Geht der Hype zurück?

Geht der Hype zurück?
Geht der Hype zurück?
User Rating: 2.8 (6 votes)

Als das Diablo 3 Addon “Reaper of Souls” am 24. März erschien, wurde es von allen Seiten gefeiert. Blizzard hatte es geschafft, aus einer umstrittenen Classic-Version ein wirklich gutes Diablo zu machen. Mit Loot 2.0, einer neuen Klasse, einem neuen Akt und neuen Features, wie dem Abenteuer-Modus war die Fangemeinde hochzufrieden und spielte das Addon exzessiv. Reaper of Souls war in aller Munde, die Streams waren gefüllt und jeder ging auf Legendary-Suche. Ich selbst spielt das Spiel im Rahmen meiner Osterferien 24/7 und war hellauf begeistert. Auch für unsere Seite war der gelungene Release ein Segen: Die Besucherzahlen wurden zeitweise verdoppelt.

Heute, ca. 1,5 Monate, ist der Hype ein wenig zurückgegangen. Die Streams sind deutlich leerer: Gestern Abend belegte “Reaper of Souls” bei Twitch nur noch den achten Platz – was immer ein guter Indikator dafür ist, wie das Interesse für ein Spiel aktuell aussieht. Bekannte Streamer, die vorher im hohen vierstelligen Bereich lagen (Beispiel: Baudusau), dümpeln aktuell nur noch bei 1000 Viewern herum.

Ich selber habe immer noch großen Spaß am Spiel und zocke es, so oft es meine Zeit zulässt. Aber um ehrlich zu sein, habe ich nicht mehr den unbedingten Drang, alles andere für das Spiel zurückzustellen. Was ich bisher so an Feedback bekommen habe, geht es einigen von Euch auch so.

Daher mal die Frage in die Runde: Habt Ihr noch Lust auf Diablo 3? Wenn ja, ist die Begeisterung noch genauso stark, wie vor einigen Wochen? Wenn nein, woran liegt es Eurer Meinung nach? Ist das Konzept des Spiel evtl. gar nicht für eine langfristige Motivation über Monate ausgelegt? Was meint Ihr?

Tags:

22 Comments

  1. Meine Motivation ist immer noch auf 100%.

  2. Wenn ich am Abend Zeit finde, spiele ich immer noch gerne so 1-2 Stunden. Aber so exzessiv wie am Anfang wo ich mehrere Stunden täglich gespielt habe, gibt es momentan nicht mehr. Man hat vieles gesehen und versucht jetzt noch an Items oder Erfolge ranzukommen und das macht Abends mit 1-2 Leute noch sehr viel Spaß. 🙂

  3. Ich spiele täglich noch so 1-2h, was aber hauptsächlich daran liegt, dass mein gesamter Clan inaktiv geworden ist.

    Zu Release haben wir teilweise 14 oder mehr Stunden am Tag gespielt.

    Naja, es bleibt ein gutes Spiel, aber aktuell muss erstmal wieder Tropico 4 gespielt werden bevor Mitte Mai dann Teil 5 rauskommt (und außerdem ist noch Watchdogs und Transistor vorbestellt)

  4. Ich war anfangs genauso gehyped. Das hat sich bei mir schon vor ca. 3 Wochen schon gelegt. Ich spiele seitdem lieber wieder Diablo 2…was ja schon schon einiges aussagt.
    Blizzard hat SOVIELE Möglichkeiten Content zu liefern und sie machens einfach nicht. Es ist doch jetzt schon lange immer nur das gleiche. Die sollen ruhig was von PoE abgucken! Das ist mir zwar wiederum ZU Zeitaufwendig und Komplex, zeigt aber sehr viel interessanten Endgame Content…Blizzard lehnt sich immer zu lange zurück. Ich werde zwar bei jedem Patch mal wieder kurz reingucken, aber ich denke kaum das es mich wieder fesseln kann.

  5. Am Anfang machte es noch Spaß, aber nach dem 100sten Rift fragt man sich warum man es eigentlich spielt. Das was man haben will droppt eh nicht, und wenn es droppt sind Stats drauf die zum schreien sind. Spätestens wenn man ein Item 15 mal umgeschmiedet hat und wieder nicht der gewünschte Wert herausgekommen ist vergeht einem total die Lust. Was ist das Ziel bei Diablo 3? T6 Rifts farmen oder Die beste Ausrüstung zu haben? For what?! Ich habe es soweit gespielt, dass ich T4 Rifts einigermaßen farmen konnte. Aber dann ist mir irgendwann total die Lust vergangen und ich kam mir bei jedem Rift vor als würde Level 1-3 bei Super Mario Brothers immer und immer wieder spielen. Meinen Clan-Kameraden ging es ähnlich, von 10 Leuten spielt nur noch einer und das auch nur sehr gelegentlich. Dieses Spiel macht einfach keinen Sinn.

  6. lohnt sich eh erst wieder mit der Ladder anzufangen…:D

  7. Meine Motivation liegt derzeit echt bei 0.

  8. Sehr zurück, hab in 200h+ aufm Barb weder nen Thunderfury, Shard of Hate, irgendwas vom Earth Set oder nen Cindercoat gefunden, aufm Mage hab ich bei 30h+ nur 1 Teil von Tal Rasha bisher sonst gar nichts gefunden, kein Wand of Woh, hab nichtmal 2 Unity … Das einzige wirklich Sinvolle bisher war 1 Ring of Royal Grandeur und 1 Stone of Jordan.. das ist einfach nur lächerlich bei der Zeit.

  9. Darksouls 2 hat mich leider komplett Diablo3 vergessen lassen und den Drang zu Dia3 zurückzugehen, wenn ich DS2 zocken kann, habe ich definitiv nicht~ 1Monate hat mich es ca nur gefesselt, danach waren alle Chars auf 70 und mit der Wunschrüstung ausgestattet…

  10. Der Hype ist bei mir auch schon mehr oder weniger verschwunden. Ich persönlich habe halt kaum Zeit (unter der Woche) und spiele daher meist nur ein paar Rifts zum Feierabend. Da ich dann natürlich zu unterschiedlichen Zeiten zocke, sind meine Kumpels fast nie online, sodass ich auf den öffentlichen Modus angewiesen bin. Hierbei muss man jedoch ca. 20 x das spiel verlassen und neu joinen, um eine Gruppe zu haben, die auch tatsächlich Rifts farmt. 90% der Leute sind zufällig AFK oder warten, bis jemand nen Rift öffnet und die anderen 10% machen hirnrissigerweise auf T4-5 Bountys, ist ja nicht so, dass man die auf normal farmen kann…

    Abgesehen davon, wenn ich mal am Wochenende etwas länger spiele, macht es ebenfalls nicht wirklich mehr spaß. Es droppt ab und zu mal ein legendary, welches man zu 95% direkt in splitter zerlegen kann und das ein oder andere Set-Teil droppt in der Woche auch mal. Die meisten sind natürlich die Set-Teile, welche man selbst schon besitzt.

    Ich sehe es einfach nicht ein, meine Zeit in etwas zu investieren, dass mich im Grunde genommen gar nicht weiterbringt… Im Moment spiele ich D3 nur noch nebenbei, wenn ich mal ein paar Runden riften möchte, ansonsten freue ich mich, auf den baldigen Release von WildStar!

  11. Ist Hype nicht sich auf etwas zu freuen? Wie soll Hype 3 Wochen nach release noch ziehen?

  12. “Darksouls 2 hat mich leider komplett Diablo3 vergessen lassen und den Drang zu Dia3 zurückzugehen, wenn ich DS2 zocken kann, habe ich definitiv nicht~ 1Monate hat mich es ca nur gefesselt, danach waren alle Chars auf 70 und mit der Wunschrüstung ausgestattet…”
    Hahahah, natürlich.

  13. Ich persönlich finde das Spielprinzip, wie du selber oft sagst, nicht mehr zeitgemäß. Ich habe auch wirklich einen Monat lang recht hart gesuchtet und habe lange nicht alle items, die ich gerne haben würde, aber trotzdem, dieses stumpfe itemgefarme und alle 5 tage über ein item freuen macht mich auf dauer nicht glücklich. es fühlt sich einfach nicht so belohnend an, wie zb. kompetitive spiele. Ich habe bspw. BF3 und CS:GO über 400h Spielzeit. Das ist auch immer das gleiche, ABER ich vergleiche mich ständig mit anderen. Das fühlt sich für mich einfach viel lohnenswerter an. Vor 15 Jahren, als Massen Online Spielen einfach noch nicht existent war, da konnte man sich stunden OFFLINE vor den Rechner, die Konsole, setzen und versuchen, das beste aus seinen spielen rauszusuchen. Heutzutage ist das anders und das ist mMn der Grund warum das Prinzip nicht mehr zeitgemäß ist. Ich bereue den Kauf von RoS aber keinesfalls. Ab und zu mal ne Runde zocken macht Laune und die bereits absolvierte Spielzeit ist locker das 10-fache im vergleich zu den typischen singleplayer titeln heutzutage.

  14. also mein hype is momentan eher zurück gegangen
    als es released wurde hab ich zwar wie blöd gesuchtet und meine Freunde zocken zur zeit auch noch die ganze zeit, aber ich hab iwie in letzter zeit wieder des interesse dran verloren, unteranderen auch, weil ich auch einfach keine guten legendarys bekomm bzw. allgemein nichts mehr um mich iwie zu verbessern, obwohl mein equipment eher bescheiden is und mehr als T2 und das auch grade so, nicht drinne is (aber über dieses thema gibts ja schon genügend diskussionen und ich will keine neue anfangen) ein anderer grund ist aber auch das ich mich auf kein “mmo” konzentrieren kann wenn ein singleplayer spiel neu rauskommt das mich anspricht (dark souls 2 grüßt :D)

  15. Also meine Motivation war natürlich die bei den meisten zum Release von RoS wieder auf höchstniveau .. 8-12std am Tag warn kein Thema wenns das RL zugelassen hat. Und das hielt dann bis vor knapp 2 Wochen auch noch an.. doch dann war es langsam so das mein Monk(welchen ich bisdato ausschliesslich gespielt habe) T4 Solo rushen konnte und in der Grp auch 0 probleme mit T6 hatte. Hier war dann natürlich der Punkt erreicht das nur noch jedes 1000ste Legend VIELLEICHT ein minimalupgrade war, sprich die motivation ging in den Keller.

    Hier kam dann der Punkt das ich aus langeweile mal meinen LvL60 WD auf 70 gebracht habe und nun ganze 2 Wochen später fegt auch dieser durch T4 wie nix. Anfangs war natürlich wie gehabt jedes Item ein upgrade bis das grundgerüst nach vielleicht 2 Tagen stand und man T2 Solon konnte. Und knapp eine Woche später(zugegeben ich hatte sehr viel Loot Glück) war auch hier dann der Punkt erreicht das 99,9999% aller Legends nur noch in Vergessene Seelen gematscht wurden. Also ist auch hier die Motivationskurve wieder sehr schnell in den Keller gegangen.

    Klar könnte ich das selbe nun auch noch mit allen anderen Klassen machen, aber um ehrlich zu sein möchte ich das garnicht da ich eigentlich ja am liebsten meinen Monk spielen würde und nicht alle Klassen.

    Für meine begriffe ist das problem einfach das es viel zu wenig Itemvielfallt gibt.. jede Klasse hat vielleicht 1-2 Imba Builds zu denen immer die selben Items gehören und sobald man die hat is das Thema gegessen. Es gibt keinerlei Belohnung für Spieler die Q6 Spielen, es gibt keine neuen Items und die Patches(mit neuen Content wie Tiered Rifts, Seasons etc) lassen zu lange auf sich warten.

    Kurz gesagt, “Ja meine Motivation sinkt auch immer weiter uns ist inzwischen an dem Punkt wo ich sage, ich spiels höchstens noch wenn ich langeweile hab und weil es für mein empfinden keine anderen Games gibt die mich aktuell ansprechen”.

  16. Ich spiele auch seit 2 Wochen gar kein D3 mehr.
    Farmen um dann besser farmen zu können, war klar das da bei mir recht schnell die Luft raus ist.

    Kann aber auch sein, das es daran liegt, dass ich endlich darksouls1 mit dem ps4 controllter gut zum laufen bekommen hab und das nun suchte.
    Ich bin echt beeindruckt von diesem Spiel. Hab sehr lange kein so intensives Spielerlebnis gehabt. Ein Muss für jeden RPG Fan, auch wenn man wie ich mit Controller bisher wenig anzufangen wusste. Muss nun überlegen, ob ich mit Dark Souls2 oder doch erst Demon Souls weiter mache. 🙂

  17. habe, als RoS-Release war, zwar nicht das addon geholt, aber d3 wieder angefangen zu spielen, es macht nach wie vor spaß, aber es is nach der langen d3-phase einfach nur ein “ab und zu mal paar mobs schlachten” …

    ich habe mit interesse die RoS-News verfolgt und habe vieles auch bereits im classic-d3 mitbekommen: meine demonhunter is lvl 18, es droppten aber bereits 4 legendarys – so viele hatte ich vorher im classic-d3 mit 3 60ern nach monaten zusammen….

    ich warte, bis das addon reduziert zu kaufen ist und hole es mir dann erst… D3 steht für mich an 3. stelle nach starcraft und wow… wobei starcraft ein ähnliches schicksal wie d3 bei mir erleidet – nach paar monaten suchten ist es erstmal wieder ganz still ^^

  18. Ich habe mit dem Addon erst vor etwa zwei Wochen begonnen und bin daher noch sehr gefesselt. Habe vor kurzem ein Thunderfury gefunden und freue mich noch auf sehr viele sehr viel bessere items.

    @Torsku: Immernoch WoW? Spielst noch mit wem von Hamster zusammen? Wenn ja schöne Grüße^^ Tobi 😉

  19. Dark Souls 2 ist raus gekommen kurz davor hatte ich mit D3 aufgehört.

  20. Also ich persönlich verbringe noch sehr viel Zeit in RoS, allerdings merke auch ich, dass die Motivation solangsam zurückgeht…
    Für mich wäre es viel attraktiver, wenn es mehr Endgame-content gäbe, da das Abwechseln von Rifts;Bounties und ab und zu Überbossen nicht sehr viele Möglichkeiten bietet ….
    Ich hoffe Blizzard wird sich da noch was einfallen lassen und ggbfalls neue Dungeons mit neuen Bossen oder neue Items (,die z.B. nur von diesen Bossen droppen) einführen.
    Aber alles in allem hat sich der Kauf von RoS mit mehr als 350 Spielstunden (seit release des Addons) jetzt schon gelohnt und ich bin immernoch gehypted !

  21. Natürlich gerät man schnell ins Schmunzeln, wenn man so Sachen liest wie “7 Std. am Tag, aber langsam keine Lust mehr”…wer hätte das gedacht? So gut wie kein Spiel kann dieses Dauerzocken dauerhaft unterhaltsam bieten, viele nehmen das aber an, weil es bei WoW oder sonst einem Ausnahmetitel aus dem MMO-Bereich so gut geklappt hat oder schwelgen in Erinnerungen an D2, wo der Markt und die Konkurrenz anderer Spiele viel kleiner war und man selbst noch nicht alles in Sachen Gaming gesehen hatte.

    Ich genieße das Addon sehr, kann man mir aber auch aufgrund von Arbeit, Familie und Co. nicht mehr jeden Tag Dauerzocken leisten. Aber für 20€ steckt da einfach viel mehr Spielzeit- und Spaß drin, als es 99% der anderen Games schaffen. Da sollte man ansetzen und das Produkt in Relation sehen und nicht immer von Blizzard erwarten, ihre Titel müssten jetzt eine Beschäftigung für 6 Monate Hardcore-zocken ohne RL bieten.

  22. Also bei mir is der Hype genauso wie am Anfang.
    klar ist es immer das selbe aber durch die neue Lootrate macht es echt wieder Spaß seine Chars zu Pushen. Ich weiß manchmal nicht ob ich mit meinem Crusader Farmen oder meinen Mage lvln soll weil es einfach schön ist zu sehen wie sich die zeit die man investiert ieder Positiv in das Spiel überträgt. Das einzige Problem ist die mangelnde zeit die man hat um weiter zu kommen (Arbeit würg)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort