WoD: Sollte man den Instant 90 Boost im Shop kaufen können?

WoD: Sollte man den Instant 90 Boost im Shop kaufen können?
WoD: Sollte man den Instant 90 Boost im Shop kaufen können?
User Rating: 4.8 (6 votes)

Bereits auf der vergangenen BlizzCon 2013 haben die Entwickler angekündigt, dass sie jeden Käufer der kommenden Erweiterung “Warlords of Draenor” einen sofortigen Stufe 90 Boost für einen ihrer Charaktere gewähren. Um dieses Feature ein wenig besser zu planen, hat man bei Blizzard vor einigen Tagen nun eine Umfrage an ausgewählte Spieler geschickt. In dieser Mail wurden die Teilnehmer zu möglichen Vorgehensweisen der Entwickler zum sofortigen Update auf Stufe 90 befragt.

Unter anderem sollten die Spieler ihre Meinung dazu abgeben, wie sie mit zwei unterschiedlichen Versionen von Warlords of Draenor zurechtkommen würden. Als Beispiel wurde angegeben, dass sie eine Variante für 39 Dollar anbieten werden, die dann keine Charakteraufwertung beinhalten und es passend dazu dann eine teurere Version geben könnte, welche dann den Instant Stufe 90 Charakter Boost für einen ausgewählten Helden bereitstellt und 49 Dollar kostet. Da die Entwickler zu diesem Thema nur die Meinung der Spieler erfragen wollten, stehen diese Preise und die Idee an sich selbstverständlich noch nicht fest.

Zusätzlich dazu wurden die Spieler danach gefragt, ob man diesen Boost zusätzlich dazu auch noch einmal separat im Blizzard Shop anbieten sollte und wie teuer solch ein Angebot dann sein dürfte. Wenn Spieler wirklich einen weiteren Charakter hochsetzen möchten, müssten sie aktuell eigentlich eine zweite Variante von WoD erwerben und dann erneut den Boost benutzen. Da es bestimmt Spieler geben wird, die diese Möglichkeit ergreifen wollen, wäre es theoretisch billiger und einfacher diesen Service direkt anzubieten.

Instant 90

(via)

10 Comments

  1. Blizzard wird wohl nicht darum kommen über solche wegen Geld in die Kassen zuspühlen wenn sie ihre Investoren nicht verlieren wollen . Noch steht das Unternehmen gut da wenn man sich aber mal den Markt außerhalb Europas/Amerika/Westen anschaut muss man sagen das MOP eher ein Desaster war .
    Asien ist eigentlich so gut wie aus der Hand gegeben (was eigendlich schon lustig ist bei einem Asia Setting) In Korea ist WOW seit was weiß ich wievielen Monaten aus den TOP 20 MMO Charts raus(Korea hat 74 Millionen Gaming Verrückte Einwohner) , in Taiwan sieht auch nicht besser aus . Der größte Dämpfer haben sie aber gerade in China bekommen wo Blade und Souls WOW mehr als nur in den Boden gestampft hat mit 18 Millionen Spielern. Von WOW Freizeitparks spricht da keiner mehr.
    Außerdem ist mit MOP und den unterschiedlichen LOOTsystem zwischen Asien und dem Westen das Interesse der Asien Nerds doch eher zurück gegangen , die wollen sich mit uns messen . Das hat ja Blizzard auch gemerkt und rudert nun zurück.
    Der nächste herbe Verlust wird WOW in Russland erleiden wo wie zu erwarten Archeage(gerade Beta) grad alle Rekorde Sprengt , wenn es Live geht wird es wohl dort die Nummer 1 sein und die WOW Server in Geisterserver umwandeln . Jedenfalls ist das Interesse dort so groß das man das schon mit dem Hype von WOW hierzulande im Jahre 2004 vergleichen . Wo wir alle darauf gewartet haben das es endlich los geht schon Gilden geründet usw.
    Und dann steht in Asien bald noch Black Dessert an was wohl auch um dem immer weiter Wachsenden MMORPG Markt einen großes Stück sich abschneiden wird.
    Und hier haben wir das Hauptproblem im Westen stagniert der MMORPG Markt, in den Klassen zimmern sind MOBAS in kein WOW mehr . In Asien und im Russischen raum dagegen Explodiert der Markt gerade wieder und Blizzard ist nicht dabei.
    Ein Mitarbeiter von XL Games hat mal was schönes gesagt , nämlich das der Westlich Markt zwar noch eine große Kaufkraft hat aber die Zielgruppe doch überschaubar ist weshalb man sich auf auch die Wachstumsmärkte konzentiert und erst später im Westen was veröffentlicht.

    Noch geht es Blizzard gut aber sie werden weiter Anteile verlieren und müssen sehn wie Geld in die Kasse kommt sonst besteht die Gefahr das große Investoren abspringen und ihr Geld wo anders für sich Arbeiten lassen . Aber mit diesem Problem hat jeder Aktienkonzern zukämpfen.
    Und nochmals ja 7 Millionen sind viel aber für Investoren zählt was anderes , das wird mir bei der Abo Diskussion leider immer vergessen und ganze Märke zu verlieren kotzt nicht nur Anteilshaber von VW , Opel oder Bayer an.

    Fazit Blizzard hat geschlafen .

    Ich hoffe auf das Housing und auf die Berufe auf das Blizzard endlich eine Sandbox in WOW aufmacht ,… aber ich habe ja gesehn was sie die letzte
    Jahre gemacht haben.

    • Selbst wenn es in besagten Regionen gerade einen Hype um Neu-Erscheinungen gibt, wer garantiert, dass dieser Hype auch länger anhält? Meiner Vermutung nach wird es genau so wie bei uns mit SWTOR ablaufen. Anfangs riesiger Hype und dann doch die Ernüchterung. Klar werden diese Spiele auch ihre Spieler gewinnen und behalten, allerdings glaube ich persönlich nicht, dass WoW dann in besagten Regionen so gut wie tot ist.
      Selbst wenn die Spieler immer weiter abwandern, ist das zwingend die Schuld von Blizzard oder doch nicht einfach der Lauf der Zeit? Das Spiel ist 9 Jahre alt, das Konzept hinreichend bekannt und Blizzard wird nicht das ganze System überholen nur um ein Risiko einzugehen, dass ihnen ein Glücksgriff gelingt und WoW neue Rekorde brechen lässt.
      WoW wird weiterhin gut laufen, bis sie entweder eine Generalüberholung machen und ein Risiko entsteht mehr falsch als richtig zu machen, oder sich entscheiden ihren Fokus auf komplett neue Projekte zu legen und WoW nur noch nebenbei für die Fans laufen zu lassen.

      • Immer das selbe , ja wow ist nicht tot . Meinegüte

        Aber mir war klar das wieder sowas kommt.

        Es geht darum das WOW auf diesen Märkten nicht mal mehr die 20. Geige Spielt (WOW ist auf den TOP 20 Charts in Korea zb raus ) und das Blizzard neue Märkte erschließen muss. und das ist der Shop und die Reichen Westler die sie noch haben.Die sehn doch selber das sie geschlafen haben sonst würde sie die ganzen neunen Sachen ja nicht in WOD packen .

        Es ging nicht darum das WOW TOT ist ,… es ist echt schlimm mit den Fanboys.

        • Warum fühlst du dich so angegriffen? Habe ich dich bei irgendetwas getroffen? Ist also jeder, der nicht deiner Meinung ist oder etwas daran auszusetzen hat ein Fanboy aha…

          Wenn sie unbedingt neue Märkte erschließen wollten, dann würden sie dieses Feature sofort bringen und den Shop mit viel mehr Möglichkeiten ausstatten. Blizzard versucht gerade mit WoD die alten Spieler wieder zubekommen und dieses “Old-school” – Feeling wiederzu beleben. Erweitert wird das ganze durch den neuen Boost auf 90 um zum Thema zurückzuführen. Alten Spielern sollen so die Möglichkeit gegeben werden, alte Gebiete auszulassen, deren Setting ihnen nicht gefällt oder die einfach keine Lust haben wieder so viel zu leveln um den aktuellen Content sehen zu können.

          Ich sehe das Feature etwas kritisch. Sollte es nur für Spieler verfügbar sein, die bereits WoW gespielt haben, dann geht das vollkommen in Ordnung. Sollten es jedoch ALLE Spieler, also auch Neu-Spieler, kaufen können im Shop, so würde es zu einem massiven Verlust der Qualität der Spieler werden. So werden frische 90 keine Ahnung haben, wie ihre Klasse oder generelle Systeme/Zusammenspiel funktioniert.

  2. Diese Diskussion hier schön und gut aber es geht hier um den Boost. Ich denke weil eher viele gegen diesen Boost sind, sollte es wenn dann eher so sein, dass es ein Feature der CE oder der Digitalen version sein sollte, also nicht jeder das nutzen kann.

    • Ich denke, dann wird das Geheule erst Recht groß sein. Man ist schliesslich gewohnt, dass jeder alles haben kann 😉

    • Ja aber es geht aber auch darum das Blizzard Auslooten will wie weit sie gehen können um in Zukunft möglich anfallende Verluste abzufangen um den Wert ihres Unternehmens zusichern.

  3. Blizz sollte noch viel viel mehr in den Shop packen.
    Die besten Rüstungen (1000€ das komplette set), levelhilfen, usw usw usw
    Ich würde nix davon kaufen, aber gibt doch genug Leute die das Geld raus hauen wollen, wieso nicht die Möglichkeit dazu bieten? Wargaming ist sicher nicht mit freetoplay im wörtlichen Sinne so groß geworden.

    • Dann sollte allerdings WoW grundsätzlich F2P werden. Ausrüstung ist immer noch etwas meiner Meinung nach, was man sich erspielen muss. Gegen optische Gegenstände ist allerdings nicht einzuwenden.

  4. Denke das könnte sehr erfolgreich sein bei einem niedrigen Preis ( so 5 Euro). Es gibt glaube ich sehr viele Leute die wie ich, WOW angefangen haben in Schul- oder Studentenzeiten und riesen Spass dabei hatten und jetzt aufgrund von ARbeit nicht mehr so viel Zeit haben und auch kein Bock mehr haben sich immer wieder hoch zu “quälen”. Für ich, und ich denke da gehts es vielen so, macht das hochleveln null Spass. In Instanzen wird einfach nur möglichst schnell durchgerusht bei einem viel zu niedrigen Schwierigkeitsgrad (dank der Level-sets). Und das questen ist halt questen… wenn man das schon vor 5 Jahren gemacht hat, hat man irgendwann kein Bock mehr. Ausserdem ist der großteil der Welt tot, dass man das Gefühl hat einsam durch die Welt zu streifen und sich immer fragt ob man nicht was besseres mit seiner Zeit anzufangen weiß.

    Hab jetzt seit 4 Jahren einen inaktiven Account aber ich bekomme trotzdem immer wieder Bock WOW zu spielen, zbsp wenn ich mal eine Woche frei habe. Machs dann aber nie weil ich kein Bock habe mich hochzuquälen. Denn wenn ich WOW spielen sage, meine ich das richtige Game: raiden, high-lvl pvp und die aktuellen quest in einer lebendigen welt mit mitspielern zusammen. Früher hatte man die Bereitschaft noch richtig zu “arbeiten” für sein Char, weil es was neues war, weil man die Zeit dazu hatte und vllt weil man damals noch nicht so verwöhnt war…
    Also ich wäre schon bereit 5 Euor dafür zu berappen. Sehe da auch nichts negatives, was sollte mich daran stören wenn andere sich hoch bezahlen können? Kann mir doch egal sein…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort