Diablo 3: Die Entwickler über das Multiboxing

Diablo 3: Die Entwickler über das Multiboxing
Diablo 3: Die Entwickler über das Multiboxing
User Rating: 4.6 (1 votes)

Viele bekannte Streamer oder gelangweilte Personen betreiben mittlerweile “Multiboxing” in Diablo 3: Reaper of Souls und spielen dank der Hilfe durch einige Programme und festgelegte Befehle insgesamt 4 verschiedene Charaktere gleichzeitig. Da dieses Vorgehen diesen Spielern allerdings starke Vorteile wie beispielsweise eine einfache Möglichkeit des Farmens mit einer erhöhten Dropchance bietet, gibt es eine Reihe von Spielern und Entwicklern, die von dem “Multiboxing” nicht unbedingt begeistert sind. Dazu gehört unter anderem auch eine Person, die vergangene Nacht on den offiziellen Battle.Net Foren von Community Manager Grimiku erfahren wollte, warum die Mitarbeiter von Blizzard nicht endlich gegen die Multiboxer in Diablo 3 vorgehen.

In seiner Antwort erklärte der Entwickler, dass der Akt des Multiboxings aktuell im Großen und Ganzen nicht gegen die Richtlinien von Blizzard verstößt und Spieler selbstverständlich mehrere Versionen von Reaper of Souls besitzen dürfen, sofern nicht mehr als drei dieser Lizenzen die Battle.Met Währung von Blizzard benutzen. Zusätzlich dazu steht es diesen Personen dann auch frei, mit ihren Versionen von Diablo 3 gleichzeitig online zu sein und nach Belieben Spielen beizutreten oder eigene Runden zu erstellen.

Problematisch wird es allerdings, wenn diese Spieler die Programme von dritten Parteien für die Steuerung ihrer Accounts benutzen, da viele dieser “Hilfen” durchaus gegen die Richtlinien von Blizzard verstoßen und als Grund für eine temporäre oder dauerhafte Schließung des Accounts gelten könnten. Dazu gehören beispielsweise all die Programme, die automatisch und selbstständig die restlichen Charaktere eines Spielers steuern und nicht einfach nur die einmal gegebenen Befehle weiterleiten.

Somit kann man festhalten, dass das Multiboxing selbst zwar keinen Verstoß gegen die Richtlinien der Entwickler darstellt, aber es dennoch nicht von den Mitarbeitern bei Blizzard unterstützt wird.

 

For Diablo III, multiboxing walks the strange line of being something we technically allow, but don’t officially support. 

For clarity, players are allowed to have multiple Battle.net accounts, and each of them can have a Diablo III: Reaper of Souls license (one per account). There is no limit to the number of Battle.net accounts a single user can have, so long as no more than three of them have Battle.net Balance*. There is also no restriction to how many of these accounts can be online at once, but the methods to do so may not be supported. We do not support third-party software, and third-party software that automates gameplay is not allowed. Accounts found to be using third-party software that automates gameplay risk being closed, possibly permanently.

In other words, you can have multiple accounts, and you can be online with all of them at one time. We don’t support multiboxing in Diablo III, however, and some software used to facilitate multiboxing may violate our policies, so do so at your own risk.

* Please note that this clarification is not reflected within the EULA and TOU at this time. We will be updating both documents in the near future to correct this.

 

(via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort