Artcraft: Die weiblichen Nachtelfen in WoD

Artcraft: Die weiblichen Nachtelfen in WoD
Artcraft: Die weiblichen Nachtelfen in WoD
User Rating: 4.9 (4 votes)

Die Designer von Blizzard haben heute einen neuen Teil ihrer “Artcraft”-Reihe zu den Grafiken in Warlords of Draenor auf der offiziellen Seite von WoW veröffentlicht. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Charaktermodellen für die überarbeiteten weiblichen Nachtelfen und beinhaltet neben neuen Bildern auch einige Erklärungen des Designers, die den Entstehungsprozess hinter diesem Grafiken etwas näher beleuchten sollen.

 

 

Artcraft: Die Jägerin von Teldrassil

Hallo und willkommen zu Artcraft! Ich bin Chris Robinson, Senior Art Director für World of Warcraft, und in dieser Ausgabe werden wir euch einen ersten Ausblick auf das neue weibliche Nachtelfen-Modell präsentieren. Wie ihr bestimmt wisst, passen wir seit geraumer Zeit alle originalen Charaktermodelle – darunter auch die Draenei und Blutelfen – an die neuen Standards hinsichtlich Textur, Polygone und Animationsgenauigkeit an. Das weibliche Nachtelfenmodell bildet da keine Ausnahme, also beginnen wir mit einigen Kommentaren unseres Lead Character Artists Tyson Murphy.

Hi Leute, ich bin Tyson. Im Namen aller Mitglieder des Grafikteams möchte ich euch mitteilen, dass wir uns freuen, euch einen ersten Ausblick auf den Entwicklungsstand des weiblichen Nachtelfenmodells ermöglichen zu können.

Für mich ist das eine gute Gelegenheit, darüber zu reden, wie wir uns mit unserer Grafik immer wieder aufs Neue befassen, besonders im Hinblick auf die aktualisierten Charaktermodelle. Für uns ist nie etwas wirklich „vollständig“, solang es nicht im Spiel auftaucht und unsere (und natürlich auch eure!) Erwartungen voll und ganz erfüllt. Zwischen Konzeptgrafik, Modellierung, Texturierung, Rigging und Animation steht daher jederzeit alles zur Debatte und wir arbeiten ständig weiter. Das Erstellen dieser Modell-Updates erfordert eine Menge Teamwork und wir beziehen stets Kritiken und Vorschläge für Verbesserungen mit ein. Das weibliche Nachtelfenmodell hat uns reichlich Möglichkeiten geboten, diesen Ablauf in die Praxis umzusetzen.

Die weibliche Nachtelfe war eigentlich eines der ersten Modelle, mit dem wir uns befasst haben. Als wir mit der Entwicklung unserer anderen Charaktermodelle begannen, haben wir das Aussehen und den Prozess immer wieder verfeinert. Wir hatten das Gefühl, uns immer wieder mit dem Modell beschäftigten zu müssen, um ihm gerecht zu werden. Die Nachtelfen verfügen über eine äußerst ausgeprägte, aber doch subtile Persönlichkeit, daher haben wir uns wirklich angestrengt, dies auch rüberzubringen.

Wie bei allen aktualisierten Charaktermodellen, möchten wir das beibehalten, was das Original darstellt, jedoch auch Lücken in den Bereichen füllen, in denen bestimmte Dinge aufgrund der niedrigeren Polygonanzahl und geringeren Texturauflösung nicht möglich waren. Im Allgemeinen haben wir der weiblichen Nachtelfe mit dem neuen Modell mehr Definition verliehen, einige der Proportionen realistischer gestaltet und ihr etwas mehr Muskelspannung spendiert. Sie ist eine versierte Kriegerin und Jägerin, daher finden wir, dass es zwar ein kleines, aber doch wichtiges Detail darstellt, ihre Fähigkeit im Kampf durch Muskelspannung zum Ausdruck zu bringen. Auch mit ihren Händen und Fingernägeln haben wir uns näher befasst. Letztere sind als Andeutung ihrer wilden Natur jetzt etwas spitzer geworden.

Ganz wichtig sind natürlich auch die Nachtelfenohren. Bei den Originalmodellen handelte es sich dabei um eigene geometrische Formen, die im Grunde genommen am Kopf befestigt waren. Bei den neuen Modellen sind sie jetzt vollständig integriert, was ein wesentlich natürlicheres und hochwertigeres Aussehen zur Folge hat.

Auch Tamara Bakhlycheva, die ebenfalls am weiblichen Nachtelfenmodell arbeitet, hat noch ein paar Gedanken hinzuzufügen.

Hallo Leute, ich bin Tamara aus dem World of Warcraft-Grafikteam. Die Arbeit am weiblichen Nachtelfenmodell war eine tolle Erfahrung, genau wie die gemeinsame Arbeit, die wir dafür aufgewendet haben, den kultigen Look einer schönen, aber wilden und gefährlichen Kämpferin beizubehalten. Ich hoffe, ihr habt beim Spielen eurer Nachtelfe genauso viel Spaß, wie wir ihn beim Erstellen hatten.

Und hier ist wieder Chris. Danke fürs Lesen – wir freuen uns schon darauf, euch weitere Einzelheiten über unseren fortlaufenden Prozess zu berichten, mit dem wir die Grafik in Warlords of Draenor und darüber hinaus zum Leben erwecken!

 

(via)

3 Comments

  1. oh ja, gefällt mir sehr gut

  2. 8/10 needs more fangs.
    Ne mal im Ernst, ich finde die neuen models richtig gut. Ich freue mich schon im Character Editor zu sitzen und wieder Stunden meines Lebens dafür zu Opfern mir einen Char zu erstellen 🙂

    • Confirmed!
      Sie haben Fangzähnchen bekommen! :B

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort