Battle.Net Launcher: Der Chat wurde implementiert

Battle.Net Launcher: Der Chat wurde implementiert
Battle.Net Launcher: Der Chat wurde implementiert
User Rating: 4.8 (4 votes)

Bereits vergangene Woche haben die Entwickler angekündigt, dass sie immer noch am Chat für den Battle.Net Launcher arbeiten und dieses Feature “bald” für die breite Masse der Spieler verfügbar sein sollte. Nach einiger Wartezeit ist es nun endlich so weit und die Mitarbeiter von Blizzard haben in der letzten Nacht den Chat in diesem Tool endlich aktiviert. Somit können Spieler nun über eine kleine Markierung am oberen Rand des Launchers ihre Freundesliste öffnen und von dort aus alle ihre Bekanntschaften in den unterschiedlichen Titeln von Blizzard anschreiben.

 

Im Launcher:

Battle Net Chat

 

Im Spiel:

Battle Net Chat im Spiel

4 Comments

  1. Battle.net/Uplay/Origins usw… alles billige Kopien von Steam, die keinerlei Mehrwert bringen und mich als Endkonsumenten nur nerven und abfucken. Warum wird sowas zwangsweise eingerichtet? Warum gibt es für Multiplayer Spiele einen Online Zwang? Mittlerweise ist der ehrliche Kunde der Dumme. Es werden immer weitere Schutzmechnismen eingebaut, die alles total umständlich machen. Der, der die Games illegal downloadet, spart momentan nicht nur das Geld, sondern jegliches nervige Online/Lauchner/Plattform Prozedere.

    Inzwischen verzichte ich komplett auf EA und Ubisoft Games, weil ich mir mit den verschiedenen Launcher Programmen die Festplatte nicht zumüllen will. Leider spiele ich die Blizzard Games einfach zu gerne, um auch darauf verzichten zu können.

    • Natürlich meine ich Singleplayer Spiel* und nicht Multplayer Spiel

    • Eigentlich finde ich das BattleNet als Crossplattform ne gute Sache, weil es mir den Chatkontakt mit Leuten ermöglicht, die gerade etwas anderes zocken, ohne das ich raustabben muss.
      Das “always on” hatte so seine Macken, ich kann mir aber bei Diablo zB vorstellen, dass das ein Sicherheitsaspekt war, in dem die Daten kontinuierlich mit dem Server abgeglichen wurden, um Hacks vorzubeugen.

  2. Die Launcher enthalten z.B. update & repair Tools für die Spiele. Damit diese nicht mehr für jedes Spiel separat erstellt und gewartet werden müssen, gibt es ein Zentralen für alle Spiele – das hat nichts mit billigen Kopien zu tun.
    Blizzard hat aktuell nur ein “Singleplayer” Game (StarCraft II) und das kannst du nach der Installation & Registrierung auch ohne Onlinezwang spielen.

    Der Chat ist durch den zentralen Launcher und der damit verbundenen Möglichkeit Online-Spieler zu sehen nur eine frage der Zeit gewesen, da sich für den Enduser automatisch die Frage stellt: Wenn ich ihn so sehen kann, warum muss ich mich extra einloggen um mit ihm zu schreiben. Und das zu zeiten der ext. Handy-App und dem Spielübergreifendem-InGame Chat.

    Die Frage die sich mir nur stellt: Haben sie es nun hinbekommen, das die Battle-Net Server die Chat-Nachrichten an alle Apps ausliefern?
    Ist man mit WoW und D3 gleichzeitig online, so war es bisher z.B. so, das eine BTag-Nachricht in WoW angekommen ist, aber nicht in D3 – was ärgerlich ist wenn man gerade in D3 aktiv und WoW nur im Hintergrund ist.
    Ganz blöde wäre es, wenn die Nachrichten nun nur noch in einem offenem Battle-Net Launcher Chat ankommen, aber in keinem Game mehr 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort