Hearthstone: Topspieler zum Magenerf

Hearthstone: Topspieler zum Magenerf
Hearthstone: Topspieler zum Magenerf
User Rating: 3.9 (14 votes)

Nachdem Blizzard im letzten Patch bereits einige Anpassungen an Karten vorgenommen hat, zielt der nächste auf eine Schwächung der Frostkarten des Magiers. In den letzten Wochen dominierte dieser in allen Variationen einen Großteil der Turniere, sowie die neue Ladder. Im Forum der amerikanischen Seite Teamliquid.com äußerten einige hochklassige Hearthstonespieler ihre Gedanken bezüglich des kommenden Nerfs von Frostnova, Kältekegel und Blizzard. Die Kernaussagen ihrer Statements habe ich hier für euch zusammengefasst:

 

  • curi: Die Frostzauber wurden zu sehr geschwächt – es sind jetzt schwache Karten. Im Gegensatz zur Meinung von Blizzard sind diese Karten nun in keinem Magierdeck mehr spielbar. Der Nerf des Frostmagiers war zu erwarten, aber nun ist es auch nicht mehr möglich eine kompetitiven Aggrovariante zu spielen. Denn wie soll der Magier nun die aggressiven Hexenmeister besiegen, die das Feld mit billigen Dienern füllen? Gar nicht, denn Blizzard kann nicht adäquat ersetzt werden. Der beste AoE Zauber des Magiers kostet jetzt sieben Mana (Flammenstoß) und bis dahin ist es gegen die sehr aggressiven Decks meist zu spät. Vermutlich wird der Magier nun statt am oberen Ende der Liste der stärksten Klassen, sehr weit unten zu finden sein. Statt den Frostmechaniken hätte daher viel mehr die eigentliche Überkarte der Magier generft werden sollen: Eisblock. Denn nichts ist frustrierender als sich einem doppelten Eisblock gegenüberzusehen und für 20+ Schaden geburnt zu werden. So wie die Änderungen kommen werden, bleibt Eisblock overpowered, aber der Magier hat kein entsprechend starkes Set an anderen Karten mehr, um die Stärke dieser Überkarte zu nutzen.
  • Ek0p: Blizzard ist über das Ziel hinausgeschossen. Es gab keinen Grund alle drei Frostzauber auf einmal zu schwächen. Nun passiert das, was bereits nach dem ersten Patch, der den Wipe mit sich brachte, mit dem Schurken passiert ist: Die aktuellen Magierdecks werden verschwinden, genauso wie damals das Miracle-Rogue Deck. Statt die Frostzauber zu nerfen, hätte man lieber Pyroschlag verändern sollen, genauso wie man es mit Gedankenkontrolle getan hat. Schwächt man zu viele Karten einer Klasse gleichzeitig, ist das nicht gut um ein gesundes Meta aufrechtzuerhalten.
  • Kisstafer: Der Nerf hat zwei Seiten: Zum einen werden Frostmagier nun weniger Schaden austeilen können, da sie durch die Kartenänderungen weniger Mana zur Verfügung haben. Zum anderen werden sie es nun schwerer haben das Spiel hinauszuzögern, weil ihre Frostzauber erst später verfügbar sind. Durch diese Änderungen werden die Aggrodecks wieder stärker werden, da sie nun wieder mehr Zeit haben Schaden zu verursachen.
  • monk: Frostmagier werden nach dem Patch vermutlich nicht mehr gespielt werden. Stattdessen werden Magier nun mit Dienern um die Kontrolle auf dem Spielfeld kämpfen müssen. Der klassische Aggro-Magier wird vermutlich eine gute Figur machen. Durch die Schwächung des Magiers werden nun auch die entsprechenden Konterdecks verschwinden. Da Heilkarten nun nicht mehr so stark benötigt werden, können diese ersetzt werden, um die Spielstärke gegen andere Decks zu verbessern. Denn bisher mussten immer zwei Arten von Decks zugleich gekontert werden: Magier und kreaturenlastige Aggrodecks. Außerdem könnte dieser Patch die Tür für Schurken und Schamanen öffnen, die zwar gutes Potenzial für starke Decks bieten, aber bisher dadurch eingeschränkt waren, dass sie nicht über Heilkarten verfügen. Allerdings erscheinen diese Änderungen ein wenig zu heftig. Das eigentliche Problem stellen Eisblock und Pyroschlag dar.
  • Nyhx: Blizzard hat hier ein wenig übertrieben. Diese Änderungen tötenden Kontrollmagier Archetyp. Der Aggro-Magier wird ein wenig darunter leiden, aber vermutlich spielbar bleiben. Der Effekt auf das Metagame wird riesig sein.
  • Red: Etwas RNG bei Blizzard, wie 2-3 Schaden oder eine 50%-Chance auf Einfrieren, hätte ausgereicht, um die totale Dominanz der Frostmagier zu beenden. Eine komplette Änderung von Eisblock, ähnlich wie bei Lasst die Hunde los! wäre ebenso eine Alternative gewesen, wie die Erhöhung der Manakosten von Pyroschlag auf 10. Ich denke diese Änderungen führen zu einem dynamischeren Metagame und ich applaudiere Blizzard für ihre aktive Haltung das Balancing betreffend.

 

 

Diese Aussagen sind nur ein Teil des kompletten Artikels, den man bei Teamliquid findet. Da sich diese zum Teil überschneiden habe ich nur die obigen Ausschnitte ausgewählt um euch einen Überblick bezüglich der Kernelemente der Diskussion zu verschaffen.

Wer sich für die gesamten Aussagen der Spieler im Original interessiert kann diese hier nachlesen.

 

Mich würde interessieren, welche Meinung ihr vertretet. Könnt ihr einer der obigen Aussagen komplett zustimmen oder gibt es vielleicht eine, die ihr weniger zutreffend findet?

Quelle: Teamliquid

12 Comments

  1. Kann jedem nur ans Herz legen sich mal dieses Video von Force Strategy Gaming anzuschauen: http://www.youtube.com/watch?v=_xWjGdrfevQ

    tl:dw: Getting owned? Cry for nerfs!

    Es ist einfach so unglaublich lächerlich wie sich alle über den Mage aufregen und die Klasse als imba darstellen. Vor 2 Wochen waren noch Aggro Decks das Meta und jeder weinte über den imba Aggrolock. Mage war der Konter dazu und jetzt heulen alle die sich vorher über Warlock aufgeregt haben eben über Mage. Mittlerweile trifft man nurnoch auf Druid/Paladin und vereinzelte Priest Decks in der Ladder die jeden Mage einfach gegenheilen und die Ranks <8 mehr oder weniger unter sich ausmachen.

    Freue mich also schon auf den whine bzgl. Pala/Druid in den nächsten Wochen.

  2. Ek0p spricht genau das aus, was ich seit dem großen Patch sage: Pyro 10 Mana, evtl. noch dazu Eisblock nerfen – das hätte gereicht!

  3. FSG hat recht, es wird immer 2-3 Topdecks geben und Counters.
    Daher werden jetzt nach dem neuen Patch, Krieger und Palas zu stark. Vor allem beim Krieger ist ein Control-DEck im kommen, http://i.imgur.com/U7O6RU3.jpg
    Das Deck hält nur das Board clear und haut dann, mit angelegtem Gorehowl evtl mit upgrade was 1M kostet , in der nächsten Runde Alextraza mit nem 0M Carge den Gegner von 30 auf 0 Hp in einer Runde.
    Was eigentlich nix anderes ist wie die Sache mit dem Hunter , lasst die Hunde frei.

    Ich sag es euch, der nächste Patch kommt schneller als gedacht.

    • Darf ich noch einmal genauer fragen, wie das funktionieren soll? in einer Runde Gorehowl + Updgrade, was 8 Schaden wären. In der nächsten Runde Alexa, mit dem man die LP des Gegners auf 15 ändert, abzgl. Gorehowl + Up = 7 Restleben.
      Was meinst Du mt 0M Charge? Den Angriff den Alexa dann noch auf den Helden machen kann mit 8 Schaden? Ist da die Gefahr nicht sehr groß, dass entweder in der nächsten Runde durch OOze die Gorehowl nicht mehr da ist, oder Alexa durch Karten wie Attentat, Großwildjäger, Tödlicher Schuss, etc. bereits in der nächsten Runde tod ist?

      • Die Kombo funktioniert folgendermaßen:
        Du legst Runde 8 eine Gorehowl. Runde 9 kommt Alextrasza und schießt das Leben des Gegners auf 15.
        Dann hat der Krieger noch eine Karte, die einem Minion für 0 Mana Charge gibt.
        Zusammengefasst: Alex burnt den Gegner auf 15, Gorehowl 7 Schaden, Alex mit Charge 8 Schaden, macht zusammen 30 Schaden –> GG

        Aber du hast Recht, die Kombo verliert gegen Ooze. Auch Taunts sind natürliche Feinde dieser Kombo. Oder Klassen mit Rüstung, da Alex seit irgendeinem Patch die Rüstung nicht mehr mit verringert.

  4. Ich muss sagen, dass ich den Nerf auch kritisch sehe. War der Mage stark? Ja. War er unbesiegbar? Nein! Und das ist der Punkt. Wenn ein Deck extrem häufig gespielt wird, weil es stark ist finden sich doch automatisch Konterdecks dafür ein, die sich lohnen, solange das zu konternde Deck häufig vorkommt. Logischerweise wird es irgendwann zurückgehen, wenn man nur noch aufs Maul bekommt und es wird entweder ein direkter Konter zum Konter gespielt oder einfach ein Deck, gegen welches der Konter nichts soviel bringt.

    Diese dynamische Imbalance ist wesentlich motivierender, als die Praxis jedes starke Deck to-the-ground zu nerfen. Man sollte viel eher maximal kleinere Anpassungen vornehmen, wenn sie unbedingt notwendig sind. Ansonsten sollte man einfach darauf vertrauen, dass irgendjemand einen Konter findet, der sich durchs Internet schnell verbreitet.

  5. Hmmmmm ok, die Frostspells fand ich presönlich jetzt nicht so schlimm. Auch wenn sie manchmal nervig waren, man hatte eigentlich immer einen Konter auf der Hand. Wo sie wirklich was hätten machen müssen, dass wäre dieser verdammter Pyroschlag gewesen. 10 Manakosten und gut ist. Es kann nämlich nicht sein, dass ich mal locker so 10 Schaden in die Fresse kriege, obwohl ich das Board kontrolliere. Und im schlimmsten Fall, wird dir danach noch so ein kleiner scheiss Pissfeuerball, mit 2 Manakosten, in deine Unterhose reingenuked, wo man wieder seinen Rechner ausm Fenster werfen könnte. Von diesen scheiss Spiegelbilder will ich erst gar nicht anfangen……2 Manakosten und gut ist.

  6. Pyro = 10 Mana
    Eisblock = legendär (und damit nur 1x im Deck)

    Das wäre eine ausreichende und gute Änderung gewesen (meiner Meinung nach).

  7. Oh wow.
    Als “Topspieler” mehr rng zu fordern….ernsthaft?
    Diese Mechanik sollte eher komplett rausgenommen werden.

  8. Kann mich der Meinung nur anschließen. Man merkt, dass Blizzard, wenn es um Kartenspiele geht, keine Ahnung hat bzw. sehr unerfahren ist. Der MC-Nerf kommt, wenn sich das Meta bereits selbst reguliert hat. Ergo wird eine ohnehin kaum gespielte Klasse noch weiter generft (im Aggro Meta, das als Reaktion auf die Dominanz des Priests und MC entstand hatte der Priest schließlich kaum mehr eine Chance). Jetzt kommt der Mage-Nerf, ebenfalls als das Meta bereits angefangen hatte sich selbst zu regulieren. Wie Icarus in dem Artikel schon schreibt, auf höheren Rängen waren Mages kaum mehr vertreten. Ich bin mir daher auch sehr sicher, dass die nächsten Turnieren (Managrind, etc.) nicht mehr vom Mage dominiert worden wären. Aber den Mage nach nur einer Woche kaputtzunerfen ist eine absolut lächerlich Reaktion von Blizzard.
    FSG hat schon recht, wenn das so weiter geht wird es bald alle paar Wochen einen Patch geben, der Deck xyz nerft und zerstört bis gar nichts mehr spielbar ist. Und anscheinend muss man nur laut genug schreien ein Deck sei OP, imba oder sonst was und schon kommt der Nerf von Blizzard.
    Ich hoffe diese gefährlich Tendenz wird sich ändern und Blizzard wartet in Zukunft ab bevor die grobe Kelle rausgeholt wird. Ansonsten könnte das Hearthstone zerstören.

    PS: Ein Schelm, wer da denkt Blizzard tut dies nur, damit die Casualspieler, die nicht alle Karten haben, sich immer neue Karten kaufen müssen um neue Decks zu bauen *hust*

  9. Ja der Mage musste genervt werden, aber nicht so. Die Eisspells hätten so bleiben können wie sie waren. Ansetzen hätte man am Pyro (10 Mana) und dem Spiegelbild.

  10. Ich finde das der Nerf sehr übertrieben war es hätte gereicht,
    Eisblock zu nerfen oder halt auf 1 begrenzen.
    Frostnova auf 3 (Die änderung kann ich sogar nach voll ziehen)
    Pyro auf 9 oder 10 zu erhöhen.
    Das ist zumindes meine meinung, Blizzard auf 6 kann ich am wenigsten nach voll ziehen, da kann man jetzt besser eine Runde warten und nen Flammenstoß Spielen.
    Als OP hätte ich den Mage nicht bezeichnet mit meinen Schurken Deck hatten Mages keine Schnitte. Aber naja in den nächsten 1 bis 2 Wochen kommt eine neues Deck (Klasse), wo sich jeder drüber aufregt und das wird dann wieder generft (wie z.b. Hunter vor ca 4 Wochen).
    Ich denke es liegt nicht an den Klassen oder Karten sondern sehr stark am Spieler, wenn man sich selber nicht mit seinen Deck oder der Klasse beschäftigt erscheint jedes Deck das von einen guten bis mittelmässigen Spieler gespielt wird als OP.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort