Last Deck Standing #3

Last Deck Standing #3
Last Deck Standing #3
User Rating: 4.9 (16 votes)

Last Deck Standing geht endlich in die nächste Runde: Unser aktueller Champion Wesley Sneijder Macehaed muss sich einem neuen Herausforderer stellen. Dieser entstammt dem großen Hearthstone-Weihnachtscup Qualifikationsturnier: Serpent ist sein Name. Freuen wir uns also auf spannende Spiele auf hohem Niveau.

Dies ist das erste von zwei Video zu dieser zweiten Runde in Last Deck Standing. Teil 2 wird in den nächsten Tagen erscheinen.

19 Comments

  1. Top-Format!
    Einzige was man noch besser machen könnte wär die Deck-Vorstellung. Du bist leider doch seh Monitor fixiert, was nur zu verständlich ist. Schöner fänd ichs wenn du dir die Decks jeweils auf den linken und rechten Monitor legst und dich so zusagen dem Kontrahenten zuwendest.

  2. Werde es mir gleich mal zu Gemüte führen 🙂

    aber mal als Frage: Wie soll die LMD-Zählung weitergehen? Wird nach Videos oder nach begegnungen gezählt? Den nach Begegnungen wäre dies ja erst Teil 2, oder irre ich mich da?

  3. Soooo, jetzt komplett gesehen.

    Als erstes ein Lob fürs Interface, ist sehr übersichtlich geworden. Wüsste nicht, wie man es noch verbessern könnte.
    Zum inhaltlichen:

    1)”Anfang wegschneiden”
    Würde ich nicht machen. Auch wen du den Anfang für langweilig empfindest, kann man daraus bereits sehen, welche Karten wer verballert hat, womit Duelle besser nachvollziehbar sind. Ist natürlich nur eine persönliche Empfindung, aber ich sehe solche Sachen lieber von Anfang bis Ende.

    2)”Anektoden”
    Eine gewisse Kritik an deinem Casterstil: In manchen Situationen “verquatscht” du zuviel. Die Gefahr dafür ist leicht, kenn ich selber aus WC3-Zeiten (hier vielleicht aufgrund der Überlegzeiten der Spieler noch etwas akuter). Dennoch solltest du versuchen, das abzustellen bzw. besser zu timen. Auch hier weiß ich nicht, wie andere Zuschauer das sehen, aber ich für meinen Teil mache mir innerlich immer eine Notiz, wenn ich etwas sehe, der Caster aber nicht. In einem konkreten Fall zB verpasst du a)serpents gute Hex+Sturm Kombination (du steigst erst wieder beim Sturm ein und lässt das Hex praktisch unerwähnt) und b)die Sache mit dem Totem, mit dem er nicht angreift (er hat es erst in diesem Spielzug gerufen).
    Bitte nicht falsch verstehen, das ist bereits meckern auf sehr hohem Niveau, aber ich weiß noch, wie sehr ich mich oft selber geärgert habe, wenn ich VoDs von meinen Casts gesehen habe und mir dann im Nachhinein irgendetwas auffällt, was ich schlicht verquatscht habe.
    Das du gerne Anektdoten einbaust weiß jeder und gehört auch klar zu deinem Stil (wertet deine Casts auch meistens auf), aber diese zu platzieren ist eben der Kniff. Vielleicht kannst du hier auch dein Problem mit den langweiligen Anfängen lösen, in dem du bestimmte Dinge, die du bisher in der Deckvorstellung hast dorthin platzierst (bzw. hier Anekdoten einbaust). Dadurch sind deine Kommentare drin und jeder kann trotzdem alles sehen, die Gefahr das du dabei etwas entscheidenes verpasst ist gering.

    So würde ich es machen, aber da hat ja jeder Caster seine eigenen Macken^^

    Last but not least aber nochmal ein Lob, das Format gefällt mir sehr gut und die Spiele waren wieder spannend, freu mich sehr auf den zweiten Teil.

  4. Wieder coole Sendung! Das neue Overlay (heißt so oder?) gefällt mir richtig gut! Sieht sehr ordentlich und schlicht aus und ist super übersichtlich!

    Im ersten Spiel spiel braucht Serpent Rüstung für den Schildschlag (“Fügt einem Diener für jeden Eurer Rüstungspunkte 1 Schaden zu.”), sonst macht er keinen Schaden, deshalb benutzt er die Münze um aufzurüsten.

  5. Gute Sendung.
    Was ich noch wirklich gut für das Interface finden würde wären die Decklisten. Trump hat sowas für seine Arenaruns auf Youtube, gespielte Karten werden ausgegraut. Ist wirklich sehr gut um das Spiel zu verfolgen
    Die Nummerierung der Folgen kann etwas verwirrend werden denke es wäre besser die Duelle durch zu zählen und dann pt. 1 usw. anzuhängen.
    Ich fände einen Co-Kommentartor wirklich gut, wenn auch nur per Skype. Fand auch die King of the Hill bei denen nur Atrosis oder Doa dar waren deutlich schlechter als wenn sie es zusammen kommentiert haben.

    • Das Interface ist doch momentan sehr gut strukturiert. Wenn man jetzt noch die Decklisten der Spieler in irgendeiner Form reinpackt, wird das wieder viel zu unübersichtlich bzw. überfüllt. Außerdem ist das wahrscheinlich ein extremer Aufwand beim Schneiden, jede einzelne gezogene Karte aus beiden Decks auszugrauen. Und die Arbeit beim Schneiden ist vermutlich schon so genug.

  6. Hammer Format. Ich finde es allerdings schade, dass scheinbar der Rasmus nicht alle Karten zur Verfügung hatte. Ist schon ein deutlicher Nachteil.

    • Ja, schon. Allerdings ist es zB. für mich so interessanter, da ich auch nicht alle Karten hab. Und man sieht ja, dass er trotzdem mithalten kann.

  7. Nunja, was bleibt mir groß zu sagen: Wieder mal eine super Folge. Ich kann den vierten Teil, bzw. Teil 2.2 nicht erwarten 🙂
    Das Interface gefällt mir sehr gut. Es ist übersichtlich und nicht überladen und enthält trotzdem all die wichtigen Dinge, die man gerne im Blick haben möchte.
    Aber trotzdem noch ein paar Anregungen meinerseits:
    Zunächst mal zum Warrior Deck von Rasmus: Das Deck ist ebenfalls ein OTK. Zwar spielt er nicht die “standard” Variante, aber vermutlich nur, weil ihm die ein oder andere Karte fehlt. Der OTK in diesem Deck funktioniert folgendermaßen: Gorehowl oder Ravenholdt Assassin aufs Feld packen. Im Idealfall eine Runde später Alexstrasza mit der Charge-Karte spielen. Alex burnt den Gegner auf 15. Alex mit Charge + Gorehowl/Assassin = 15 Dmg –> GG.

    Ich persönlich würde es auch super finden, wenn du öfters die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigst, die ein Spieler für seinen Zug hat. Du hast es einige Male sehr gut dargestellt, was möglich gewesen wäre, aber ab und an wartest du auch einfach nur darauf, dass eine Karte ausgespielt wird. Versteh mich nicht falsch, deine Moderation gefällt mir sehr gut, dass ist halt nur meine subjektive Ansicht 🙂

    Und auch wie einige andere vor mir frage ich mich, ob ein Co-Host die Sache etwas dynamischer machen würde. Natürlich ist es ein Problem, da du jemanden in deiner Nähe dafür finden müsstest, es sei denn, du schaltest jemanden per Skype dazu (vll. Mike?).

    Zusammenfassend: Einfach ein super Format, auf das ich mich seit Ausgabe 1 immer wieder freue. Es ist einfach unterhaltsam und man bekommt gute Matches geboten. Und die Anmerkungen: Das ist, wie man so schön sagt, jammern auf hohem Niveau 😉

  8. Ein super Format. Es hat wiedermal viel Spaß gemacht zuzuschauen.

    Was ich toll finden würde, wäre eine Art Nachbetrachtung der Spieler. Wobei ich mir das sehr aufwendig und zeitfressend vorstelle, deswegen verstehe ich, wenn es nicht kommt. Aber zu hören, was sich die Spieler bei ihren Zügen gedacht haben, würde dem Ganzen noch eine ganz andere Tiefe geben.

  9. Hi tolles video freu mich auf den nächsten Part 🙂

    Vorschlag:
    wie wärs wen der Herausforderung eine Minute am Anfang hat um sich vorzustellen bzw. ein bissel Eigen Werbung für z.B. Twitch Yotube Channel. Vielleicht die Links auch in den Video einbetten, so das es ein zusätzlicher Reitz ist für den Herausforder hier mitzumachen.

  10. Muss mich den meisten anschließen, was die Begeisterung und die positive Kritik angeht. Nun noch eine Sache zum Anfang wegschneiden. Da ich diesen, wie du ja auch selber meintest ebenfalls langweilige finde, habe ich diesen im 4 Game geskipt und bin durch Zufall an der Stelle rausgekommen, wo du meintest “Eigentlich könnte man das Game auch erst ab hier schauen”. Gut hab ich gemacht und es hat mich sehr gut unterhalten, konnte immer noch alles nachvollziehen. Hab dann später nochmal den Anfang geschaut um deine Gedanken nachvollziehen zu können und mir den Anfang des Spieles anzuschauen, der auch rückblickend sehr langweilig war. (Runde 1-5 sind das denke ich mal in vielen Fällen) Also wenn du das nächste Mal einen langweiligen Anfang wegschneidest dann bin ich definitiv dafür!

    • Naja, aber meistens dauert das auch nicht lang. Ich denke nicht, dass der Schneidaufwand die Zeitersparnis aufwiegt.

  11. Klasse Sendung !
    freue mich auf Teil 2 😉

  12. Sehr cooles Format und schön aufgemacht!
    Jedoch muss man anmerken, dass es an vielen Stellen eher schlecht als recht kommentiert wurde. Viele sinnige Züge werden als “wasted” bezeichnet (nur ein Beispiel: Situation in Match 1, Fiery Waraxe um Shield runter zu nehmen, Pyromancer um danach mit Holyfire (+ dem einen DMG durch den Pyromancer) und Execute Schaden auf den Hero zu machen UND den Tank aus dem Weg zu räumen..) oder “also, das versteh ich jetzt nicht” kommentiert. Ich wünsche mir hier mehr journalistischen Abstand und neutraleres Shoutcasten.
    Zudem sollte der Carddraw + Mulligan unbedingt gezeigt werden!
    Ansonsten – gerne wieder und weiter so!

  13. Ich fände es gut den Anfang drin zu lassen, weil man dort auch Zeit zum analysieren hat. Wie sehen die Starthände aus und was kann man fürs mid-lategame daraus prognostizieren?

  14. ich würde den anfang auch drin lassen, in vielen spielen kann die starthand schon sehr viel aussagen und könnte ja mit einer starthand analyse die zeit überbrücken

  15. Best HS Format EU!
    Als kleines Feedback: Wie wäre es wenn es einen kleinen “Nachbesprechungspodcast” geben würde? Ich persönlich würde nur zu gerne hören, was die beiden von den Spielen denken, wo sie ihre Fehler sehen etc.
    Ansonsten wie immer top! Bitte mehr davon 😀

  16. Klasse Ding, muss ich sagen, nur schließe ich mich S3basuchian an. Das Feedback wäre wirklich interessant!

    So ne Frage nebenbei, gibt es irgendwann ein weiteres WC3 Revival?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort