen.

Si Cha Hai-Feif

 

Kaasa Pesthuf

 

Killix Zombrowski

 

Leeroy Jenkins

Ihr werdet nicht immer die perfekten Anhänger für eure Missionen besitzen, was aber kein Problem darstellt. Wenn die Missionen anspruchsvoller werden, erhaltet ihr die Möglichkeit, Anhänger in Gruppen loszuschicken, deren Mitglieder von bestimmten Eigenschaften beeinflusst werden. Die verschiedenen Volksvorlieben sind ein gutes Beispiel dafür, da ein Anhänger mit einer Vorliebe für Goblinbegleiter die Erfolgschancen der Mission erhöht, wenn ihr ihn mit Goblins umgebt.

 

 

Euer persönlicher Schutzengel

Die „Leibwache“-Eigenschaft ist besonders bemerkenswert. Eine geringe Anzahl bestimmter Anhänger besitzt sie und sie beschützen euch, wenn ihr sie einer Stufe-2- oder Stufe-3-Kaserne zuweist. Ihr habt richtig gelesen: Wenn ihr einen „Leibwache“-Anhänger darum bittet, folgt er euch auch außerhalb der Garnison in die wilden Landstriche von Draenor, kämpft an eurer Seite, setzt seine Klassenfähigkeiten ein und erhält Ruf bei euch.

Es gibt jedoch auch gewisse Einschränkungen. Eine Leibwache folgt euch nicht auf Schlachtfelder, in Instanzen, in Szenarien oder auf das stille Örtchen. Ihr könnt jeweils nur eine aktive Leibwache verwenden.

 

Millhaus Manasturm

 

Nadia Finstersonne

 

Nat Pagle

 

Qwilla Scharfblut

Ach ja, der Ruf: Ähnlich den NSCs, bei denen ihr euch in Pandaria Ruf erarbeitet habt, lernt eure Leibwache euch kennen, wird nach vielen Prüfungen an eurer Seite zum Flügelmann und erhält dadurch eine weitere Fähigkeit. Sammelt der Anhänger noch mehr gemeinsame Kampferfahrung mit euch, erreicht er schließlich die beachtliche Stufe „Persönlicher Flügelmann“ und verfügt danach über einen besonderen Bonus, z. B.:

  • die Fähigkeit, einen anderen Spieler an eure Position zu beschwören
  • ein tragbares Reparaturset
  • einen tragbaren Briefkasten
  • die Fähigkeit, ein Portal zu öffnen, durch das ihr zu eurer Garnison zurückkehren könnt

 

 

 

Braucht ihr etwas Bestimmtes?

Mit einem Gasthaus oder einer Taverne der Stufe 2 erhaltet ihr Zugang zu einer Agentin. Mit ihrer Hilfe könnt ihr einen Anhänger mit einer bestimmten Fähigkeit oder Eigenschaft anfordern. Die Agentin präsentiert euch dann drei mögliche Rekruten, von denen ihr einen auswählen könnt.

Diese anstrengende Aktion ist der Agentin allerdings nur einmal pro Woche möglich!

 

Shappa

 

Ultan Schwarzschlund

 

Waffenschmiedin Na’Shra

 

Zen’tiki

Es gibt noch viele weitere Arten, neue Anhänger zu erhalten. Manche kommen nach dem Ende von Missionen zu euch, andere trefft ihr beim Abschließen von Quests in Draenor-Zonen wie z. B. Talador, Spitzen von Arak und Nagrand. Wiederum andere könnt ihr kaufen und Anhänger wie Nat Pagle holt ihr euch nur dann in eure Garnison, wenn ihr große Taten auf ihrem Fachgebiet vollbringt.

Ihr werdet doch viele große Taten vollbringen, oder?

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort