Der Flächenschaden in Reaper of Souls

Der Flächenschaden in Reaper of Souls
Der Flächenschaden in Reaper of Souls
User Rating: 4.8 (7 votes)

Der Flächenschaden ist ein relativ neuer und extrem unterschätzter Wert in Diablo. Im folgenden werde ich euch erklären, warum der Flächenschaden einer der besten Werte im Spiel ist.

I. Wie funktioniert Flächenschaden?

Flächenschaden hat eine Chance von 20% sich immer dann zu aktivieren, wenn ein Gegner Schaden von euch bekommt. Wenn der Flächenschaden aktiviert wird, wird er X Schaden an allen Gegnern in einem Radius von 10 Yards um das zuerst getroffene Ziel machen. X ist dabei die Menge an Flächenschaden, die ihr besitzt.

Beispiele:

1. Ihr habt 25% FS. Ihr beschießt einen Gegner mit Einfangender Schuss für 100 Schaden, FS aktiviert sich. Alle 10 Gegner im Radius von 10 Yard des Gegners, den ihr getroffen habt, bekommen 25 Schaden. (100 + (10 * 25)) = 350 Schaden

2. Ihr habt 50% FS. Ihr beschießt einen Gegner mit Einfangender Schuss für 100 Schaden, FS aktiviert sich. Alle 10 Gegner im Radius von 10 Yard des Gegners, den ihr getroffen habt, bekommen 50 Schaden. (100 + (10 * 50)) = 600 Schaden.

3. Ihr habt 100% FS. Ihr beschießt einen Gegner mit Einfangender Schuss für 100 Schaden, FS aktiviert sich. Alle 10 Gegner im Radius von 10 Yard des Gegners, den ihr getroffen habt, bekommen 100 Schaden. (100 + (10 * 100)) = 1100 Schaden

II. Überblick über die Mechaniken von Flächenschaden

– FS profitiert von keinem Schadensmultiplikator wir Kritische Trefferchance oder Elementarschaden
– FS macht keinen Schaden auf Monster, das ihn auslöst, ist also nutzlos gegen Bosse
– FS hat eine Chance sich zu aktivieren, wann immer ihr einen Gegner trefft
– FS kann sich durch Schaden über Zeit (DOT’S) aktivieren
– FS wird immer als weißer Schaden angezeigt
– FS kann keine Effekte auslösen, da es kein Skill ist (z.B. kein Leben pro Treffer)
– FS kann nicht von Begleitern oder Gegenständen aktiviert werden

III. Flächenschaden profitiert nicht von Schadensmultiplikatoren

Das kommt aus dem einfachen Grund, dass das ganze Mathe (Durchschnittsschaden, Fähigkeitenschaden, Crit, Elementarschaden usw.) berücksichtigt worden sind, wenn ihr das erste Mal einen Gegner trefft.

Aus diesem Grund könnt ihr den FS extrem leicht berechnen. Wenn Zauber X für 2.000.000 Schaden crittet, könnt ihr einfach im Kopf den FS berechnen. (bei 50% Flächenschaden 1.000.000 Schaden)

IV. Die Schadenszahlen stimmen nicht immer mit dem errechneten Überein

Manchmal seht ihr evtl. einen Kritischen Treffer wie 3.000.000 gefolgt von 1.650.000 Fläschenschaden. Wenn ihr 50% FS habt, ist dies wahrscheinlich etwas verwirrend. Hier also die Erklärung:

– Der gezeigte Flächenschaden ist die Summe aller FS Proccs der genutzten Fähigkeit. Wenn ihr Fähigkeiten gegen einzelne Ziele einsetzt ist das kein Problem. Die obere Situation tritt auf, wenn ihr Flächenschaden benutzt.
– Das passiert bei Flächenschaden: Das Spiel berechnet richtig die 50% der 3.000.000 als 1.500.000 Schaden. Allerdings überschreiben die Schadenszahlen des Flächenschadens die normalen weißen Schadenszahlen, wenn eine Menge Kritischer Treffer auf dem Bildschirm sind. Ihr könntet also 5 nicht-kritische Treffer haben für 300.000 die ihr nicht sehen könnt. Wenn einer davon Flächenschaden auslöst, werden die 150.000 auf die 1.500.000 angerechnet und 1.650.000 angezeigt.

V. Warum Flächenschaden so stark ist

Am folgenden Beispiel werden wir nun kurz sehen, warum Flächenschaden ein so starker Wert ist.

Die Ausgangssituation ist die folgende: Die Säule der Urahnen vom Mönch, ein simpler Flächenschaden, wird einmal mit 0% und einmal mit 50% Flächenschaden benutzt.

GLocke1

In diesem Beispiel werden 0% FS benutzt. Der durchschnittliche Critwert ist 1.8 – 2 Millionen Schaden. 320.000 nicht kritisch.

Glocke2

Hier wurden 50% Flächenschaden benutzt. Der durchschnittliche Crit liegt bei 1.8 Millionen. Ihr seht nun aber mehrere 1.125.413 Zahlen. Das liegt daran, dass der 2.123.420 Crit Flächenschaden ausgelöst hat.

Das extrem Starke daran ist nun, dass mit 50% FS ein Crit von 2 Millionen in einen Flächenschaden von 1 Millionen resultierte, der mindestens 7 Gegner getroffen hat. Kein anderer Wert im Spiel kann so etwas von sich behaupten.

Nochmal ein kleines Beispiel dafür mit einfachen Zahlen (100% Flächenschaden):

1. 10 Gegner stehen so dicht beieinander, dass FS sie alle trifft (10Yards)
2. Ihr benutzt eine Säule der Urahnen, die bei der Hälfte für 1 Millionen Crittet (50% Kritische Trefferchance), die andere Hälfte bekommt normalen Schaden
3. Statistisch müsste nun einer der 5 mit normalen Hit getroffenen FS auslösen, also ungefähr 200-300K Schaden an allen anderen der 10 machen
4. Genauso müsste einer der 5 von einem Crit getroffenen FS auslösen und somit 1 Millionen Schaden an allen anderen verursachen
5. Die Säule trifft, wie immer, noch einmal

Zusammenfassend macht ihr also statt 1m * 5 und 200-300k * 5 jetzt 1m * 15 und 200-300K * 15, was ein Unterschied von 6.25m zu 18.75 Millionen Schaden ist, bzw. 3 mal höher als euer normaler Flächenschaden.

Quelle: bannedofgamers.com

Tags:

1 Comment

  1. Danke für den Beitrag, gut zu wissen.
    Aber die Regel ist doch, dass nicht irgendwelche Hundertschaften von Skeletten Probleme bereiten sondern die Elite-Gruppen und Bosse.
    Je nachdem wie gut die Elite-Gruppen zusammengezogen werden können wirkt dort dieser Schaden demnach mehr weniger gut.
    Deshalb frag ich mich gerade, ob ich diese Sache wirklich “unterschätze” oder ob diese Sache in meiner Prioritätenliste nicht zurecht
    weiter hinten angesiedelt ist…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort