Update: Erklärung zum Raidbrowser und der Gruppensuche

Update: Erklärung zum Raidbrowser und der Gruppensuche
Update: Erklärung zum Raidbrowser und der Gruppensuche
User Rating: 3.3 (13 votes)

Derzeit arbeiten die Entwickler von Blizzard insgesamt an zwei unterschiedlichen Spielinhalten, die in Zukunft das Suchen und Finden von Gruppenmitgliedern stark erleichtern sollten. Dazu gehört zum einen die bereits mit Patch 5.4.2 kommende Anpassung am aktuellen Raidbrowser und zusätzlich noch das für die kommende Erweiterung angekündigte neue Gruppensuch-Tool. Da viele Spieler diese beiden Spielinhalte derzeit noch miteinander verwechseln und viele Fragen zu diesem Thema stellen, hat Community Manager Lore vergangene Nacht eine kurze Klarstellung zu diesen Features veröffentlicht.

Die Überarbeitung am manuellen Raidbrowser wird dieses Feature nicht großartig verändern, sondern es nur um einige weitere Möglichkeiten erweitern. Neben den neuen Suchoptionen für die mit Patch 5.4 eingeführten Weltbosse und für die einzelnen Flügel der Schlacht um Orgrimmar im LFR-Tool erhält dieses Feature auch noch eine Cross-Realm-Funktion. Diese Anpassung wurde von den Entwicklern nicht wirklich lange geplant, sondern sie haben einfach nur eine recht unkomplizierte Möglichkeit entdeckt, wie man dieses Feature serverübergreifend arbeiten lassen kann.

Zusätzlich dazu beschäftigt man sich bei Blizzard derzeit noch mit dem bereits auf der BlizzCon 2013 angekündigten neuen Suchtool für Gruppen. Auch wenn dieses Feature im Grunde wie eine Erweiterung des Raidbrowser aussieht, arbeitet dieses Tool dennoch komplett unabhängig von diesem System. Durch diesen neuen Spielinhalt können Spieler theoretisch für alles in WoW serverübergreifend nach Mitstreitern suchen. Dazu gehören beispielsweise Raids, Schlachtfelder, Dungeons, Szenarien, Weltbosse, Quests oder einfaches Erkunden der Spielwelt. Außerdem wird dieses neue Tool wesentlich benutzerfreundlicher werden und sich nicht mehr in einem nicht einsehbaren Menü verstecken.

Der letzte Abschnitt von Lores Beitrag in den offiziellen Battle.Net Foren beschäftigt sich mit den Parallelen zwischen dem für Patch 6.0 angekündigten Suchtool und dem Addon “oQueue“. Der Entwickler erklärt in seinem Post, dass man bei Blizzard dieses Addon nicht abschaffen möchte, sondern man einfach nur der Meinung ist, dass solch ein tolles System auch unbedingt im eigentlichen Spiel vorhanden sein sollte.

Since we’re still seeing some confusion about the Group Finder, let me try to clear up what I can:

There are two completely separate developments going on here. One is the cross-realm functionality being added to our existing Raid Browser in patch 5.4.2. This is totally unrelated to the new Group Finder we announced at Blizzcon. Basically, we discovered that we could pretty easily add cross-realm browsing to the Raid Browser for 5.4 content, so we’ve done that in 5.4.2.

6.0’s Group Finder is an entirely different thing being built from scratch. It’ll allow you to find or create groups for basically any content you can think of, be it raids, dungeons, PvP, questing… heck, you could start a group for running laps in Dalaran if you wanted. It also won’t be hidden away someplace that the majority of the playerbase won’t notice — it’s gonna be a lot more front-and-center.

A lot of players are drawing parallels between our new Group Finder and the oQueue addon, and that’s a perfectly valid comparison. We’ve been thrilled to see how people have taken to oQueue for finding organized groups, especially in 5.4, and feel that’s the sort of thing that the game really should be providing to all players. We’re not trying to “kill oQueue”; in fact, a lot of us use it ourselves. We just think that cross-realm group finding should really be part of the core game.

 

Update:

Community Manager Lore hat sich kurz nach seiner ursprünglichen Ankündigung erneut in den offiziellen Battle.Net Foren zu Wort gemeldet und dort versucht die Bedenken einiger Spieler wegen dem mit Patch 6.0 kommenden neuen Suchtool zu zerstreuen. Diese Spieler haben sich Sorgen darüber gemacht, dass man mit diesem Feature dann nicht genau weiß, was für Spieler man eigentlich in seine Gruppe einlädt, weshalb das AddonoQueue” immer noch besser wäre als das Suchtool. Der Entwickler hat in seiner Antwort erklärt, dass die Mitarbeiter von Blizzard vermutlich einige Hilfen für Gruppenleiter einbauen werden, sodass einem nur die Spieler angezeigt werden, die auch wirklich den gesetzten Anforderungen für die eigene Gruppe entsprechen.

Since we’re still seeing some confusion about the Group Finder, let me try to clear up what I can:

We do want to provide some options for group leaders to put some restrictions for who can and can’t request to join their group. We don’t want to do it in a way that encourages people to be too heavy-handed, but we also want to make the system easy and intuitive to use, and feel it’s better for everyone if the system lets leaders be upfront about who they’re willing to bring along.

 

(via)

2 Comments

  1. Okay, bin ich der Einzige, den das Gruppentool nicht überzeugt?
    Um mal kurz zusammenzufassen: Es soll dem Spieler dadurch leichter fallen, eine Gruppe fürs PvP, Raids, Dungeons, Szenarien etc. zu finden. Sind viele Dinge dafür nicht schon im Raidfinder bzw. in ähnlicher Form integriert? und überhaupt: War der Hintergedanke bei den Szenarien nicht, dass man sich auf dem eigenen Server eine Gruppe suchen soll um dann mit denen die Runs hinzulegen, nicht mit “Fremden”, die man – wenn es hochkommt – begrüßt und 2 Minuten nach Verlassen des Szenarios wieder vergessen hat?
    Gruppen fürs Questen oder das allgemeine Unsinn treiben sind schön und gut – vielleicht ein Hinweis auf die Rückkehr von Gruppenquests, von denen es in Wotlk zu viele gab (Ich sag nur Eiskrone+Schwarze Klinge…) oder die inzwischen regelmäßig ausgestorben sind? Ich mein, es ist ja schön, dass geskillte (und equipte) Spieler vieles in der Welt allein legen können und das es seit MoP erstmals wieder Rares gab, für die man sich teilweise wirklich anstrengen musste. Ich erinnere an den um sich tretenden Mönch im Tal der ewigen Blüten. Hand aufs Herz: Wer ist nicht mindestens einmal bei ihm verreckt?
    Will damit sagen: Gruppen sind toll, klar. Denn letzten Endes entsteht die stärkste Bindung an ein Hobby, welches man nicht competitive betreibt, durch die Leute, mit denen man zu tun hat. Aber mit Leuten von fremden Servern zu spielen, die man wahrscheinlich nicht wiedersehen wird oder Leute auf anderen Servern suchen, die Unsinn treiben wollen? Gerade letzters erinnert mich irgendwie an Facebook im real life: Es geht einfach keiner auf die Straße und fragt mich, ob ich sein Essen like. Wenn ich in Dalaran einen Parkour laufen möchte, werde ich wahrscheinlich auf anderen Servern auch keine Verrückte finden – die Verrückten entpuppen sich nämlich meistens erst als solche, wenn man sie bereits eine Weile kennt 😉

    Um ehrlich zu sein: Ich mag Crossrealms, einfach weil man zu zweit weniger allein ist, auch wenn einen die (Fire-)wall zwischen den Servern trennt. Aber sich so auf dieses Gruppenspiel zu fokussieren ohne dem Spieler wirkliche Anreize zu geben, sich eine Gruppe zu suchen bzw. ihm unterbewusst klar zu machen, dass es einfach “cooler”(spaßiger/besser) ist, in einer Gruppe zu spielen, bringt meiner Meinung nach nichts.
    Klar, als Level 90 Alli auf Blackrock bin ich dankbar für jeden Austausch-Kanonenfutter von anderen Servern, dass zumindest kurze Zeit die pure Masse an Hordis ablenken kann. Und wenn man alte Zeiten aufleben lassen kann, indem man in einer Gruppe große Kühe auf zwei Beinen jägt, bitte, dass sind die Dinge, die uns in Erinnerung bleiben, auch wenn wir die Leute nie wieder sehen. Momentan scheint mir aber die ganze Gestaltung des Groupfinders noch recht schwammig – vor allem das “für jede Art von Content”. Aber hey, lassen wir uns überraschen!

    Vielen Dank an dich Azurios für den Artikel! 🙂

  2. […] Erklärung zum Raidbrowser und der Gruppensuche […]

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

JustNetwork | Just! Stevinho
Registrieren
Username Passwort