Diablo 3: Unterschiede zwischen PS4 und PC

Diablo 3: Unterschiede zwischen PS4 und PC
Diablo 3: Unterschiede zwischen PS4 und PC
User Rating: 3.5 (2 votes)

Auf der aktuell in Boston veranstalteten “Pax East” können alle anwesenden Spieler die neuesten Titel aus dem Hause Blizzard testen. Neben Warlords of Draenor und Heroes of the Storm gehört dazu auch die Diablo 3: Ultimate Evil Edition für die Playstation 4. Diese Variante des Spiels gewährt Nutzern einer Spielkonsole dann nicht nur alle mit Reaper of Souls implementieren Spielinhalte für, sondern die Entwickler von Blizzard haben auch noch einige Verbesserungen an Diablo 3 vorgenommen, die leider nicht PC Version bestimmt sind.

 

Folgende Unterschiede zur PC Version wurden bisher entdeckt:

  • Wenn ein Spieler einen legendären Gegenstand findet, haben seine Freunde eine Chance darauf, ebenfalls ein kleines Geschenk zu erhalten. Dabei handelt es sich dann um ein Legendary, welches sich beim “Öffnen” an den jeweiligen Charakter anpasst.
  • Spieler können Gegenstände an ihre Freunde schicken.
  • Nemesis System: Wenn ein Monster einen Spieler tötet, wird es automatisch stärker werden und in das Spiel eines Freundes wechseln. Wenn der Freund diesen Gegner dann besiegt, erhält der ursprüngliche Spieler ein Legendary. Sollte der neue Spieler dann allerdings ebenfalls sterben, springt das Monster in ein anderes Spiel einer dritten Person auf der Freundesliste des Spielers.
  • Apprentice Mode: Wenn ein Spieler auf einem niedrigen Level mit einem Spieler auf einem hohen Level zusammenspielt, wird der schwächere Spieler automatisch eine Steigerung seiner Attribute erhalten.
  • Spieler in Gruppen erhalten mehr Erfahrungspunkte.
  • Gegenstände werden immer an die Spieler verteilt, die den größten Nutzen daraus ziehen. Wenn ein Spieler ein Item mit Stärke aufhebt, dann geht dieser Gegenstand automatisch an einen Barbaren oder Kreuzritter.
  • Gegenstände in der Spielwelt zu zerstören erhöht kurz das Bewegungstempo.
  • Massaker an Gegnern gewähren mehr Erfahrung.
  • Gegner mit der Umwelt zu besiegen gewährt einen hohen Bonus auf die Erfahrung.

 

Auch wenn Unterschiede zwischen der PS4 und dem PC durchaus Sinn ergeben und Blizzard sich auf die verschiedenen Systeme einstellen muss, würden sich einige der aufgeführten Punkte für die Diablo 3: Ultimate Evil Edition bestimmt auch gut auf dem PC machen. Die Frage ist jetzt allerdings, welche Features aus dieser Liste sollten die Entwickler auch für den PC übernehmen und auf was könnten Spieler durchaus verzichten?

 

(via)

4 Comments

  1. Wenn ein Spieler einen legendären Gegenstand findet, haben seine Freunde eine Chance darauf, ebenfalls ein kleines Geschenk zu erhalten. Dabei handelt es sich dann um ein Legendary, welches sich beim “Öffnen” an den jeweiligen Charakter anpasst.

    Spieler können Gegenstände an ihre Freunde schicken.

    Nemesis System: Wenn ein Monster einen Spieler tötet, wird es automatisch stärker werden und in das Spiel eines Freundes wechseln. Wenn der Freund diesen Gegner dann besiegt, erhält der ursprüngliche Spieler ein Legendary. Sollte der neue Spieler dann allerdings ebenfalls sterben, springt das Monster in ein anderes Spiel einer dritten Person auf der Freundesliste des Spielers.

    Apprentice Mode: Wenn ein Spieler auf einem niedrigen Level mit einem Spieler auf einem hohen Level zusammenspielt, wird der schwächere Spieler automatisch eine Steigerung seiner Attribute erhalten.

    Spieler in Gruppen erhalten mehr Erfahrungspunkte.

    … diese Punkte fände ich in der PC Version auch sinnvoll, besonders diese Nemesis System finde ich cool.

    • ok nochmal nachgedacht: – Apprentice Mode und zu Punkt 1, würde ich nur für sinnvoll sehen wenn sich spieler in einer Gruppe befinden und Risse oder Kopfgelder zusammen machen ansonsten auf keinen Fall.

  2. “Nemesis System: Wenn ein Monster einen Spieler tötet, wird es automatisch stärker werden und in das Spiel eines Freundes wechseln. Wenn der Freund diesen Gegner dann besiegt, erhält der ursprüngliche Spieler ein Legendary. Sollte der neue Spieler dann allerdings ebenfalls sterben, springt das Monster in ein anderes Spiel einer dritten Person auf der Freundesliste des Spielers.”

    Und was ist wenn am Ende das Monster so mächtig ist das es keiner besiegen kann? Da hab ich dann grad einen gelben Brunnen gefunden und zack werde ich urplötzlich von einem Gegener geonehittet, nur weil meine Freund zu noob waren den früher zu killen? NEIN DANKE!

    “Gegenstände werden immer an die Spieler verteilt, die den größten Nutzen daraus ziehen. Wenn ein Spieler ein Item mit Stärke aufhebt, dann geht dieser Gegenstand automatisch an einen Barbaren oder Kreuzritter.”

    und was ist wenn ich Loot für meine Twinks sammeln will?

    Gott sei dank, dass es den Mist nicht für den PC gibt. Spielt jemand wirklich mit den Gedanken sich die PS4 Version zu kaufen?

  3. Das Nemesis system ist so extrem einfach zu abusen, dass ich hoffe das es nicht kommt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort