Hearthstone: Das nächste Set mit Karten wird größer werden

Hearthstone: Das nächste Set mit Karten wird größer werden
Hearthstone: Das nächste Set mit Karten wird größer werden
User Rating: 4.9 (1 votes)

Hearthstones Senior Game Designer Ben Brode war vergangene Nacht im Turn2 Podcast zu Gast und hat dort im Verlauf eines Interviews einige Punkte zu Blizzards online Sammelkartenspiel besprochen. Dabei hat sich die Unterhaltung neben der allgemeinen Einstellung der Entwickler und der Produktion von Naxxramas auch um mögliche kommende Updates zu diesem Titel gedreht. In diesem Zusammenhang hat der Entwickler auch bereits angekündigt, dass der nächste Patch für Hearthstone mehr als nur 30 neue Karten beinhalten wird.

 

 

Zusammenfassung des Interviews:

  • Das nächste Update für Hearthstone wird deutlich mehr als nur 30 neue Karten beinhalten.
  • Die Entwickler arbeiten derzeit immer noch am Zuschauermodus. Leider gibt es keine Informationen zum Release.
  • Die Mitarbeiter von Blizzard möchten gerne die Features in Hearthstone einbauen, die von der Community gewünscht werden. Dies ist auch der einzige Grund für die Implementierung des Zuschauermodus.
  • Aktuell gibt es keine Pläne zur Änderung von bisher im Spiel vorhandenen Karten.
  • Reihenfolge der Entwicklung von Naxxramas:
    • 1. Erschaffen der neuen Karten
    • 2. Entwicklung der normalen Bosse
    • 3. Die Klassenherausforderungen und das Entwerfen der Decks für diesen Modus
    • 4. Die heroischen Encounter.
  • Das Verbot von Alexstrasza im Kampf gegen Loatheb Hero hat dafür gesorgt, dass der Kampf selbst anspruchsvoller und amüsanter für Spieler wurde. Leider haben die Entwickler diesen Umstand nicht im Vorfeld klargestellt, sodass die Spieler, die diese Karte extra für den Kampf erstellt haben, am Ende keine gute Erfahrung davon trugen.
  • Den Angriffswert von Maexxna zu erhöhen würde diese Karte viel zu stark machen.
  • Loatheb wurde erschaffen, um das Meta etwas aufzufrischen und einen Konter gegen Decks mit vielen Zaubern zu bieten.
  • Der Netzweber ist ein gutes Beispiel dafür, wie man einen Zufallsfaktor sinnvoll in einem Spiel nutzen kann.
  • Die Wirkung einer Karte in der Arena hat kaum Einfluss darauf, ob eine Karte geändert wird.
  • Derzeit ist es noch etwas zu früh dafür, um “Zoo”-Decks als wirkliches Problem einzustufen. Die Entwickler warten derzeit auf die Auswirkungen auf Naxxramas auf dieses Phänomen.

 

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort