Nicht so legendär – Wie kann ich Legendaries ersetzen?

Nicht so legendär – Wie kann ich Legendaries ersetzen?
Nicht so legendär – Wie kann ich Legendaries ersetzen?
User Rating: 4.2 (7 votes)

Vor knapp drei Wochen ist die Open Beta von Blizzards Free to Play Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft gestartet und viele neue Spieler haben so endlich den lang erwarteten Zugang zum Spiel erhalten. Nun wollen diese Spieler natürlich ein Deck erstellen, dass möglichst gut im gewerteten Spielmodus mithalten kann, um die Ladder aufzusteigen. Doch meist gibt es ein Problem: Ein Großteil der erfolgreichen Decks nutzt eine Vielzahl an legendären Karten, die den neuen Spielern (noch) nicht zur Verfügung stehen. Was nun? Genau diese Frage hat sich auch TheWaterBoiler von ihearthu gestellt und versucht eine Liste zu erstellen, die Möglichkeiten aufzeigt, wie man neutrale legendäre Karten zumindest halbwegs ersetzen kann.

Bevor ich zu der angesprochenen Liste komme, möchte ich anmerken, dass die Alternativen für die legendären Karten in der Regel kein perfekter Ersatz sind, da gewisse Effekte fehlen oder die Manakosten höher sind und so eins schlechteres Kosten/Nutzen Verhältnis entsteht. Legendäre Karten sind nun einmal in der Regel sehr spielstark, ihr Seltenheitsstatus kommt ja nicht von ungefähr, aber mit Hilfe dieser Liste findet ihr vielleicht einen Ersatz für eine bestimmte Karte, der euch wenigstens ansatzweise zufriedenstellt.

 

Anmerkung: Alle Gedanken, die der folgenden Liste zu Grunde liegen, stammen von TheWaterBoiler, dem Autor des Originalartikels auf ihearthu.com. Ich habe diese Liste hier lediglich übersetzt. Weiterhin möchte ich anmerken, dass einige englische Wörter bzw. Fachbegriffe in der Liste auftauchen werden, die schwer ins Deutsche zu übersetzen sind, ohne den “Sinn” zu verfälschen.

 

Blutmagier Thalnos

Funktion: Utility

Ersetzbar mit: Kobold Geomant oder Beutehamsterer

Begründung: Der Blutmagier ist prinzipiell eine Kombination aus den beiden oben genannten Karten. Ihr müsst für euch entscheiden, ob euch der Zauberschaden oder das Ziehen einer Karte wichtiger ist.

 

Lehrensucher Cho

Funktion: Utility

Ersetzbar mit: Ingenieurslehrling oder Beutehamsterer

Begründung: Dies sind keineswegs gute Ersatzkarten, aber es ist unmöglich eine andere Karte zu finden, die einen ähnlichen Kartentext hat wie Cho. Daher sollte man sich bei diesen Ersatzkarten den Lehrensucher so vorstellen, als würde er eine Karte von außerhalb des eigenen Decks ziehen.

 

Milhaus Manasturm

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Amaniberserker oder Feendrache

Begründung: Milhaus ist eine sehr kosteneffiziente Karte mit einen Drawback. Ich habe hier daher andere Diener ausgewählt, die zwei Manakristalle kosten, da es sehr wichtig ist, genügend Diener für das Early Game zu haben.

 

Nat Pagle

Funktion: Utility

Ersetzbar mit: Ingenieurslehrling oder Beutehamsterer

Begründung: Alle diese Diener haben Kosten von zwei Manakristallen und ziehen Karten.

 

König Mukla

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Verletzter Klingenmeister oder Eiswindyeti

Begründung: Eine weitere sehr kosteneffiziente Kreatur mit einem Drawback. Der Klingenmeister hat identische Manakosten und kommt den Werten zumindest ein wenig nahe. Der Yeti kostet ein Mana mehr, hat aber genau so viele Lebenspunkte.

 

Tüftlermeister Oberfunks

Funktion: Removal

Ersetzbar mit: Zauberbrecher oder Kaiserkobra

Begründung: Diesen Gnom zu ersetzen ist sehr schwer. Der Zauberbrecher imitiert zumindest einen Teil des Tüftlermeisters, indem er die Effekte einer Karte neutralisieren kann. Die Kobra ist ein Removal, dass an einen Diener gekoppelt ist.

 

Leeroy Jenkins

Funktion: Finisher

Ersetzbar mit: Arkangolem oder Irre Raketenschützin

Begründung: Leeroy ist ein überraschender Finisher mit geringen Manakosten und einem kleinen Drawback. Auf den Golem trifft ähnliches zu. Im höheren Kostenbereich wäre die Raketenschützin eine Alternative, allerdings ist diese nicht ansatzweise so effektiv. Beide sind keine optimalen Platzhalter, erfüllen aber ihren Zweck, bis ihr Leeroy euer eigen nennen könnt.

 

Trübauge der Alte

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Eiswindyeti oder Ritter von Sturmwind

Begründung: Im Gegensatz zu Leeroy hat Trübauge mehr Lebenspunkte. Daher wird er weniger als Finisher genutzt, sondern eher um im Early Game den Gegner zu überrennen oder die eigene Boardcontrol zu stabilisieren. Der Ritter hat ebenfalls Ansturm und die entsprechenden Lebenspunkte, der Yeti hingegen kommt den Angriffspunkten des Murlocs näher.

 

Kapitän Grünhaut

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Hasserfüllte Schmiedin

Begründung: Beide haben solide Werte und haben einen positiven Effekt auf eure Waffe.

 

Elite Tauren Chieftain

Funktion: Unbekannt

Ersetzbar mit: Unbekannt

Begründung: Keine Party geht so ab, wie eine Elite Tauren Chieftain Party!

 

Harrison Jones

Funktion: Removal

Ersetzbar mit: Säurehaltiger Schlamm

Begründung: Der Haupteffekt von Harrison liegt auf dem Entfernen der Waffe, also ist der Schlamm eine gute Wahl.

 

Cairne Bluthuf

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Oger der Felsfäuste

Begründung: Siehe hierzu in der “Oger-Sektion” am Ende der Liste nach.

 

Gelbin Mekkadrill

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Echtgeld durch einen Kauf im Ingame Shop

Begründung: /

 

Hogger

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Ritter der Silbernen Hand oder Moorkrabbler

Begründung: Er liefert zwar keinen Diener mit Spott und beschwört auch nicht jeden Zug einen neuen Mitstreiter, aber mit dem Ritter bekommt ihr dennoch einen 4/4 und einen 2/2 Diener. Trefft ihr häufiger auf Aggro Decks und müsst Monsterhorden von eurem Lebenspunkten fernhalten, ist der Moorkrabbler vermutlich die bessere Wahl.

 

Illidan Sturmgrimm

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Violette Ausbilderin oder Wichtelmeisterin

Begründung: Zwar tritt der Effekt der Ausbilderin nur bei Zaubern und nicht bei jeder anderen Karten ein, aber dennoch kann sie bei genügend Zauberkarten ebenfalls viele kleine Diener auf eure Seite des Feldes bringen. Die Wichtelmeisterin hat ihren Platz eher in kreaturenbasieren Decks.

Sylvanas Windläufer

Funktion: Removal

Ersetzbar mit: Sonnenläuferin

Begründung: Die Sonnenläuferin wirkt nicht so, als würde sie sich für eine Rolle als Removal Karte anbieten, aber sie kann den Gegner dazu zwingen, seine geplante Angriffsstrategie für den nächsten Zug zu ändern. Auch wenn der Übernahme Effekt fehlt, stellt sie eine große Hürde für kleinere Diener dar.

 

Die Bestie

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Kernhund

Begründung: Ebenfalls ein Wildtier mit neun Angriffspunkten. Allerdings kostet der Kernhund ein Mana mehr und hat zwei Lebenspunkte weniger. Der Vorteil des Platzhalters: Er hat keinen negativen Todesröcheln Effekt.

 

Der Schwarze Ritter

Funktion: Removal

Ersetzbar mit: Zauberbrecher oder Panischer Kodo

Begründung: Der Zauberbrecher kann den Spotteffekt von einer Karte entfernen und es euch so ermöglichen die letzten Schadenspunkte zu verursachen. Sucht ihr nach einer Kreatur, die einen kleinen Diener komplett vom Spielfeld nimmt, so ist der Kodo die bessere Wahl.

 

Baron Geddon

Funktion: Removal

Ersetzbar mit: Rabenholdtassassine oder Monstrosität

Begründung: Die Kosten und Werte des Assassinen sind identisch zu Geddon. Wem die zwei Schaden auf alle Charaktere wichtig sind, sollte zur Monstrosität greifen.

 

Gruul

Funktion: Finisher

Ersetzbar mit: Oger der Felsfäuste

Begründung: Siehe hierzu in der “Oger-Sektion” am Ende der Liste nach.

 

Ragnaros der Feuerfürst

Funktion: Finisher

Ersetzbar mit: Oger der Felsfäuste

Begründung: Siehe hierzu in der “Oger-Sektion” am Ende der Liste nach.

 

Alexstrasza

Funktion: Einizigartig

Ersetzbar mit: Nachtklinge oder Priesterin von Elune

Begründung: Alexstrasza kann entweder Direktschaden auf euren Gegner verursachen oder euch heilen. Also sind die offensichtlichen Platzhalter die Midgame Kreaturen, die euch entweder heilen oder ebenfalls Direktschaden verursachen. Natürlich kommt keine der beiden Karten ansatzweise an ihr legendäres Vorbild heran, aber es sind zumindest Karten mit ähnlichen Effekten.

 

Malygos

Funktion: Finisher

Ersetzbar mit: Erzmagier oder Azurblauer Drache

Begründung: Beide Platzhalter bieten ebenfalls zusätzlichen Zauberschaden, wenn auch deutlich weniger. Der Erzmagier kommt eher an die Verteidigungswerte von Malygos heran, während der Drache noch eine Karte zieht. Annehmbare Platzhalter, aber definitiv keine adäquaten Ersatzkarten.

 

Nozdormu

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Oger der Felsfäuste

Begründung: Siehe hierzu in der “Oger-Sektion” am Ende der Liste nach.

 

Onyxia

Funktion: Tempo

Ersetzbar mit: Oger der Felsfäuste

Begründung: Siehe hierzu in der “Oger-Sektion” am Ende der Liste nach.

 

Ysera

Funktion: Utility

Ersetzbar mit: Oger der Felsfäuste

Begründung: Siehe hierzu in der “Oger-Sektion” am Ende der Liste nach.

 

Todesschwinge

Funktion: Removal

Ersetzbar mit: Oger der Felsfäuste

Begründung: Siehe hierzu in der “Oger-Sektion” am Ende der Liste nach.

 

 

Die “Oger-Sektion”

Ja, ihr habt richtig gelesen. Viele legendäre Karten mit hohen Manakosten könnt ihr ansatzweise mit dem Oger der Felsfäuste ersetzen. Doch warum? Die meisten der legendären Karten haben einzigartige und starke Effekte und dazu hohe Angriffs- und Verteidigungswerte. Zwar können diese Effekte mit anderen Karten nicht ersetzt werden, aber immerhin können wir versuchen die Werte annähernd zu erreichen. Mit seinen Manakosten von sechs Kristallen und seinen Werten von 6/7 ist der Oger eine starke Karte im Midgame und hat das Potenzial zur Tempokarte oder zu einem schwächeren Finisher. Außerdem kann der Oger nicht durch den Großwildjäger zestört werden, was man ebenfalls nicht außer Acht lassen sollte.

 

Effektiver Ersatz für Removal Effekte

In der obigen Liste wurden nur neutrale Diener als mögliche Platzhalter genannt. Allerdings lassen sich gerade die Removal Effekte oft mit klassenspezifischen Zauberkarten ersetzen. Als Beispiele seien hier stellvertretend Attentat und Sternenregen genannt. Schaut welche Karten ihr zur Verfügung habt und vergleicht sie mit der Rolle der zu ersetzenden legendären Karte. Ist das Removal auf ein Einzelziel gerichtet oder sollen Horden von Dienern aus dem Weg geräumt werden?

 

Legendär bedeutet legendär

Die Ursprungsidee dieses Artikels bestand darin, für jede legendäre Karte, die im Spiel vorhanden ist, zwei neutrale Platzhalter zu finden, die ähnliche Effekte und Werte besitzen, wie das legendäre Vorbild. Allerdings bin ich schnell zu der Einsicht gekommen, dass die legendären Karten Effekte besitzen, die man unmöglich eins zu eins imitieren kann. Dies trifft besonders auf die legendären Karten mit höheren Manakosten zu. Daher hoffe ich, dass die Kategorisierung nach Funktion der jeweiligen Karten euch dabei hilft, eventuell klassenspezifische Platzhalter zu finden.

 

 

Ich hoffe diese Liste kann euch eine kleine Hilfe sein, um legendäre Karte ansatzweise zu ersetzen, wenngleich es, wie erwähnt, keine perfekten Ersatzkarten gibt.

Würdet ihr gewisse legendäre Karten anders ersetzen als vorgeschlagen? Wenn ja, warum? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

 

Quelle: ihearthu

Tags:

2 Comments

  1. Oh ja, ich musste vor ein paar Tagen erst wieder feststellen, wie schwer es ist, gegen ein Spieler mit vielen Legendaries zu gewinnen, wenn man selber Keines hat.
    Da helfen dann auch die Replacements nicht viel weiter.

  2. Cool, hilft auf jeden Fall weiter!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort