WoD: Die weiblichen Draenei

WoD: Die weiblichen Draenei
WoD: Die weiblichen Draenei
User Rating: 4.9 (2 votes)

Nachdem die Designer von World of Warcraft die vergangenen Wochen über bereits drei Teile ihrer neuen “Artcraft”-Reihe zu den Grafiken in Warlords of Draenor veröffentlicht haben, ist heute Abend nun endlich der vierte Teil dieser Einträge auf der offiziellen Seite von WoW aufgetaucht. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Charaktermodellen für die überarbeiteten weiblichen Draenei und beinhaltet neben neuen Bildern auch einige Erklärungen des Designers, die den Entstehungsprozess hinter diesem Grafiken etwas näher beleuchten sollen.

 

 

Artcraft: Neugestaltung der weiblichen Draenei

Willkommen bei Artcraft!  Ich bin Chris Robinson, Senior Art Director für World of Warcraft, und heute geht es um die Überarbeitung des weiblichen Draenei-Modells. In dieser Folge werden wir über den Ansatz beim Neudesign reden, euch Vorher- und Nachherbilder präsentieren und den grafischen Prozess bei diesem Modell näher erläutern.

Als wir zum ersten Mal darüber sprachen, das alte durch ein von Grund auf neu gestaltetes weibliches Draenei-Modell zu ersetzen, war immer wieder die Verbindung zwischen den Verlorenen und ihren scheinbar perfekten Verwandten, den Draenei, ein Thema. In visueller Hinsicht gab es keine und wir wollten sie Spielern auf einer tieferen Ebene vermitteln. Bereit, seit Langem bestehende Designs in Frage zu stellen, krempelten wir die Ärmel hoch und machten uns an die Arbeit.

Lead Character Artist Tyson Murphy erläutert dazu Folgendes: „Das ursprüngliche Modell war bei den Spielern nie sehr beliebt und obwohl es bestimmt auch einige gibt, die sehr gerne einen weiblichen Draenei als Charakter verwendet haben, hatten wir doch das Gefühl, völlig neu beginnen zu müssen. Von Beginn an war uns klar, dass wir dabei am besten auf der Hintergrundgeschichte aufbauen. Ich wollte etwas erstellen, das einem bekannt vorkommt – die sprichwörtliche ‚Weltraumziege von nebenan‘ – gleichzeitig aber auch die Verbindung zu den Verlorenen rüberbringen. Wir haben die Augen hervorgehoben, eine natürlichere ‚Verlorenen‘-Kieferform geschaffen, die Taille mit realistischeren Proportionen versehen und den Haaransatz nach oben bewegt, um eine gewisse visuelle Übereinstimmung mit den männlichen Designs zu erzielen.“”

Lead Animator Steve Aguilar:
„Mit der Grafik möchten wir oftmals eine visuelle Geschichte durch Texturen, Requisiten und Animationen erzählen und euch eine Vorstellung davon verschaffen, wer jemand ist, ohne es mit Text oder Worten zu erklären. Vielen ist nicht bewusst, dass die ursprünglichen Draenei-Überlebenden in der Exodar einem einzigen in den Bergen lebenden Familienklan entstammen und die bekannte weibliche Draenei eigentlich erst auf dem Weg nach Azeroth entstand. Wir wollten sie etwas rauer gestalten und eine schon oft erzählte Geschichte vermitteln – die Geschichte eines rebellischen jungen Mädchens, eingesperrt auf dem schwebenden Kristallschiff ihrer Familie, das gerade auf einem fantastischen Planeten abgestürzt ist. Seht euch in Warlords of Draenor auf jeden Fall mal ihre einzigartigen Emotes an, die das Animationsteam speziell für sie erstellt hat. Meine Favoriten sind /twerken, /iiih, /kaugummi und /egal. Denkt auch daran, dass die hier gezeigten Modelle zur Bearbeitung behelfsmäßige Posen einnehmen, die sie agiler und lebhafter als später im Endprodukt erscheinen lassen.“

Character Artist Dusty Nolting hat noch Folgendes hinzuzufügen:
„Wie alle Völker des Spiels außer den Menschen, sind die Draenei im Grunde genommen anthropomorphische Darstellungen von Tieren, was wir mit großer Sorgfalt rüberbringen wollten. Das Hervorheben der umgedrehten ziegenartigen Fußknöchel und Hufe sowie das Hinzufügen einer passenden Menge an Fell waren Änderungen, um die uns Spieler seit The Burning Crusade immer wieder gebeten haben. Manche von euch wollten die ursprüngliche mit der neuen Version auch anhand einer ‚Rückansicht‘ vergleichen. Bitte schön!“

So viel erst einmal zum weiblichen Draenei. Wir hoffen, diese Reihe mit Vorstellungen der Teammitglieder, Einblicken in den Entwicklungsprozess und Vorschauen auf die Grafiken in Warlords of Draenor gefällt euch auch weiterhin.

 

(via)

5 Comments

  1. Ich bin wirklich froh darüber, dass heute der 1.April ist…

  2. Dafuq ist das mal April April 😀

  3. kannst aber laut sagen ^^ wobei … man muss ihnen ja zugestehen witzig ist es^^

  4. Wenn die augen nicht so *derp* sagen würden, könnte das sogar echt sein. Mit den Hufen und den Texturen und der geilen Oberweite. Ist wahrscheinlich sogar echt nur für heute etwas umgeändert. lol

  5. Nur weil heute der 1. April ist muss nicht alles was heute gepostet wird ein scherz sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort