WoD: Wird es neue Klassen/Rassen-Kombinationen geben?

WoD: Wird es neue Klassen/Rassen-Kombinationen geben?
WoD: Wird es neue Klassen/Rassen-Kombinationen geben?
User Rating: 4.8 (3 votes)

In World of Warcraft beeinflusst die Wahl des Volkes auch direkt die Wahl der Klasse, da nicht alle Rassen die Möglichkeit haben jeder angebotenen Berufung zu folgen. Aus diesem Grund wurden bereits mit der Erweiterung Cataclysm einige weitere Klassen/Rassen-Kombinationen hinzugefügt, die es in den vorherigen Addons noch nicht gab. Auch wenn diese Einschränkungen durch diese Anpassungen mittlerweile nicht mehr ganz so schlimm sind wie zu Classic, gibt es immer noch sehr viele Spieler, die sich noch mehr Freiheiten bei der Auswahl ihrer Rasse und der Klasse wünschen.

Aus diesem Grund wollte vor einigen Tagen ein Spieler über Twitter von Technical Game Designer Celestalon erfahren, ob man bei Blizzard aktuell weitere Klassen/Rassen-Kombinationen für die kommende Erweiterung Warlords of Draenor plant. Schließlich würde die Horde aktuell in diesem Bereich über eine Möglichkeit mehr als die Allianz verfügen, was nach Ansicht des Spielers ziemlich unfair erscheint.

Der Entwickler hat sich daraufhin der Anfrage des Spielers angenommen und erklärt, dass die Anzahl der Klassen/Rassen-Kombinationen zwischen der Allianz und der Horde nicht zu den Dingen gehört, die man bei Blizzard ausbalancieren möchte. Auch wenn diese Antwort kein klares Nein darstellt und man vielleicht in der Zukunft weitere Kombinationen in WoW vorfinden wird, sieht es dennoch danach aus, als würden die Entwickler aktuell nicht an diesen Möglichkeiten arbeiten.

(via)

5 Comments

  1. Gnom Jäger MUSS es aber noch geben. MUSS es. Warum? Weil Gnome geniale Schützen sind und “jäger” ja nur ein Oberbegriff ist. Jetzt wo Krieger keine Fernkampfwaffen mehr nutzen sollten sie die möglichkeit haben als Jäger ihr Schützentalent zu nutzen. Und durch das Arbeiten mit Tieren können die Gnome ihre Technologie noch verbessern. Die Besten Erfindungen gäbe es ohne der Natur garnicht. Außerdem wollen sie es sicher nicht auf sich sitzen lassen, dass die goblins bessere Roboter bauen können als sie. Ich Spreche vom Eisernen Koloss.

  2. Ich wäre eher dafür Klassen/Rassenkombi wie Taurenpala wieder zu streichen. Selten so eine Vergewaltigung einer Klasse gesehen…
    Und das nur, weil die Hordler die Blutelfen nicht mögen…
    Alternativ Panda Palas… Ist nicht eine schlimmere Lorevergewaltigung als Taurenpala.
    Nachtelf Magier sind auch grenzwertig, wobei die nicht ganz aus der Luft gegriffen sind und damit wieder okay sind…
    Gnomjäger wären nur dann okay, wenn der Jäger endlich einen specc bekäme, wo man das Tier nicht mehr braucht….. Für mich zeichnet er sich mehr durch seinen Waffenschaden auf Range aus als durch das Pet.

    • Vergewaltigung? Wenn man keine ahnung hat, lieber mal ruhig sein. Die Tauren haben erkannt, dass das Licht des mondes das Licht der SOnne ist. Dass das Sonnenlicht zum Leben wichtiger ist als das Mondlicht. Es ist so mächtig, dass es für das Leben wichtig ist aber kann auch äußerst gefährlich sein. Die kraft der Sonne zu nutzen ist eine Kunst und kann nur von Geduldigen und willensstarken genutzt werden. Das haben die Tauren erkannt. Wenn du vor Cataclysm mal dich informiert hättest, dann wüsstest du das. War sogar Ingame.

      Nachtelfen Magier und Grenzwertig? Lies mal Krieg der Ahnen. Nachtelfen waren vor Tausenden von Jahren nur Magier. Und die blutelfen waren einst auch Nachtelfen. Die Magier der Nachtelfen wurden von ihrem Volk verstoßen. Die Hochgeborenen. Diese sind dann wieder nach jahrtausenden zurück gekehrt und wurden langsam wieder in ihr Volk integriert. Aber so oder so sind es Nachtelfen. SIe haben ein natürliches Talent, was Magie betrift.

      Treffsicherheit? Dieser Talentbaum ist eigentlich so, dass man kein Tier braucht. Und selbst wenn die Gnomenschützen ein Tier haben, ist das nur zu ihren Vorteil. Die Goblins haben auch Tiere als begleiter und schau dir an, was wie Maschienen sie dank dieser erfahrung machen konnten. So eine Tierähnliche Maschine wie den Eisernen Koloss haben die Gnome nicht.

  3. für einen bekannten ist ein ork-magier eine vergewaltigung, da arkane magien endlose studien erforschen, und orks in seinen augen dazu keine geduld haben – mein gegenargument war, was wohl die shamanen machen? ^^ sie “lernen” von der natur – zwar nicht aus der schrift, aber doch, wie sie die magie der natürlichen resourcen nutzen – da ist die arkane magie kein all zu großer schritt mehr…

    tauren palas sind für mich ebenso eine gute wahl…. denn die druiden gehen bereits den weg des friedlichen kriegers, der zur not zulangen kann… und wo z.B. erde und auch die sonne ist, da gibt es auch licht – das licht is natürlich mehr ein glauben – doch die tauren sind generell sehr gläubige und weiße Lebewesen, die im weg des paladin eine weitere möglichkeit sehen, natürliche energien zu nutzen ^^

    • Sag ihn auch mal, dass Garrosh nicht von den anderen Volkern abhängig sein wollte und deshalb seinen Orcs die Arkanenkünste trainieren ließ. Viele Orks waren durch Garrosh, einem Reinen Ork und auch noch Sohn vom Grom, so inspiriert, dass sie für ihn alles hätten schaffen können. Es gibt ja sogar inzwischem mehr Orc-Inginieure als früher.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort